Vertrag bis Ende 2019 verlängert

Dr. Michael Kerkloh vorzeitig als Flughafen-Chef bestätigt

02.06.2017
Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Markus Söder: Bewährte Führungscrew hält Flughafen auf Erfolgskurs

Abermalige Vertragsverlängerung für den Chef des Münchner Airports: Dr. Michael Kerkloh wurde vom Aufsichtsrat der Flughafen München GmbH (FMG) vorzeitig für ein weiteres Jahr zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Damit bleibt der 63-Jährige bis Ende 2019 an der Spitze der Flughafengesellschaft. Neben Kerkloh führen auch weiterhin Thomas Weyer und Andrea Gebbeken als Geschäftsführer die Flughafengesellschaft. Dr. Markus Söder, Bayerns Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzender der FMG, betonte: "Diese Entscheidung ist auch ein Dank und Vertrauensbeweis der Gesellschafter für ein äußerst erfolgreiches Flughafenmanagement. Wir sind zuversichtlich, dass die bewährte Führungscrew den Münchner Airport weiterhin auf Erfolgskurs hält."

Seit September 2002 steht Dr. Michael Kerkloh an der Spitze der Flughafen München GmbH. Er ist Vorsitzender der Geschäftsführung und bekleidet zugleich das Amt des Arbeitsdirektors. Unter seiner Leitung entwickelte sich Bayerns Tor zur Welt zu einer der führenden und wirtschaftlich erfolgreichsten europäischen Luftverkehrsdrehscheiben mit zuletzt über 42 Millionen Fluggästen. Die stetig steigende Passagiernachfrage führte in den vergangenen Jahren immer wieder zu erheblichen Erweiterungen der Abfertigungskapazität. Der letzte große Ausbauschritt war das neue Satellitengebäude, dass die FMG gemeinsam mit der Deutschen Lufthansa im April 2016 im vorgegebenen Zeit- und Kostenrahmen in Betrieb nahm. Damit stieg die Gesamtkapazität des Flughafens auf über 50 Millionen Passagiere pro Jahr.

Dr. Michael Kerkloh
Dr. Michael Kerkloh

Der Erfolg des Münchner Flughafens wird auch durch zahlreiche Auszeichnungen bestätigt, die dem Airport regelmäßig zuteilwerden. So wurde der Flughafen München bei den World Airport Awards des Londoner Skytrax-Instituts in den vergangenen zwölf Jahren bereits zehn Mal mit demTitel "Best Airport in Europe" ausgezeichnet. Als bisher einziger europäischer Verkehrsflughafen führt der Münchner Airport überdies seit 2015 das ebenfalls von Skytrax verliehene Gütesiegel "5-Star-Airport", das aufgrund der besonders hohen Aufenthalts- und Servicequalität am Flughafen München vergeben wurde.

"In den kommenden Jahren wird es darum gehen, die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte dieses außergewöhnlichen Flughafens voranzutreiben. Ich freue mich darauf, auch weiterhin meinen Teil dazu beizutragen", erklärte Kerkloh anlässlich der Vertragsverlängerung.

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen