Presse: Flughafen München begrüßt positive Entwicklung bei der Fluggesellschaft Condor

Einigung mit der LOT-Muttergesellschaft PGL

27.01.2020

Die von Vertretern der Fluggesellschaft Condor und der PGL, der Muttergesellschaft der polnischen Airline LOT, erzielte Einigung über den Verkauf der traditionsreichen deutschen Ferienfluggesellschaft wird von der Flughafen München GmbH begrüßt. 

„Die Condor ist seit vielen Jahren ein wichtiger und zuverlässiger Partner des Münchner Flughafens. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Airline die jüngsten Turbulenzen so gut überstanden hat und in der neuen Konstellation nun wieder über eine ausgezeichnete Entwicklungsperspektive verfügt“, erklärte Jost Lammers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH. 

Damit haben die Passagiere der Condor am Münchner Flughafen die Gewissheit, auch künftig in bewährter Weise zu ihren Urlaubszielen befördert zu werden. Seit Eröffnung des neuen Flughafens im Mai 1992 hat die Condor auf mehr als 160.000 Flügen über 28 Millionen Passagiere von und nach München geflogen. 


Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen