Bayerns Tor zur Welt beteiligt sich an "Nacht der Umwelt"

Naturschutz und Flughafenbetrieb im Einklang: Münchner Airport lädt zur Umweltrundfahrt ein

10.09.2018
Der Münchner Flughafen nimmt auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Nacht der Umwelt“ der Landeshauptstadt München teil und lädt in diesem Rahmen zu einer interessanten Entdeckungstour ein. Am kommenden Freitag, den 14. September 2018, findet eine zweistündige Flughafenrundfahrt statt, die ganz im Zeichen des Umweltschutzes am Airport steht.

Die Teilnehmer erleben auf dieser Exkursion, wie sich Naturschutz und technischer Umweltschutz mit den betrieblichen Erfordernissen eines internationalen Großflughafens in Einklang bringen lassen. Auf der von Umweltexperten des Flughafens geführten Rundfahrt innerhalb des Sicherheitsbereiches werden den Besuchern die Vorfelder sowie das Start- und Landebahnsystem unter Umweltaspekten erläutert. Neben den zahlreichen Flugzeugen können die Teilnehmer das Tanklager, den Triebwerksprobelaufstand und die Enteisungsflächen aus nächster Nähe besichtigen. Überdies werden die Gäste auch mit dem Vogelschutzgebiet am Airport vertraut gemacht. Ziel der Rundfahrt ist es, den Besuchern einen umfassenden Einblick in die nachhaltigen Umweltschutz-Aktivitäten der Flughafen München GmbH (FMG) zu vermitteln.

Die Rundfahrt ist auch für Kinder geeignet, die in Begleitung ihrer Eltern mitfahren. Erwachsene zahlen 14 Euro für das Ticket. Für Studenten, Schüler und Senioren gelten ermäßigte Preise. Wichtig: Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen dürfen keine gefährlichen Gegenstände mitgeführt werden.

Erwachsene und jugendliche Teilnehmer ab 16 Jahren müssen ein Personaldokument mit sich führen. Neben einem Smartphone können die Gäste auch ein Fernglas oder eine Fotokamera mitbringen. Die Tour beginnt am kommenden Freitag um 17.00 Uhr und endet um 19.00 Uhr am Infozentrum im Besucherpark. Gäste, die mit dem Auto anreisen, parken im P45 kostenfrei. Die Tickets für die Rundfahrt sind ab sofort auf der Internetseite  www.munich-airport.de/nacht-der-umwelt erhältlich. 

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen