Presse: Festbieranstich im Airbräu

Brauhaus am Flughafen lädt zur Airbräu Wiesn ein

13.09.2021

Kein Oktoberfest, aber zumindest eine "Airbräu Wiesn" erwartet die Gäste am Münchner Flughafen vom 18. September bis zum 3. Oktober. Zum Start der Airbräu Wiesn‘ findet eine ökumenische Segnung durch die Flughafen-Geistlichen statt. Während der Wiesnzeit wird das eigens gebraute Festbier "Gaudium" ausgeschenkt. Darüber hinaus steht den Besuchern der Airbräu Wiesn‘ spezielle Menüs zur Auswahl. Auf Wunsch können die Gäste ihr Bier vom eigenen Holzfass am Tisch zapfen. An den Wochenenden sorgen Live-Bands für die passende Stimmung. Für den Besuch der Airbräu Wiesn gelten die jeweils aktuellen Kontaktbeschränkungen und Hygienerichtlinien.

Das Airbräu ist nicht nur für sein erstklassiges Bier, sondern auch für sein „ausgezeichnetes“ Essen bekannt. Das neu erworbene Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche mit besonders gehobenem Niveau“ bestätigt dies nun auch offiziell. Die Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ wird von der Bayern Tourist GmbH (BTG) im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V. durchgeführt.

Weitere Infos unter: www.munich-airport.de/airbraeu-aktuelles 



Ihr Ansprechpartner

Chef vom Dienst

Flughafen München GmbH

Ähnliche Themen