Presse: Erstflug Belavia

Von München nach Minsk: Mit Belavia ab sofort die belarussische Hauptstadt entdecken

15.07.2019
Minsk ist eine Stadt der Begegnung, für viele Reisende aber nach wie vor touristisches Neuland: Die idyllisch am Fluss Swislatsch gelegene Innenstadt besticht mit historischen Gebäuden und futuristischer Architektur aber auch hippen Cafés und Restaurants. Das Umland ist geprägt von unberührter Natur. Im National Park Naratschsee können Urlauber inmitten von tausenden Hektar Wald wandern, angeln oder Fahrradtouren unternehmen.
Passagiere haben ab sofort vier Mal pro Woche die Möglichkeit von München in die belarussische Hauptstadt zu fliegen. Der Flug nach Minsk dauert nur zwei Stunden. Immer montags, donnerstags, freitags und sonntags um 14:15 Uhr startet eine Embraer E175 der Belavia Belarusian Airlines in die Zwei-Millionen-Metropole. Der Flughafen Minsk bietet Reisenden ein hervorragendes Streckennetz mit attraktiven Anschlussverbindungen zum Beispiel nach Kasachstan, Usbekistan und Armenien. Aber auch Ziele wie die libanesische Hauptstadt Beirut oder Baku in Aserbaidschan stehen dort auf dem Flugplan.

Erstflug Belavia von München nach Minsk. © Flughafen München GmbH