Pressebild: Neue Airport-Generation am Start

Nachwuchskräfte beginnen mit der Ausbildung

05.09.2017

Vor der Kulisse von Tower und Terminal präsentierten sich die neuen Auszubildenden und dualen Studenten der Flughafen München GmbH (FMG) und deren Tochtergesellschaften startklar für eine aussichtsreiche Zukunft am Airport. Die 93 Berufsanfänger – der Großteil davon aus dem unmittelbaren Flughafenumland - haben jetzt ihre bis zu dreieinhalb jährige Lehrzeit bzw. ihr duales Studium am Münchner Flughafen begonnen. Während in diesem Jahr die Muttergesellschaft FMG 51 Jugendliche in zwölf Berufen ausbildet, verteilen sich bei den Tochterunternehmen 42 Azubis auf zehn Berufssparten.

Insgesamt befinden sich mit dem neuen Jahrgang nunmehr 291 Jugendliche in einer Berufsausbildung beim FMG-Konzern. Die Bandbreite der Berufe reicht dabei von Kaufleuten über Mechatroniker und Köche bis hin zu Fachinformatikern und Luftverkehrsmanagement Studenten (Bachelor).

Begrüßt wurden die Neuankömmlinge von Andrea Gebbeken (1. Reihe, vierte v. rechts), der FMG-Geschäftsführerin für Commercial and Security. Sie gratulierte den Berufseinsteigern herzlich dazu, dass diese sich unter 2.000 Bewerbern durchgesetzt haben, um einen "Startplatz am Flughafen“ zu bekommen.

Für das Gruppenbild auf dem Besucherhügel des Münchner Flughafens gesellten sich auch viele der künftigen Ausbilder zu den Nachwuchskräften.

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen