Flughafenlieferung nach § 8 LuftSiG

Kurse zur Benennung als bekannter Lieferant

Der Flughafen München ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben seitens der EU verpflichtet, alle Flughafenlieferungen einer 100-prozentigen Kontrolle zu unterziehen.

Diese Sicherheitskontrolle kann unter Gewährleistung der sicheren Lieferkette vom "bekannten Lieferanten für Flughafenlieferungen" übernommen werden, um die - unter Umständen zeitaufwändige - Kontrolle am Flughafen zu ersetzen.

Die Benennung als "bekannter Lieferant von Flughafenlieferungen" setzt insbesondere die Benennung eines Sicherheitsbeauftragten (Kap. 11.2.5.) im Unternehmen voraus. Dafür werden die
hier angebotenen Schulungen nach VO (EU) 2015/1998 notwendig.

Alle Informationen zur Benennung als "bekannter Lieferant
von Flughafenlieferungen" finden Sie unter: Lieferanten

Bauarbeiten mit Kran

Alle Kurse - "bekannter Lieferant"

Ihr Kontakt zu uns

Security-Training Airport Academy

Flughafen München GmbH 
Servicebereich Corporate Services 
  • Straße Eichenstraße 11 D 
  • PLZ / Ort 85445  Schwaig/Oberding 

Downloads