Rund eine Mio. Fluggäste in den Weihnachtsferien

Strandkorb statt Tannenbaum

18.12.2015
Rund eine Million Passagiere werden den Flughafen München in den bevorstehenden Weihnachtsferien als Start- oder Landeplatz nutzen. Zwischen dem letzten Schultag und dem letzten Ferientag – von Mittwoch, 23. Dezember 2015, bis einschließlich Heilige Drei Könige, 06. Januar 2016 - stehen rund 10.000 Starts und Landungen auf dem Flugplan.

Den „Sonnenhungrigen“ steht ab München ein breites Angebot an Reisezielen zur Verfügung. Ein großer Teil der insgesamt knapp 1.400 Abflüge zu italienischen, spanischen, französischen, griechischen, portugiesischen und türkischen Reisezielen führen in die Küstenregionen rund um das Mittelmeer beziehungsweise an den Atlantischen Ozean. 90 Maschinen fliegen zu den Kanarischen Inseln, 40 nach Mallorca und 65 Jets nach Ägypten. Im Fernreiseverkehr starten in den Weihnachtsferien über 160 Maschinen zu Zielen in den USA und Kanada. Warme Temperaturen versprechen Destinationen in der Inselwelt der Karibik: In diese Region starten 28 Maschinen. Richtung Asien heben jeweils 15 Jets nach Bangkok und Singapur ab. Allein 120 Mal steuern Flugzeuge von München aus Ziele in der Golfregion an.

Die letzte Maschine, die an Heiligabend in München abhebt, ist eine Boeing737-800 der El Al, dessen Start nach Tel Aviv für 22:00 Uhr geplant ist. Als letzte Landung ist um 23:00 Uhr die Ankunft eines Airbus A319 der portugiesischen Fluggesellschaft TAP aus Lissabon vorgesehen.

Die Wartezeit bis zum Abflug können Passagiere zu einem Besuch in den rund 150 Geschäften sowie 50 gastronomischen Betrieben am Münchner Airport nutzen. Hier gelten auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen sowie am Neujahrstag die üblichen Öffnungszeiten bis 21:00 Uhr. Nur an Heiligabend schließen die meisten Einrichtungen bereits gegen 17:00 Uhr, an Silvester gegen 18:00 Uhr. Darüber hinaus besteht noch bis zum 27. Dezember die Gelegenheit zum Weihnachts-Shopping auf dem Wintermarkt im München Airport Center (MAC). Hier können sich die Besucher auf 46 Marktstände und Buden sowie zwei Eisbahnen freuen. Das komplette Programm und die Öffnungszeiten gibt es im Internet unter http://www.munich-airport.de/wintermarkt.

Der Besucherdienst des Airports bietet in der Zeit vom 28. Dezember 2015 bis zum 06. Januar 2016 – außer an Heiligabend und Silvester – täglich insgesamt vier Besucherrundfahrten: Los geht´s täglich um 11.00 Uhr mit der „XXL-Tour". Um 13.00 Uhr startet die vor allem für Jugendliche geeignete „Kids-Tour". Ab 13.30 Uhr steht die Tour zum größten Passagierflugzeug der Welt – dem Airbus A 380 – auf dem Programm. Den Abschluss bildet um 14.30 Uhr die klassische 50minütige Airport-Tour über das Vorfeld. Tickets sind im Besucherpark des Airports erhältlich. Unter der Telefonnummer 089/975-41333 oder per E-Mail unter besucherservice@munich-airport.de können Besucher ihre Plätze reservieren. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.munichairport.de/de/consumer/erlebnis/airporttour/index.jsp

In der Christophorus-Kapelle im MAC des Münchner Flughafens findet am Heiligabend um 16:00 Uhr sowie an Silvester um 17:00 Uhr jeweils eine ökumenische Christvesper statt. Fluggäste und Flughafen-Mitarbeiter können am 1. Weihnachtsfeiertag um 11.00 Uhr einen evangelischen Gottesdienst und am 2. Weihnachtsfeiertag um 10:00 Uhr eine katholische Messe besuchen. Zur Einstimmung auf Heiligabend überbringen die Kirchlichen Dienste am Flughafen und fünf Bläser des Evangelischen Posaunenchores Großkarolinenfeld am 24. Dezember musikalische Weihnachtsgrüße für Mitarbeiter und Passagiere des Flughafens München. Das Ensemble ist in den Mittagsstunden und am frühen Nachmittag unterwegs und tritt unter anderem in den Boardingbereichen und an den Gepäckbändern auf.

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen