Von München nach Santiago de Chile

Bucket List: Highlights in Santiago de Chile

  1. Plaza de Armas 
    Der zentrale Platz war im 18. Jh. die Wiege der Stadt. Turmhohe Palmen, die mächtige Catedral Metropolitana und die klassizistische Hauptpost verleihen ihm einen feierlichen Rahmen. Neben Straßenmusikern und fliegenden Händlern sorgen auch die alteingesessenen Geschäfte in den Seitenstraßen der Fußgängerzone für eine besondere Atmosphäre.

  2. Mercado Central 
    Hier bleiben kulinarisch keine Wünsche offen. Dutzende Stände sind mit appetitlich arrangiertem Gemüse, frischem Seafood und mit Gewürzen bestückt. Volkstümliche Restaurants verbreiten eine angenehm folkloristische Stimmung.

  3. Cerro San Cristóbal
    Auf dem Hausberg von Santiago thront weithin sichtbar eine Statue der Jungfrau Maria. Obwohl er nur 880 Meter hoch ist, eignet sich kein Ort besser für einen Überblick über die 6-Millionen-Einwohner Stadt. Bei klarer Sicht sind die fast 7.000 Meter hohen Gipfel der Anden zu erkennen, die sich nur wenige Kilometer östlich der Stadt aufbauen.

  4. Museo de la Memoria
    Ein Rückblick auf düstere Kapitel der chilenischen Geschichte. Das 2010 eröffnete Menschenrechtsmuseum dient dem Gedenken an die Opfer der Pinochet-Diktatur und bildet dessen Machenschaften schonungslos ab. 

  5. Barrio Italia
    Bunte Häuser und jede Menge Restaurants laden zu gemütlichen Abenden bei leckerem Essen und einem Glas chilenischen Wein ein.
    Außerdem sollte man sich das Nationalgetränk - einen Pisco Sour - nicht entgehen lassen.

Metropole zu Füßen der Anden

  • Nur wenige Kilometer östlich der chilenischen Hauptstadt bauen sich die fast 7.000 Meter hohen Anden auf. © mariana - Fotolia.com
  • Zentraler Platz in Santiago de Chile ist auch heute noch der Plaza de Armas. © cge2010 - Fotolia.com
  • Einheimische Frauen bei der Herstellung von traditioneller, bunter Kleidung. © ruslanita - Fotolia.com

Mehr Informationen auch im Blog Travellers Insight

Weitere Ziele ab München entdecken