Nix wie weg

Neue Ziele im Winterflugplan 2017/18

Für Sonnen-Anbeter und Europa-Entdecker: Der neue Winterflugplan hat viele Ziele im Gepäck, um der Kälte zu entfliehen oder den Zauber winterlicher Städte zu genießen. Zugegeben, ein bisschen Fernweh ist schon vorprogrammiert, wirft man einen Blick auf den neuen Flugplan, der ab 29. Oktober gültig ist. Inspiration gefällig?

Seit Ende März dieses Jahres startet der Low-Cost-Anbieter Eurowings nun auch ab München – mit zahlreichen neuen Strecken im Angebot. Beispielsweise bringt die Airline zum Flugplanwechsel Urlauber nun auch auf die Kanarischen Inseln: Immer dienstags, samstags und sonntags geht es beispielsweise nach Las Palmas auf Gran Canaria. Zweimal pro Woche fliegt die Lufthansa-Tochter jeweils nach Fuerteventura und Teneriffa, einmal pro Woche nach Arrecife, der Hauptstadt der Insel Lanzarote.

Auch Städteentdecker kommen auf ihre Kosten: Ab Ende Oktober steuert Eurowings mehrmals täglich den Flughafen Köln/Bonn an, außerdem viermal wöchentlich Lissabon. Feilschen auf bunten Märkten können Urlauber dagegen in Marrakesch. Die Hafenstadt Agadir in Marokko fliegt neben Eurowings neu auch zweimal die Woche Air Arabic Maroc an. Mit der Low-Cost-Airline Ryanair, die nun erstmals ab München startet, geht es zweimal täglich nach Dublin. Die britische Fluggesellschaft bmi regional fliegt ab 6. November in die Hauptstadt des Saarlands, nach Saarbrücken.

Wen es dagegen weiter weg zieht, der sollte sich die neuen Strecken von Condor ansehen: Nach rund zehn Flugstunden können sich Urlauber am Strand der karibischen Insel Martinique sonnen oder die warmen Temperaturen im brasilianischen Recife genießen.

  • Entdecken Sie die bizarre Kraterlandschaft im "Parque National del Teide“ auf Teneriffa © BigXtra Touristik GmbH
  • Entfliehen Sie dem Winter und kommen Sie an die Traumstrände der Karibik! © BigXtra Touristik GmbH
  • Die "Medina" in Agadir lädt mit diversen Bazaren zum Flanieren und Staunen ein. © BigXtra Touristik GmbH

Reisespecials und Pauschalreisen

Jetzt schon den Urlaub für 2018 planen