Von München nach Alicante

Der Flug nach Alicante

Ein Flug von München nach Alicante dauert nur rund 2 Stunden und 30 Minuten.

Die Hafenstadt an der Costa Blanca ist für Kurztrips äußerst beliebt. Sightseeing, entspannte Spaziergänge entlang der "Esplanada de Espana" oder eine Abkühlung an einem der zahlreichen Strände - Alicante hat für jeden Urlaubstyp das richtige Programm zu bieten. 


Flüge von München nach Alicante


MoDiMiDoFrSaSo
AlbaStar     10:00  
Lufthansa   14:35 14:3514:3508:40

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.


  • Vom Castillo de Santa Barbara hat man einen grandiosen Ausblick über Alicante. © Madrugada / stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Alicante?

    Flugdauer

    Ein Flug von München nach Alicante dauert etwa 2 Stunden und 30 Minuten. 

  • Wann ist die beste Reisezeit für Alicante?

    Beste Reisezeit

    Die Costa Blanca ist mit über 300 Sonnenstunden im Jahr auch ein geeignetes Badeurlaubsziel. Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober mit angenehm warmen Temperaturen und kaum Niederschlag.

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Spanien?

    Einreisebestimmungen

    Um von Deutschland nach Spanien zu reisen wird ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass benötigt.

    Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.

  • Wie ist das Wetter in Alicante?

    Wetter

    Im trockenen, mediterranen Klima kann es im Juli und August mit bis zu 40 Grad Celsius sehr heiß werden. Der meiste Regen fällt im Herbst, in den Wintermonaten Januar bis März sind Frost und Schnee ausgesprochen selten. 

Stand Januar 2021, alle Angaben ohne Gewähr

  • Rund um Alicante finden Besucher und Einheimische jede Menge malerische Strände, die eine Pause vom Stadttrubel ermöglichen. © william87 / stock.adobe.com
  • Alicante lädt zum Flanieren durch kleine Gassen ein. Bunt dekorierte Häuser bieten ein beliebtes Fotomotiv. © Karol / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Das Castillo de Santa Barbara, auf dem Berg „Monte Bernacantil“ ist eine der größten Festungsanlagen Europas und das touristische Wahrzeichen von Alicante. Von der beeindruckenden Burg aus 166 Metern Höhe genießt man einen fantastischen Blick auf Alicante, den Hafen und die schönsten Sonnenuntergänge.
  • Ein beliebter Treffpunkt mit vielen Bars und Cafes ist die 500 Meter lange Flaniermeile „Esplanada de Espana“ zwischen Altstadt und Yachthafen. Die Promenade ist mit rd. 6,5 Millionen roten, blauen und weißen Moasaiksteinchen im Wellenmuster belegt.
  • Postiguet-Strand: Der ca. 1 Kilometer lange, von Palmen flankierte Stadtstrand beginnt direkt im Zentrum unterhalb der Burganlage Santa Barbara. Der Strand ist auch bei den Einheimischen sehr beliebt und wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet.


Typisch Alicante – das müssen Sie probieren

  • Arròz a banda: Typisch für die Küstenregion in Alicante ist das in Fischbrühe gekochte Reisgericht, welches sich von der Paella unterscheidet. Es wird mit gedünstetem Gemüse, Olivenöl, Safran und Fisch serviert.