Around the World Challenge

Für den guten Zweck einmal zu Fuß um die Welt 

Beim Generali München Marathon fördern wir den Teamgedanken und präsentieren als Sponsor unter anderem die Marathonstaffel. Um das internationale Wir-Gefühl noch mehr zu stärken, entstand die Projektidee zur "Around the World Challenge".

Pro Jahr wird ab 2020 ein Etappenziel festgelegt, das mit den in der Marathonstaffel gelaufenen Kilometer zu erreichen ist. Die Teilstrecken sind immer die Heimat eines unserer Sister-Airports. Über die verschiedenen, jährlichen Zwischenziele wird das Projekt- und somit Gesamtziel erreicht: Zu Fuß in der Marathonstaffel einmal die Welt zu umrunden. 

Weitere Informationen zum Generali München Marathon

Zum Auftakt der "Around the World Challenge" geht es am 12. Oktober 2020 zu unserem Sister Airport nach Denver. 

8.428 Kilometer nach Denver

1. Challenge 

Am 12. Oktober 2020 geht die "Around the World Challenge" des Flughafen München in Startposition. Zum Auftakt geht es nach Denver, unserem Sister Airport. 8.428 Kilometer sprich 200 Staffeln gilt es zu schaffen. Dann ist das erste Etappenziel der Weltumrundung in Laufgeschwindigkeit geschafft. Zugleich generiert jeder zurückgelegte Kilometer eine Spende.

Jedes Jahr ein neues Ziel

Um die jeweiligen Kilometer erfolgreich zu schaffen, rufen wir unsere Airline-Partner der "Star Alliance", als auch befreundete Netzwerke sowie alle Sister Airports auf, per Marathonstaffel an der Weltumrundung teilzunehmen. Pro Jahr rückt ein anderer Sister Airport als Zwischenziel in den Fokus.

Sport mit gutem Zweck

Mit der "Around the World Challenge" soll nicht nur Großes bewegt, sondern auch Gutes getan werden. Deshalb kommen die Spendenbeträge der Generali München Marathon Foundation zugute, die zu 100 Prozent soziale Projekte und die sportliche Bewegung von Kindern und Jugendlichen fördert.

Ablauf und Kosten

Die Kosten für den "Around the World"-Staffelstartplatz liegen bei einem Gesamtpreis von 200 Euro, davon kommen 42 Euro als Spende der gemeinnützigen Foundation zugute. 

Zusätzlich kann ein weiterer Betrag des Staffelteams gespendet werden.

Kontakt

Stabsstelle Politische Angelegenheiten