Von München nach Montreal

Der Flug nach Montreal

Von München geht es in die kanadische Großstadt Montreal. Lufthansa bringt Sie nonstop in den Osten Kanadas.

Die Zeitverschiebung zwischen München und Montreal beträgt zumeist sechs Stunden, das heißt Montreal liegt sechs Stunden hinter München. Dieselbe Uhrzeit wie in Montreal hat unter anderem auch New York City. Beide Städte befinden sich in derselben Zeitzone.

Wer neben der kanadischen Landschaft auch etwas von der sportlichen Kultur von Montreal erleben möchte, der schaut sich ein Spiel der Eishockey Mannschaft "Canadiens" an. Die Nationalsportart des Landes zieht auch Unerfahrene in ihren Bann und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Wussten Sie, dass es aufgrund der kalten Temperaturen in Montreal eine Art Leben unter der Erde gibt? Teile der Stadt sind untertunnelt, sodass man Wege auch unterirdisch zurücklegen kann und bei sehr kalten Temperaturen nicht nach draußen muss.

Ein Highlight in Montreal ist mit Sicherheit die Aussicht vom Mont Royal über die Stadt. Erreichbar ist der Aussichtspunkt zu Fuß oder mit dem Bus. © Dominik / stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Montreal?

    Flugdauer

    Der Flug der Lufthansa von München nach Montreal dauert etwa acht Stunden.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Montreal?

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit für Montreal liegt mit Sicherheit in den Sommermonaten Mai bis September. Während dieser Zeit ist es sommerlich warm, die Kanadier verbringen den Großteil der Zeit draußen an der frischen Luft und es ist daher eine Menge geboten.

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Montreal?

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Reisende benötigen für eine Flugreise nach Kanada sowohl einen gültigen Reisepass als auch eine elektronische Einreiseerlaubnis (eTA).

    Weitere Informationen gibt es direkt beim Auswärtigen Amt.

  • Wie ist das Wetter in Montreal?

    Wetter

    Die Winter in Montreal können mit Temperaturen bis zu – 20 Grad Celsius kalt und ungemütlich werden. Es gibt eine Menge Schnee und das Leben spielt sich größtenteils im Inneren der Gebäude ab. Die Sommer sind dagegen häufig sonnig und warm aber nicht heiß.

    Eine besonders schöne Jahreszeit in der Umgebung rund um Montreal: Der Herbst. Dadurch, dass der Sommer hier langsam in den Winter übergeht, färben sich die Blätter erst in satte Rot- und Orangetöne, bevor sie vom Baum fallen. Das ergibt tolle Bilder.

Stand: April 2020, alle Angaben ohne Gewähr

  • Eine der bekanntesten Kirchen der Stadt ist die Notre-Dame de Montréal. Sowohl von außen als auch von innen beeindruckt die Architektur der Basilika auf besondere Art und Weise. © Anthony / stock.adobe.com
  • Ein sehr beliebtes Viertel von Montreal ist das Plateau, das bis zum Fuße des Mont Royal reicht. Typisch für diese Gegend sind die Stadthäuser, deren Treppen in die oberen Etagen an der Außenfassade entlanglaufen. © Pascale Gueret  / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Mont Royal – den besten Ausblick über die Stadt gibt es vom Mont Royal. Die Erhebung mitten in der Stadt ist gut 200 Meter hoch und sowohl zu Fuß als auch mit dem Bus gut zu erreichen. Bei Möglichkeit sollten Sie am späten Nachmittag hinaufsteigen. So sehen Sie die Stadt bei Tag, Sonnenuntergang und bei Nacht.
  • Gleich zwei berühmte und beeindruckende Kirchen zählen zu den Highlights von Montreal: Die Notre-Dame de Montréal befindet sich in der Altstadt in der Nähe des Sankt-Lorenz-Stroms und zählt zu den berühmtesten Bauwerken der Stadt. Sowohl von innen als auch von außen beeindruckt die Architektur der Basilika. Ebenfalls beeindruckend ist das St.-Josephs-Oratorium. Die Kuppelkirche liegt auf einer Erhöhung und bietet sich als tolles Fotomotiv.
  • Eines der schönsten Viertel von Montreal ist das Plateau. Die für Montreal typischen Stadthäuser mit Treppen an der Außenfassade, kleine Vorgärten sowie viele Cafés, Bars und Geschäfte sorgen für ein besonderes Flair. Hier ist der Einfluss Frankreichs deutlich spürbar. Übrigens: Amtssprache in der Provinz Quebec ist zwar Französisch, jedoch verstehen in Montreal auch fast alle Einheimischen Englisch.


Typisch Montreal – das müssen Sie probieren

  • Ein für Montreal sehr berühmtes Gericht ist Poutine – In der Standardvariante handelt es sich hierbei um Pommes mit Bratensoße und Käse. Klingt nach einer gewöhnungsbedürftigen Kombination, ist aber sowohl unter Einheimischen als auch Touristen sehr beliebt. Zahlreiche Restaurants haben sich auf die Zubereitung des Gerichts spezialisiert und bieten Poutine in vielerlei Variation an.


Reiseportal des Flughafens München

Interesse geweckt? Buchen Sie Ihre Flüge bequem auch über das Reiseportal des Flughafens München.

Jetzt Flug buchen