Ausbildung Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (aerogate)

Es gab 41 Millionen Gründe, hier meine Ausbildung zu starten. So viele Passagiere hat der Flughafen im Jahr. Als Servicekauffrau im Luftverkehr bin ich erste Ansprechpartnerin für internationale Gäste und lerne so Menschen aus aller Welt kennen. Nach der Arbeit kann ich die Kollegen beim Shoppen oder bei verschiedenen Events noch besser kennenlernen.

Eve Freidemann

Eve

Auszubildende zur Servicekauffrau im Luftverkehr

Der Kontakt mit Passagieren aus der ganzen Welt, die Verantwortung als Ramp Agent auf dem Vorfeld oder aber die Tätigkeit im Lost & Found: Durch das Durchlaufen der verschiedensten Abteilungen wird es nie langweilig. Zusätzlich die vielen Benefits für Mitarbeiter des Flughafen Münchens, wie Rabatte in den Shops, damit ist die Ausbildung ideal für alle, die einen spannenden Job in einer faszinierenden Atmosphäre suchen.

Das bringen Sie mit:

  • Mindestens mittlerer Bildungsabschluss
  • Führerschein Klasse B
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Gute Leistungen in allgemeinbildenden Fächern
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn: 18 Jahre (JArbSchG)
  • Bereitschaft zum Schichtdienst und Tragen von Dienstkleidung
  • Hohes Maß an Dienstleistungs-/Servicebereitschaft
  • Es ist  kein bereits vorhandener Berufsabschluss (IHK/HWK) nötig
  • Gute Leistungen in allgemeinbildenden Fächern

Ausbildungsdauer: zweieinhalb Jahre

Berufsschule: Berufsschule in Freising

Ab 1. August bis 15. Oktober freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Ausbildungsstart 2020 per E-Mail an ausbildung.aerogate@munich-airport.de.

  • Als Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr koordinieren Sie Vorgänge bei der Abfertigung von Flugzeugen.
  • Als Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr stellen Flugdokumente aus und reagieren flexibel, kreativ und freundlich auf die Wünsche von Passagieren und Airlines

Ihr Ansprechpartner

Matthias Schaadt

Matthias Schaadt

aerogate München Gesellschaft für Luftverkehrsabfertigungen mbH