Von München nach Luxemburg

Der Flug nach Luxemburg

Die Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums ist ein kultureller Dreh- und Angelpunkt mit unzähligen Museen, Theater- und Veranstaltungssälen. Luxemburg ist einer der drei Regierungssitze der Europäischen Union. Die Altstadt sowie die Festungsanlagen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Flüge von München nach Luxemburg


MoDiMiDoFrSaSo
Luxair 08:45 20:15 08:45 20:15 08:45 20:15 09:00 20:15 09:00 20:15  17:15 21:10
Lufthansa 11:35 16:00 11:35 16:00 11:35 16:00 08:25 11:50 15:50 08:25 15:50 08:25 15:50 11:35 16:00

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

  • Luxemburg ist eine moderne Stadt und hat tiefreichende Wurzeln. © rh2010 / stock.adobe.com
  • Luxemburg ist berühmt für seine befestigte mittelalterliche Altstadt. © Boris Stroujko / stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Luxemburg

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Luxemburg dauert eine Stunde und 10 Minuten.
  • Wann ist die beste Reisezeit für Luxemburg

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit sind die Monate Mai bis September.
  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Luxemburg

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Luxemburg einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt:


  • Wie ist das Wetter in Luxemburg

    Wetter

    In Luxemburg herrscht gemäßigtes Klima. Die Temperaturen und Niederschläge variieren im Laufe des Jahres stark. Die Wintermonate sind feucht und kalt, im Sommer ist es dagegen angenehm warm aber nicht zu heiß.

Stand Mai 2021, alle Angaben ohne Gewähr

  • Die Altstadtviertel und die Festungsanlagen zählen seit 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe. © EdNurg / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Die Bock-Kasematten sind unterirdische Höhlen, die im 17. Jahrhundert unter spanischer Herrschaft erbaut und knapp 100 Jahre später von den österreichsen Besatzern ausgebaut wurden. Sie gehören zur Festung Luxemburgs und dienten im Ersten und Zweiten Weltkrieg als Schutz vor Luftangriffen. Die Kasematten gehören zum Unesco Weltkulturerbe.
  • Auf der 9,5 Kilometer langen UNESCO-Fahrrad-Tour "Luxemburg, Altstadt und Festung" gibt es rund 80 Sehenswürdigkeiten sowie das Petrussthal und die Unterstädte Grund, Clausen und Pfaffenthal zu entdecken. Über das eigene Smartphone bekommt man mit Hilfe der digitalen Outdoor Guides Izi-Travel und Spoticle.lu die Wegeführung samt Erklärungen angezeigt. Am besten mietet man sich hierfür ein Elektro-Fahrrad.
  • Hinter den Festungsmauern des 1732/33 erbauten Fort Thüngen ist das Museum Dräi Eechelen untergebracht. Der historische Bau entspricht mit seinen unterirdischen Galerien noch nahezu dem Originalzustand. Das Gebäude selbst ist Teil der Dauerausstellung „Festung, Geschichte, Identität“.


Typisch Luxemburg – das müssen Sie probieren

  • Im Land Luxemburg stammen seit 1994 alle landwirtschaftlichen Produkte aus der Region. Ein traditionelles Gericht der luxemburgischen Küche ist Bouneschlupp. Die herzhafte Bohnensuppe wird mit Kartoffeln, Speck, Zwiebeln und Lauch zubereitet.