Reisepoeten zum ersten Mal in München

Veranstaltungsreihe "Travel Slam" startet mit Unterstützung des Münchner Flughafens

27.04.2017
In Kooperation mit Travellers Insight, dem Reiseblog des Flughafens München, findet am 15. Mai 2018 der erste Münchner "Travel Slam" im beach38°, Friedenstraße 22c, 81671 München statt. In Anlehnung an die beliebten "Poetry Slams" geben drei Abenteurer ihre Reiseerfahrungen zum Besten und konkurrieren dabei um die Gunst der Zuhörer. Los geht es um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro.

Im Rahmen des Travel Slam finden seit drei Jahren alle zwei Monate Veranstaltungen statt. Jeweils 15 Minuten haben die Kandidaten Zeit, das Publikum mit ihren Reiseerlebnissen und Bildern zu begeistern. Für Janina Risch vom Flughafen-Reiseblog eine spannende Sache: "Der Travel Slam ist eine ideale Plattform, auf der sich Reisesüchtige treffen, kennenlernen und austauschen können – genau wie unser Blog Travellers Insight. Wir unterstützen die Veranstaltung deshalb sehr gerne und freuen uns auf viele weitere Travel Slams in München".

Rund eineinhalb Stunden dauert die Veranstaltung. Mit dabei sind die Blogger Biggi Bauer und Florian Westermann, die den berüchtigten Flug von Kathmandu nach Luka und einen zwölftätigen Fußmarsch zum Everest Base Camp in Nepal wagten. Herausgefordert werden sie von Christine Hutterer, die mit zwei kleinen Kindern und einem Esel vier Wochen durch Korsika wanderte, und Alexa Lohrer, die vier Monate lang durch Süd- und Mittelamerika gereist ist und nun von ihren Highlights aus Peru berichtet. Neben den Vorträgen bleibt Zeit für Networking und Austausch. Denn auch das soll der Travel Slam sein: Eine Community-Plattform für alle vom Reisefieber Infizierten.


Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen