„MyDutyFree“ lädt zum Shoppen mit Karl Valentin

Münchner Flair beim Einkaufsbummel im neuen Satellitenterminal

09.05.2016
Passagiere des Münchner Flughafens können jetzt beim Shoppen auf Karl Valentin, Liesl Karlstadt, Helmut Fischer oder Helmut Dietl treffen: Die Bronzefiguren der Münchner Originale sind Teil eines innovativen Konzeptes, das „eurotrade“, die Handelstochter der Flughafen München GmbH (FMG), für die Duty Free-Flächen im neuen Satellitengebäude des Münchner Airports entwickelt hat. Mit „MyDutyFree“ wurde erstmals eine eigenständige Marke geschaffen, die sich sowohl durch die Gestaltung als auch durch das Sortiment stark von anderen Duty-Free-Anbietern unterscheidet und einen direkten Bezug zu Bayern und der Stadt München herstellt. Sukzessive werden alle bestehenden Duty Free-Flächen am Münchner Flughafen nach diesem Vorbild neu gestaltet.

Das gestalterische Konzept der „MyDutyFree“-Flächen im neuen Satellitengebäude orientiert sich an der bayerischen Landeshauptstadt und ihren wichtigsten Plätzen. Speziell für die Präsentation regionaler Produkte wurden traditionell bayerische Elemente wie ein Maibaum oder ein Biergartentisch integriert. Ergänzt wird das Shopping-Erlebnis durch multimediale Elemente wie eine Medienwand, über die Marken interaktiv beworben werden.

Das Retail-Konzept „MyDutyFree“ bietet auf 2.600 Quadratmetern Gesamtfläche in drei Outlets eine große Auswahl an Düften, Kosmetikartikeln, Spirituosen, Tabak-, Spiel- und Süßwaren sowie Accessoires international bekannter Marken.

Neu im Sortiment sind Parfums, Kosmetika und Accessoires der Modemarke „Victoria's Secret“ sowie Accessoires von „Aigner“ und „Valentino“. Beauty-Fans können sich auf zusätzliche Marken wie Annick Goutal, Micallef, Escentric Molecules oder Bvlgaris exklusive Parfum-Kollektion „Les Gemme“ freuen. Das Wein- und Spirituosenangebot von „MyDutyFree“ umfasst neben den üblichen Klassikern zehn neue Weinhäuser aus der ganzen Welt (u.a. Penfolds aus Australien, Esterhazy aus Österreich und Bottega aus Italien), eine Auswahl an japanischem und taiwanesischem Whisky, zwei neue Champagner-Sorten (Veuve Cliquot Vintage Champagner und Bollinger Champagner) und verschiedene bayerische Manufaktur-Erzeugnisse wie „The Duke“-Gin oder „Lion's Vodka. Erstmals stehen den Passagieren auch ein digitaler Weinsommelier sowie die Möglichkeit der Weindegustation zur Verfügung.

„München lebt von seiner Vielfalt, vom Charme der Bewohner, der Gemütlichkeit und der bayrischen Lebensart. Genau dieses Lebensgefühl wollen wir mit unserer Marke ‚MyDutyFree' transportieren und ein Einkaufserlebnis bieten, das unsere Kunden überrascht und das sie auch unmittelbar mit dem Flughafen München in Verbindung bringen“, sagt Sven Zahn, Geschäftsführer der eurotrade Flughafen München Handels-GmbH. Rainer Beeck, Leiter Commercial Activities am Flughafen München, ergänzt: „Dieses neuartige Konzept unserer Handelstochter eurotrade ist ein bedeutender Meilenstein in der zukunftsorientierten Retailentwicklung des Münchner Flughafens.“

Ihr Ansprechpartner