Von München nach Rom

Der Flug nach Rom

Mit Alitalia und Lufthansa geht es mehrmals täglich von München nach Rom

Die Hauptstadt Italiens hat eine Vielzahl weltberühmter Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben der Spanischen Treppe bieten auch das Kolosseum und der Petersdom tolle Fotomotive für Ihr Urlaubsalbum. 


Flüge von München nach Rom (Fiumicino)


MoDiMiDoFrSaSo
Alitalia 18:5018:2018:20 18:50 18:5018:5018:5018:50
Lufthansa 07:25 11:55 12:00 16:30 20:45 11:55 16:30 20:45 11:55 12:00 16:30 20:45 11:55 20:45 07:25 11:55 20:45 11:55 16:30 20:45 11:55 16:30

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.



  • Die Engelsbrücke in Rom zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der italienischen Hauptstadt.


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Rom?

    Flugdauer

    Ein Flug von München nach Rom dauert je nach Airline und Flugzeugtyp rund eine Stunde und 30 Minuten.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Rom? 

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit für Rom sind das Frühjahr (April und Mai) und der Herbst (September und Oktober). Während dieser Zeit ist die Stadt weniger überlaufen und die Temperaturen sind angenehm warm. 

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Italien?

    Einreisebestimmungen

    Für Reisen nach Italien wird ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass benötigt.

    Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt

  • Wie ist das Wetter in Rom?

    Wetter

    Die Temperatur in Rom ist im Winter um die 10 Grad Celsius und im Frühjahr um die 20 Grad. Im Sommer heizt sich die Stadt auf circa 30 Grad auf. Während es im Frühjahr und Herbst angenehm mild und sonnig ist, kann es im Sommer sehr heiß werden. Im Winter dagegen muss man mit Niederschlägen rechnen.

Stand: August 2020, alle Angaben ohne Gewähr

  • Das Kolosseum ist eines der Wahrzeichen von Rom. Der einstige Austragungsort von Gladiatorenkämpfen sollte bei einem Besuch in Rom unbedingt besucht werden. © Frédéric Prochasson / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Das Kolosseum: Ein Must-See in Rom, das man nicht verpassen darf. Das zwischen 72 und 80 n. Chr. errichtete Amphitheater fasste einst 65.000 Zuschauer und war Austragungsort von Gladiatorenkämpfen. Heute kann die Ruine besichtigt werden.
  • Der Petersdom: Die Basilika in der Vatikanstadt ist das geistige Zentrum der Katholischen Kirche und die Residenz des Papstes. Gleichzeitig beherbergt sie unschätzbare Meisterwerke unter anderem von Michelangelo.
  • Die Spanische Treppe: Auf dem Treffpunkt für viele Römer und Touristen kann man eine herrliche Aussicht auf Rom genießen.


Typisch Rom – das müssen Sie probieren

  • Neben Pasta in allen Variationen sollte man in Rom Saltimbocca alla Romana in einem landestypischen Restaurant bestellen.