Norwegian Abfertigung durch AeroGround Berlin

Erfolgreicher Start in Berlin-Schönefeld

08.04.2016
AeroGround Berlin GmbH, ein Unternehmen der AeroGround Flughafen München GmbH, hat die Flugzeug- und Passagierabfertigung der Norwegian am Flughafen Berlin-Schönefeld zum Start des Sommerflugplans am 27. März 2016 erfolgreich übernommen.

Die zentrale Vertriebsabteilung verständigte sich mit der norwegischen Low Cost- Airline auf einen langfristigen Handling-Vertrag. Die Leistungen umfassen unter anderem die Be- und Entladung der Flugzeuge, das Gepäck- und Transporthandling sowie die Passagierabfertigung mit Check-In, Lost & Found sowie Ticketing-Dienstleistungen. Die Fluggesellschaft verbindet Schönefeld sieben Mal täglich mit zahlreichen Kurz-, Mittel- und Langstreckenzielen und setzt dafür Maschinen vom Typ Boing 737-800 ein. Norwegian ist die drittgrößte Airline am Flughafen Berlin-Schönefeld.

Das Streckenportfolio der Norwegian erstreckt sich von Europa bis nach Nordafrika, in den Mittleren Osten, nach Südostasien sowie in die USA. Derzeit bedient das Unternehmen 440 Strecken zu 132 Zielen und besitzt eine Flotte von 104 Flugzeugen mit einem durchschnittlichen Alter von vier Jahren. Weitere 258 Flugzeuge sind bereits bestellt. Die Airline beschäftigt rund 5.500 Mitarbeiter in Norwegen, Schweden, Dänemark, Irland, Estland, Finnland, Spanien, Schweden, Großbritannien, den USA und Thailand.

»Wir sind sehr stolz, unsere gute Zusammenarbeit mit Norwegian aus München nun auch in Berlin-Schönefeld fortzusetzen. Unseren Zielen, den Betrieb und unser Angebot an hochwertigen Abfertigungsdiensten in Berlin weiter auszubauen, sind wir damit einen großen Schritt nähergekommen.« so Siegfried Pasler, Geschäftsführer der AeroGround Berlin GmbH. »Unser großer Dank richtet sich an die Kolleginnen und Kollegen in Berlin und München, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.« fügt Christian Stoschek, Geschäftsführer der AeroGround Flughafen München GmbH, hinzu.

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen