82 Aussteller präsentieren ihre Ausbildungsangebot

„Berufsfit“ eignet sich als ideale Kontaktbörse für Schüler und Unternehmen

24.09.2015
Die Berufsorientierungsmesse „Berufsfit“ am Münchner Flughafen geht vom 30. September bis 2. Oktober in die neunte Runde. Sie wird von dem Veranstalter Arbeitskreis SchuleWirtschaft Freising-Erding-Flughafen unter der Schirmherrschaft von Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh alle zwei Jahre organisiert und ist mittlerweile eine der größten Berufsinfomessen für Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Großraum München.

Mit seinen rund 500 Unternehmen und über 32.000 Arbeitsplätzen ist der Flughafen München die größte Arbeits- und Ausbildungsstätte der Region und bietet sich als Standort einer regionalen Berufsorientierungsmesse für die beiden Landkreise geradezu an. Die Flughafen München GmbH ist Hauptsponsor der Berufsfit. Darüber hinaus gibt es noch weitere zehn Sponsoren aus der Flughafenregion.

Die Zahl der Aussteller, die sich in der 6000 Quadratmeter großen Winterdiensthalle präsentieren, nimmt jährlich zu. In diesem Jahr sind es über 80 Ausbildungsbetriebe, Innungen, Institutionen, aber auch allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Hochschulen, die von Mittwoch bis Freitag ein umfassendes und breites Spektrum verschiedener Berufe vorstellen.

Die „Berufsfit“ ist eine Messe zum Anfassen. Vor Ort wird Jugendlichen die Möglichkeit geboten, direkt mit dem künftigen Arbeitgeber und auch Ausbildern in Kontakt zu treten – von der Gastronomie, Hotellerie, Versicherungen, Landschaftsbau, Zoll und Polizei, technischen und mechanischen Betrieben bis hin zum Erzbischöflichen Ordinariat. So können neben den rein fachlichen und berufsspezifischen Informationen auch erste direkte, soziale Kontakte geknüpft werden.

In diesem Zusammenhang stellt der Arbeitskreis SchuleWirtschaft die Verbindung zwischen dem Bildungs- und Beschäftigungssystem her. Er will Verständnis füreinander schaffen, Beziehungen aufbauen und Netzwerke vor Ort schaffen.

Neben den Firmenpräsentationen und –vorstellungen werden aber auch die Einstiegsmodelle in das Berufsleben, basierend auf den unterschiedlichen Schulabschlüssen – von der Mittel- und Realschule bis zum Gymnasium – aufgezeigt. Neben den rein betrieblichen Ausbildungswegen werden auch die Angebote eines Dualen Studiums, der Kombination von Ausbildung und Studium, präsentiert. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt bei Schulabgängern, die zwei Jahre vor ihrem Abschluss stehen.

Die "Berufsfit 2015" findet in der Winterdiensthalle in der Nordallee 30 am Münchner Flughafen statt. Zur schnelleren Orientierung wurde die Messefläche in unterschiedliche Branchen wie zum Beispiel Handwerk, Einzelhandel, Gastronomie und Logistik aufgeteilt. Erstmals gibt es in diesem Jahr einen ausführlichen Messeguide. Die Messe ist täglich von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Erfahrungsgemäß herrscht insbesondere an den Vormittagen starker Andrang von Schulklassen. Daher empfiehlt der Veranstalter Einzelbesuchern einen Messebesuch am Nachmittag. Der Eintritt zur Messe ist kostenlos. Erstmals sind auch Integrationsklassen von jungen Flüchtlingen der Berufsschulen aus Freising und Erding eingeladen.

Die Winterdiensthalle ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln am besten über die S-Bahn-Haltestelle Besucherpark erreichbar. Für Autofahrer gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten auf den Parkplätzen P41 oder P52. Tickets sind am Informationsstand auf der Messe erhältlich. Alle wesentlichen Informationen zur Messe sind auch unter folgender Internetadresse zu finden: www.berufsfit.com

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen