Den Alpen ein Stück näher

Hotelerweiterung eröffnet

Der Erweiterungsflügel im Hotel Hilton Munich Airport ist fertig gestellt. 162 neue Zimmer zeigen sich von ihrer exklusivsten Seite im "Berge-Look" und erinnern an die Gipfel unweit des Flughafens.

Mit einem "Herzlich willkommen in unserem 'Mountain-Hub'" öffnet Hoteldirektorin Dagmar Mühle ein Zimmer im neuen Anbau. "Wir haben dieses Motto gewählt, da wir die besondere Lage des Flughafens München und dieses Hotels hervorheben wollen." Auf originelle Art spiegelt sich das Thema "Berge" in vielen kleinen Details in der Gestaltung wider: im Teppichdesign oder den eingesetzten Materialien wie dem hellem Eichenholz, Naturstein und Filz. "Der Hubgedanke oder – auf deutsch Drehkreuzcharakter – des Flughafens München wird durch moderne Grafiken an den Wänden dargestellt, die die Destinationen des Airports abbilden", erklärt die Direktorin

Mit Adleraugen bei der Inspektion der neuen Zimmer: Hoteldirektorin Dagmar Mühle (rechts) und Hausdame Elin Antvedt.

Zusammen mit der Hausdame Elin Antvedt dreht Dagmar Mühle eine Inspektionsrunde durch den Erweiterungsflügel mit den 162 zusätzlichen Zimmern, die sich auf sechs Stockwerke verteilen. Automatisch überprüft die Hoteldirektorin, ob die geschmackvollen Möbelstücke symmetrisch stehen und alles zum Wohlfühlen einlädt. Die "gute Seele des Hauses" Elin Antvedt verrät: "Mein erster Blick gilt der Position der Vorhänge. Der nächste Check fällt auf das Bett: Sind alle Laken glattgezogen, die Kissen akkurat platziert? Sauberkeit und Ordnung sind in unserem Haus oberstes Gebot."

Begeistert sind die beiden vom Design der neuen Hotelräume: "Insgesamt besitzt das Hilton am Flughafen nun 551 Zimmer. Bei einer aktuellen Auslastung von 94 Prozent sind wir sehr froh über den Zuwachs", sagt Dagmar Mühle.

Auch der Umbau des Tagungsbereiches ist jetzt abgeschlossen: Auf Ebene 04 – der Lobby-Ebene des Hotels – wurden die Büroflächen zu einem 1.300 Quadratmeter großen, hochmodernen Konferenzbereich erweitert.

Weitere Informationen über das Hilton Munich Airport

Wohlfühlen ist in den neuen First Class Hotelzimmern im fertiggestellten Anbau des Hilton Munich Airport angesagt. Einzigartig: Das Innendesign greift den Bezug zum Standort Flughafen München und die Nähe zum Voralpenland auf. Der Erweiterungsflügel wurde nordöstlich vom bestehenden Hotel errichtet und ist über Verbindungsgänge auf zwei Ebenen an das bestehende Hotel angeschlossen.
Über die zusätzliche Hotel-Kapazität freuten sich bei der Eröffnung (von links): der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH (FMG), Dr. Michael Kerkloh, der Geschäftsführer der FMG-Tochtergesellschaft Allresto, Gerhard Halamoda, Projektleiter Gerald Kellner, Hoteldirektorin Dagmar Mühle, Rainer Beeck, Leiter Commercial Activities bei der FMG, Thomas Weyer, FMG Geschäftsführer für Finanzen und Infrastruktur sowie Andrea Gebbeken, FMG Geschäftsführerin Commercial und Security.

Ähnliche Themen