Vorfeldführerschein

Nutzen

Sie dürfen auf dem nicht-öffentlichen Bereich des Flughafen Münchens fahren.

Inhalt

Sie lernen: 

  • die Topographie des Flughafens München
  • die besonderen Sicherheitsbestimmungen des Flughafens München
  • die speziellen Gegebenheiten der Vorfelder
  • das Anwenden der Verkehrsregeln im Vorfeldbereich in der Praxis
  • die Abfertigungspositionen
  • das richtige Verhalten im Sicherheitsbereich von Luftfahrzeugen

Zielgruppe

Personen, die den nicht-öffentlichen Bereich des Flughafens München befahren müssen

Voraussetzungen

  • Führerschein der Klasse B/3
  • Falls Sie eine Fahrerlaubnis besitzen, die nicht in einem Land der EU/EWR ausgestellt wurde, benötigen Sie zudem auch den internationalen Führerschein, bzw. eine amtlich beglaubigte Übersetzung.
  • FMG Sicherheitsausweis (kein Besucherausweis)

Zertifikat

FMG-Fahrberechtigung

Wichtiger Hinweis

Da der Kurs pünktlich um 08:00 Uhr die AirportAcademy für den topographischen Teil verlässt, bitten wir die Teilnehmer spätestens um 07:45 Uhr anwesend zu sein. Angemeldete Personen, die zu spät kommen, können nach Abfahrt des Kurses leider nicht mehr am Seminar teilnehmen.

Auf einen Blick

  • Lernform: Präsenzveranstaltung
  • Ort: Schwaig/Oberding
  • Sprache: Deutsch

Termin

Laufend

Dauer: 07:45 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Kosten

Veranstaltungsort

  • AirportAcademy

  • Straße Eichenstraße 11d
  • PLZ / Ort 85445  Schwaig/Oberding

Kontakt

Frau Banu Hermann

Flughafen München GmbH - AirportAcademy 

Hinweis zu Neuausstellungen

Für die Neuausstellungen des Vorfeldführerscheines (z.B. bei Verlust oder Namensänderung) wird eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt. Bitte richten Sie Ihre Anfrage schriftlich an aviation.training@munich-airport.de.

Anmeldeformular