Presse: Eurotrade spendet Süßigkeiten an regionale Einrichtungen

Eurotrade verschenkt fast 50.000 Süßwarenartikel an Einrichtungen in der Flughafenregion

24.04.2020

Für eine schöne Überraschung inmitten der Corona-Krise sorgt in diesen Tagen die eurotrade Flughafen München Handels-GmbH mit insgesamt fast 50.000 süßen Artikeln, die das Unternehmen an verschiedene Einrichtungen in der Flughafenregion verschenkt. Das Tochterunternehmen der Flughafen München GmbH (FMG), das einen Großteil der Geschäfte am Airport betreibt, musste aufgrund der Pandemie zahlreiche Shops vorübergehend schließen. Um Schokolade, Gummibärchen und andere Leckereien vor dem Weg in die Mülltonne zu bewahren, werden die süßen Waren per LKW zu interessierten Einrichtungen geliefert. "Menschen eine Freude zu bereiten erschien uns in der jetzigen Zeit ein sinnvoller Verwendungszweck zu sein", erklärt eurotrade-Geschäftsführer Sven Zahn. Und über die Spenden freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch das Kranken- und Pflegepersonal.

Die ersten beiden Empfänger waren das Kinderkrankenhaus in Landshut und die Asklepios Lungenfachklinik München in Gauting. Bei der Lieferung in Gauting nahmen Vertreter der Krankenhausleitung die Süßigkeiten von den eurotrade-Mitarbeitern entgegen (auf dem Bild von links nach rechts): Jörgen Wißler (Geschäftsführer Asklepios Klinik), Franz Ganslmayer (Leiter Warenverbringung eurotrade), Dr. Lorenz Nowak (Chefarzt Intensivmedizin), Thomas Vollrath (Leiter Vertrieb eurotrade), Michael Schäfer (Abteilungsleiter Intensivmedizin), Julianna Müller (Klinikmanagerin).

Weitere Einrichtungen werden in den nächsten Wochen folgen.

Fotos downloaden

Bei der Lieferung an die Asklepios Lungenfachklinik München in Gauting nahmen Vertreter der Krankenhausleitung die Süßigkeiten von den eurotrade-Mitarbeitern entgegen (auf dem Bild von links nach rechts): Jörgen Wißler (Geschäftsführer Asklepios Klinik), Franz Ganslmayer (Leiter Warenverbringung eurotrade), Dr. Lorenz Nowak (Chefarzt Intensivmedizin), Thomas Vollrath (Leiter Vertrieb eurotrade), Michael Schäfer (Abteilungsleiter Intensivmedizin), Julianna Müller (Klinikmanagerin).


Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen