Von München nach Minsk

Der Flug nach Minsk

Die belarussische Fluggesellschaft Belavia fliegt mehrmals wöchentlich von München nach Minsk. Die Hauptstadt von Belarus (Weißrussland) ist mit rund zwei Millionen Einwohnern auch gleichzeitig die größte Stadt des Landes. 

Neben Minsk gibt es auch in naher Umgebung eine Menge zu sehen. Besonders zu empfehlen sind die Schlösser von Njaswisch und Mir. Beide Paläste aus dem 16. Jahrhundert sind bezaubernd schön. Mit ihren dicken und hohen Mauern wie wehrhafte Festungen ausgebaut, erinnern sie zugleich an Märchenschlösser. Sie vereinen Baustile von Gotik bis Barock und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Flüge von München nach Minsk (Intl.)


MoDiMiDoFrSaSo
Belavia     14:15 13:15

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

  • Die orthodoxe Heilig-Geist-Kathedrale ist nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten, die Sie sich in Minsk anschauen sollten. © TTstudio - Fotolia.com
  • Auch ein Stadtbummel kommt für Frauen in Weißrussland nicht zu kurz. © bisonov - Fotolia.com



Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Minsk?

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Minsk dauert etwa 2 Stunden. 

  • Wann ist die beste Reisezeit für Weißrussland?

    Beste Reisezeit

    Die schönsten Reisen nach Minsk finden im Mai sowie in den Sommermonaten Juni bis August statt. Hier sind die Temperaturen bereits angenehm warm und Aktivitäten in der Natur sind möglich. 

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Weißrussland?

    Einreisebestimmungen

    Grundsätzlich müssen deutsche Staatsbürger neben einem gültigen Reisepass (zwei freie Seiten sowie Mindestgültigkeitsdauer bis drei Monate nach Beendigung der Reise) auch ein Visum beantragen. Dieses Visum sollte grundsätzlich vor der Anreise beantragt werden.

    Eine Ausnahme bildet die Einreise über den Flughafen Minsk ab. Deutsche Reisende können unter bestimmten Voraussetzungen für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen ohne Visum einreisen.

    Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.

  • Wie ist das Wetter in Weißrussland?

    Wetter

    Im Winter ist es in Belarus (Weißrussland) sehr kalt und es fällt jede Menge Schnee. Der kälteste Monat ist dabei der Januar und Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt sind insbesondere in den Nächten nicht ungewöhnlich. 

    Im Laufe des Aprils steigen die Temperaturen an. Die wärmsten Monate sind Juni bis August, allerdings ist hier auch mit erhöhtem Niederschlagsrisiko zu rechnen.   

Stand: Januar 2020, alle Angaben ohne Gewähr

Die Schlösser von Njaswisch und Mir befinden sich ganz in der Nähe der belarussischen Hauptstadt und sind in jedem Fall einen Besuch wert. © urbanovich - Fotolia.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen:

  • Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs wurden große Teile der Oberstadt wieder aufgebaut, sodass auch heutzutage noch eine Vielzahl an historischen Gebäuden besichtigt werden kann. Die orthodoxe Heilig-Geist-Kathedrale, der Marktplatz sowie das Rathaus sind hier nur einige dieser Sehenswürdigkeiten
  • Zwei architektonische Highlights sind in jedem Fall die Nationalbibliothek sowie das "Belarusian State Museum of the History of the Great Patriotic War"
  • Auf der Swislatsch – dem Fluss, der durch Minsk fließt – befindet sich die künstlich angelegte Insel der Tränen. Auf ihr finden Besucher eine Kapelle zum Andenken an die in Afghanistan gefallenen belarussischen Soldaten.


Typisch Weißrussland – das müssen Sie probieren

  • Ganz allgemein ist die weißrussische Küche stark von Kartoffeln geprägt: eines der bekanntesten Gerichte in Weißrussland sind Draniki. Herzhafte Kartoffelpuffer gefüllt mit Zwiebeln, Kohl und weiterem Gemüse.


Reiseportal des Flughafens München

Interesse geweckt? Buchen Sie Ihre Flüge bequem auch über das Reiseportal des Flughafens München.

Jetzt Flug buchen