Von München nach Edinburgh

Der Flug nach Edinburgh

Mit easyJet geht es mehrmals wöchentlich von München ins schottische Edinburgh. Neben einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten sollten Sie in der Hauptstadt von Schottland auch unbedingt einige Pubs besuchen.

Ein Flug von München nach Edinburgh ist dabei besonders günstig


Flüge von München nach Edinburgh (Turnhouse)


MoDiMiDoFrSaSo
easyJet  21:50   14:45 

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.



  • Die Altstadt von Edinburgh bleibt vielen Besuchern im Gedächtnis. Die historischen Gebäude sind dabei ein echtes Highlight. © evenfh / stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Edinburgh?

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Edinburgh dauert etwa zwei Stunden und 40 Minuten. 

  • Wann ist die beste Reisezeit für Edinburgh?

    Beste Reisezeit

    Die beste Zeit für eine Reise nach Edinburgh liegt in den europäischen Sommermonaten von Mai bis September. In dieser Zeit regnet es zwar häufig, jedoch klettern die Temperaturen auf der Skala auf ein Maximum von rund 20 Grad Celsius. 

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Schottland?

    Einreisebestimmungen

    Für eine Reise nach Schottland wird ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass benötigt.

    Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt

  • Wie ist das Wetter in Edinburgh?

    Wetter

    In Edinburgh herrscht ozeanisches Klima, was sich inbesondere durch die hohen Niederschlagsmengen erkennen lässt. Die Temperaturen steigen ganzjährig nur selten über 20 Grad Celsius. 

Stand: August 2020, alle Angaben ohne Gewähr

  • Der Hausberg von Edinburgh ist der Arthur's Seat, der mit rund 250 Metern über die schottische Hauptstadt ragt. © stockescapes / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Arthurs Seat – der gut 250 Meter hohe Hausberg der Hauptstadt von Schottland sollte bei einem längeren Aufenthalt in jedem Fall besucht werden. Für Auf- und Abstieg sollten etwa 2 Stunden eingeplant werden. Von oben bietet sich den Besuchern ein toller Blick über Edinburgh.
  • Die Royal Mile ist nicht nur Heimat vieler Bars, Restaurants und Geschäfte sondern führt auch zum Edinburgh Castle. Die Straße ist tatsächlich etwa eine Schottische Meile lang (entspricht circa 1,8 Kilometer und zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Straßen in der sogenannten Old Town und in ganz Edinburgh.
  • Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Edinburgh ist mit Sicherheit das Edinburgh Castle. Die Burg ist direkt im Zentrum von Edinburgh zu finden und steht auf dem Castle Rock. Führungen sind möglich aber auch von außen ist das Schloss durchaus sehenswert.


Typisch – das müssen Sie probieren

  • Wem das schottische Nationalgericht Haggis (Schafsmagen gefüllt weitere Inneren wie Herz, Leber und Lunge des Schafes) zu exotisch ist, der sollte in jedem Fall Fish&Chips in einem der vielen Pubs bestellen. Unterschieden wird beim Fisch häufig zwischen battered (in Teig frittiert), breaded (paniert) und baked (gebacken).