Von München nach Brac

Der Flug nach Brač

Die kroatische Insel Brač ist die drittgrößte in der Adria und ein echter Geheimtipp. Sie ist bei sonnenhungrigen Urlaubern genauso beliebt wie bei Wanderern und eignet sich außerdem bestens für Sightseeing. Besonders beliebt ist der Badeort Bol mit seinem Strand Zlatni Rat, der aufgrund seiner außergewöhnlichen Form als Symbol der Insel gilt. 

Wir freuen uns, dass  Croatia Airlines ab 27. Mai 2023 die Insel Brač jeden Samstag mit München verbindet. 



  • Der Zlatni Rat Strand gilt als Wahrzeichen der Insel. © LianeM - stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Brač?

    Flugdauer

    Die durchschnittliche Flugzeit von München nach Brač beträgt rund eine Stunde und 35 Minuten.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Brač?

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober. Juni, Juli und August sind die wärmsten Monate und eignen sich am besten für einen Badeurlaub. Der Frühling und der Herbst sind die beste Zeit für einen Aktivurlaub.
  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Kroatien?

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Kroatien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.

Stand Januar 2023, alle Angaben ohne Gewähr

  • Im Dominikanerkloster von Bol erfährt man mehr über die Geschichte der Insel. © lic0001 - stock.adobe.com
  • Die Aussichtsplattform des Vidova Gora bietet einen herrlichen Blick. © rh2010 - stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Brač ist vor allem für seine malerische Strände und Buchten bekannt. Viele davon findet man um den Badeort Bol an der Südküste der Insel. So auch den Zlatni Rat-Strand, der wie eine Sichel ins türkisblaue Meer ragt und als Wahrzeichen der Insel gilt.
  • Wer Abwechslung vom Baden sucht, sollte sich den Ferienort Bol nicht entgehen lassen. Er liegt inmitten schroffer Berglandschaften und bildet damit eine eindrucksvolle Kulisse. Besonders sehenswert sind der Hafenbereich mit seinem mediterranen Charme sowie die zahlreichen Steinhauser im typisch dalmatinischen Stil. Im Dominikanerkloster von Bol erfährt man außerdem mehr über die Geschichte der Insel und kann eine kleine archäologische Sammlung bewundern.
  • Der Vidova Gora ist mit knapp 800 Metern Höhe der höchste Berg der Insel. Parkplätze stehen nur wenige Meter vom Aussichtspunkt zur Verfügung. Wer es sportlicher mag, kann den Gipfel über den Vidova Gora Trail mit dem Mountainbike oder zu Fuß erklimmen. Oben angekommen wird man mit einem traumhaften Panorama-Blick belohnt.


Typisch Brač – das müssen Sie probieren

  • Brač ist für sein Olivenöl und den Rotwein Plavac bekannt. Kroatisches Essen lernt man am besten in einer Kanoba kennen. Kanobas sind meist kleine Restaurants, in denen typisch kroatisches Essen serviert wird.

Weitere Tipps bei Travellers Insight

Travellers Insight: Mit Reisebloggern in die Welt! Der Reiseblog des Flughafens München ist genau der richtige Ort um neue Reiseziele zu entdecken.