Von München nach Sofia

Der Flug nach Sofia

In weniger als zwei Stunden fliegen Sie von München in die bulgarische Hauptstadt Sofia. Die Stadt liegt im Landesinneren und nur unweit der Grenzen von Nordmazedonien und Serbien. 

Die Metropole zählt ungefähr 1,2 Millionen Einwohner und ist damit die größte Stadt Bulgariens. Am Fuß des Berges Witoscha liegend, bietet Sofia einen tollen Ausgangspunkt für Berg- und Skitouren - nicht viele Städte können einen über 2.000 Meter hohen Berg als Hausberg bezeichnen. 


Flüge von München nach Sofia (Vrazhdebna)


MoDiMiDoFrSaSo
Lufthansa 10:15 20:05 10:15 15:30 20:05 10:15 20:05 09:30 15:25 20:10 09:30 15:25 20:10 09:30 20:10 10:15 20:05

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

  • Ausblick über Pancharevo See bei Sofia in Bulgarien © miladrumeva / stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Sofia?

    Flugdauer

    Ein Flug von München nach Sofia dauert etwa 1 Stunde und 45 Minuten.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Bulgarien?

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit für Bulgarien und einen Badeurlaub am Schwarzen Meer sind die Sommermonate Juni bis August. In Sofia ist von Juni bis September mit angenehmen Temperaturen zu rechnen, allerdings regnet es hier im Juni und Juli häufiger.

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Bulgarien?

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Bulgarien einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

    Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt

  • Wie ist das Wetter in Sofia?

    Wetter

    Sofia liegt in einer Hochebene im Westen Bulgariens und ist von kalten Winter- und warmen Sommermonaten geprägt. Dadurch fällt im Winter häufig Schnee und die Temperaturen fallen deutlich unter 0 Grad Celsius. In der Jahresmitte werden es durchschnittlich 20 Grad Celsius. 

Stand März 2021, alle Angaben ohne Gewähr

  • Die Nevski Kathedrale in Sofia zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der bulgarischen Hauptstadt. © Denis Martynov / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Alexander-Newski-Kathedrale: Das bekannteste Wahrzeichen von Sofia wurde nach dem Nationalhelden und Heiligen der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche benannt und liegt im Zentrum der Stadt auf dem gleichnamigen Platz. Die imposante Kathedrale besteht aus 5 Kirchenschiffen und ist mit wertvollen Kunstgegenständen ausgestattet.
  • National Art Gallery: Im ehemaligen Königspalast von Sofia präsentiert das wichtigste Kunstmuseum Bulgariens rund 50.000 Exponate zeitgenössische Werke der bedeutendsten Künstler des Landes.
  • Sofia liegt am Fuße des 2.290 Meter hohen Witoscha-Berges und bietet in 15 Kilometer Entfernung zahlreiche Wanderrouten mit Blick auf die Stadt und im Winter beste Skimöglichkeiten.


Typisch Sofia – das müssen Sie probieren

  • Schopfska-Salat: Ein erfrischender Salat aus Gurken, Tomaten, Paprika, Zwiebeln und original bulgarischem Schafskäse.