Startschuss für rund 100 Berufsanfänger am Münchner Flughafen

Nachwuchskräfte starten am Airport 

Begrüßt wurden die Neuankömmlinge von Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh.

05.09.2018
Fototermin nach erfolgreicher Landung am Airport: Vor der JU 52 im Besucherpark des Münchner Airports präsentierten sich die neuen Auszubildenden und dualen Studenten der Flughafen München GmbH (FMG) und ihrer Tochtergesellschaften. Die rund 100 Berufsanfänger – ein Großteil davon aus dem unmittelbaren Flughafenumland – beginnen jetzt ihre bis zu dreieinhalb jährige Lehrzeit bzw. ihr duales Studium am Münchner Flughafen. Während die Muttergesellschaft FMG in diesem Jahr 49 Jugendliche in zwölf Berufen ausbildet, verteilen sich bei den Tochterunternehmen 49 Azubis auf neun Berufssparten.

Insgesamt befinden sich mit dem neuen Jahrgang nunmehr 287 Jugendliche in einer Berufsausbildung beim FMG-Konzern. Die Bandbreite der Berufe reicht dabei von Kaufleuten über Mechatroniker und Köche bis hin zu Fachinformatikern und Luftverkehrsmanagern.

Begrüßt wurden die Neuankömmlinge von Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh. Er gratulierte den Berufseinsteigern zu einer "großartigen Leistung", da sie sich unter rund 2.000 Bewerbern durchgesetzt haben und nun einer erstklassigen Berufsausbildung entgegensehen. Der Flughafen München wurde erst im April dieses Jahres von der Zeitschrift Focus Money erneut zum besten deutschen Ausbildungsbetrieb in der Verkehrs- und Transportbranche gekürt. Michael Kerkloh: "Wir haben den Anspruch, durch unsere gute Ausbildung dafür zu sorgen, dass wir auch morgen noch eine Mannschaft aufbieten können, die den Flughafen München mit Kompetenz, Engagement und Gastfreundschaft in der Champions League der europäischen Airports hält."

Jugendliche, die im kommenden Jahr eine Ausbildung im FMG-Konzern am Münchner Airport anstreben, sollten sich bereits jetzt für den September 2019 unter www.munich-airport.de/ausbildung bewerben.

Für das Gruppenbild vor der "alten Tante" Ju im Besucherpark des Münchner Flughafens präsentierten sich die Nachwuchskräfte gemeinsam mit ihren Ausbildern. Folgende Auszubildende gehören von nun an der jüngsten Generation der Münchner Flughafenfamilie an:

FMG: Larissa Eicher, Franziska Huber, Elisabeth Bauschmid, Leon Dehnel, Benedikt Engler, Jonathan Wolf, Alina Wilke, Tobias Röslmair, Christine Weiß, Driton Gjuraj, Jonas Jaroschek, Theresa Kapser, Antonia Oberpriller, Niclas Schneider, Lea Haberl, Johannes Lühr, Alessia Alemanno, Dominik Nowak, James Winter, Corinna Zimmermann, Angelo Gneipel, Tamara Wagensonner, Hanna Mareth, Theresa Greithanner, Tobias Winterl, Alexander Schneider, Franziska Reithmeier, Nicholas O’Neill, Lena Kürschner, Feo Kienlein, Johanna Eglseder, Ramona Daumoser, Daniel Regemann, Tim Wermund, Maximilian Öttl, Lukas Mielke, Manuel Beilhack, Marius Schwenk, Florian Hummel, Eliza Kagerl, Tim Götze, Felix List, Leander Hartl, Moritz Weber, Maximilian Widl, Axel Zeisler, Victoria Werner, Maximilian Schwojer, Hannes Fabio Kuffer

aerogate: Eleftheria Anastasiou, Sabrina Carcagni, Güler Cümen, Martin Daubert, Emily Drumm, Georgios Eleftheriadis, Linda Follmer, Nicole Frede, Nina Gauder, Daniela Gobbetti, Felicitas Holzer, Nora-Jolie Krumpach, Lukas Kunz, Nicole Pilz, Massimo Posselt, Nina Sauer, David Weiß, Melanie Weiß

Allresto: Verena Schoppa, Julia Schäffler, Anja Küchler, Celine Schwahn, Christoph Meindl, Adrian Paul Hafner, Paula Bergmüller, Bekir Badem, Anita Göndöcs, Alessia Fazio, Marie-Colette Loose, Larah Gehrke, Janina Zeilhofer

Cargogate: Michael Heitner, Maximilian Wiesner, Tobias Schraub, Leon Henneberger, Heidi Brzuski, Love Priet Singh Bhuller

eurotrade: Nina Fankhänel, Frederick Adekambi, Karim El-Mashharawi, Anne Fichtner, Josef Gerber, Santo Kardach Rago, Lena Kolmhuber, Luka Kostic, Alyssa Niedermeier, Georgetta Teicu Grams, Philipp Fenger

Ähnliche Themen