Von München nach Taschkent 

Der Flug nach Taschkent

Ab Juni 2020 fliegt Uzbekistan Airways zweimal wöchentlich von München nach Taschkent. Die Hauptstadt Usbekistans liegt an der berühmten Seidenstraße und hat eine Vielzahl an historischen Bauwerken zu bieten. 

Das Land an der zentralasiatischen Seidenstraße hat jedoch mehr als nur die Hauptstadt zu bieten. Besonders beliebt sind Rundreisen durch Usbekistan, die neben Taschkent auch noch durch Samarkand und Buchara führen. 

Besonder bequem bereist man das Land an der Seidenstraße mit dem Zug. Das Verkehrsmittel zeigt sich dort von seiner besten Seite, die Verbindungen zwischen den drei Städten sind hoch frequentiert und Züge wie der Afrosiyob oder der Sharq sind nicht nur hochmodern sondern auch kostengünstig.  

Sehenswürdigkeiten in Samarkand


  • Samarkand ist vor allem für den Registan-Platz bekannt. Er gilt als einer der schönsten Plätze weltweit. Samarkand heißt übersetzt Sandplatz und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.
  • Ein weiteres Highlight ist die Bibi-Khanum-Moschee, die unweit vom Siyob-Basar liegt. Beide Plätze beeindrucken ihre Besucher auf ihre eigene Art und Weise. 

Sehenswürdigkeiten in Buchara


  • Buchara ist ein weiterer Ort in Usbeksitan voll mit türkisfarbenen Kuppeln: Das Kalon Minarett mit dem hohen Turm gehört zu den Wahrzeichen von Buchara und ist ein echtes Highlight. 



Nonstop von München nach Taschkent mit:

Typisch für Taschkent: Nur eine von viele Moscheen

  • Nur eine von vielen Moscheen in Taschkent. Usbekistan ist geprägt von muslimischer Kultur und bietet Touristen eine Vielzahl an Möglichkeiten historische Bauwerke zu besichtigen. © eranicle - stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Taschkent?

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Tashkent dauert mit Uzbekistan Airways gut sechs Stunden.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Usbekistan?

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit für eine Reise an die zentralasiatische Seidenstraße ist der Frühling oder der Herbst. Hier sind die Temperaturen angenehm warm und das Risiko der Regentage ist gering. Lediglich für Wanderungen im Gebirge bieten sich die Sommermonate am besten an.

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Usbekistan? 

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger können bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen visa-frei einreisen. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt

  • Wie ist das Wetter in Taschkent?

    Wetter

    Die Winter in Tashkent sind sehr kalt, die Sommer dafür aber umso heißer. Das Wüstenklima sorgt außerdem für ganzjährig verhältnismäßig geringe Niederschlagswerte. 

Stand: Januar 2020, alle Angaben ohne Gewähr

  • Nicht nur die Hauptstadt Usbekistans ist sehenswert, auch andere Städte haben eine Menge zu bieten. So zum Beispiel auch Samarkand. 



Reiseportal des Flughafens München

Interesse geweckt? Buchen Sie Ihre Flüge bequem auch über das Reiseportal des Flughafens München. 

Jetzt Flug buchen

Unsere Highlights in Taschkent

  • Die vorherrschende Religion des Landes ist der Islam – somit gibt es eine Menge beeindruckender Moscheen zu besichtigen. Mit Sicherheit ein Highlight: Die Hasrati-Imam Moschee, die neben vielen weiteren historischen Gebäuden im gleichnamigen Komplex zu finden ist.
  • Leicht zu verpassen: Die Metro Stationen der Stadt sind ein echtes Highlight, die man auf einer Reise nach Taschkent nicht verpassen sollte. Jede einzelne ist architektonisch individuell gestaltet und aufwendig verziert.
  • Der Chorsu-Basar gilt als einer der schönsten Märkte in ganz Zentralasien. Die Markthalle befindet sich unter einer türkisfarbenen Kuppel und beeindruckt damit auch von außen. Der Chorsu-Basar war ehemals einer der wichtigsten Handelsorte der Seidenstraße und profitiert auch deshalb noch von großen Bekanntheit. Von Lebensmittel über Keramik bis hin zu Textilien ist hier alles zu finden.
  • Etwas Abwechslung zu den vielen historischen Bauwerken bietet der Fernsehturm von Taschkent. Mit einer Höhe von 375 Metern ragt das moderne Gebäude wie eine Nadel aus der Stadt heraus. Gegen ein Eintrittsgeld von umgerechnet etwa vier Euro lässt sich der Ausblick aus rund 100 Metern Höhe live erleben.


Typisch Usbekistan - das müssen Sie probieren

  • Palov ist das Nationalgericht Usbekistans und sowohl unter Einheimischen als auch unter Touristen sehr beliebt. Hauptsächlich besteht die deftige Speise aus Reis und Hammelfleisch - jede Familie hat jedoch ihr eigenes Spezialrezept. So wird das Gericht zum Beispiel mit Kürbis, Möhren, Erbsen und getrockneten Früchten verfeinert.