Von München nach Tel Aviv

Der Flug nach Tel Aviv

Die israelische Stadt Tel Aviv liegt an der Mittelmeerküste und ist für ihre Lebensfreude bekannt. Tel Aviv ist lebendig und jung, das Meer ist türkisfarben und kristallklar. Der gut 14 Kilometer lange Sandstrand ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt und trägt unterschiedliche Namen. Sehr sehenswert sind außerdem die Weiße Stadt, Tel Aviv-Jaffa mit seiner jahrtausendealten Geschichte sowie das Künstlerviertel Florentin.

Der Flug von München nach Tel Aviv dauert rund dreieinhalb Stunden.



Flüge von München nach Tel Aviv


MoDiMiDoFrSaSo
Lufthansa LH 680
LH 684
LH 680
LH 684
LH 680
LH 684
LH 680
LH 684
LH 680
LH 684
LH 680
LH 684
LH 680
LH 684
EL AL LY 352LY 352LY 352LY 352
LY 354
LY 354 LY 354

Flüge von Tel Aviv nach München


MoDiMiDoFrSaSo
Lufthansa LH 681
LH 683
LH 681
LH 683
LH 681
LH 683
LH 681
LH 683
LH 681
LH 683
LH 681
LH 683
LH 681
LH 683
EL AL LY 351
LY 353
LY 351LY 351LY 351LY 353 LY 353

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da hier die Daten des Flugplans im Zeitraum vom 28.09.2022 bis 29.10.2022 in einer Tabelle zusammengefasst dargestellt werden.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

  • Strandpromenade in Tel Aviv © Horváth Botond - stock.adobe.com
  • Die "Weiße Stadt" ist seit 2003 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Tel Aviv?

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Tel Aviv dauert rund dreieinhalb Stunden.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Tel Aviv?

    Beste Reisezeit

    Tel Aviv kann man aufgrund des mediterranen Klimas generell das ganze Jahr besuchen. Die Sommermonate sind mit teils über 30 Grad heiß und trocken. Im Frühling, Herbst und Winter sind die Temperaturen niedriger, aber mit durchschnittlich 20-25 Grad immer noch sehr mild.
  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Israel?

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Israel einen Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens sechs Monate gültig ist. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.

Stand August 2022, alle Angaben ohne Gewähr

  • Die Altstadt von Tel Aviv Jaffa wurde aufwendig restauriert. © Wieslaw - stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Die "Weiße Stadt“ ist ein Viertel mit über 4.000 weißen Gebäuden im Bauhausstil. Entworfen in den 1930er Jahren von jüdischen Architekten, die vorwiegend aus Deutschland und Osteuropa vor dem NS-Regime flüchteten. Die "Weiße Stadt“ ist seit 2003 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Das Fremdenverkehrsamt bietet kostenlose Führungen an.
  • Absolut sehenswert ist auch die Altstadt von Jaffa mit ihrer jahrtausendealten Geschichte und den kleinen, verwinkelten Gassen. Zu Fuß lassen sich die restaurierten Wege am besten erkunden, sie führen vorbei an Galerien, wo Künstler ihre Werke teilweise draußen ausstellen, an Judaika Geschäften, Boutiquen und Restaurants. Sehr beliebt ist außerdem die Wishing Bridge, auf der man seine innigsten Wünsche äußern darf und über die man in einen hügelig gelegen Park kommt, von dem aus man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt hat.
  • Tel Avivs Lebenskultur lässt sich am besten am Strand erahnen. Das Mittelmeer ist türkisfarben und überraschend klar. Die 14 Kilometer lange Tayelet-Promenade erkundet man am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Überall befinden sich Restaurants, Bars und Sportgeräte, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt sind. Der Strand ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt - empfehlenswert ist beispielsweise der Hilton Beach, der durch seine Wellenbrecher gut zum Schwimmen geeignet ist. Die Israelis selber kührten jedoch den Frishman Strand zum schönsten der Stadt.


Typisch Tel Aviv – das müssen Sie probieren

  • Tel Aviv ist ein wahres Streetfood-Paradies. Die Küche ist vielseitig und multikulti, eine Mischung aus Mittlerem Osten und Mittelmeer. Überdurchschnittlich viele Bewohner:innen ernähren sich vegetarisch oder vegan, was sich auch in den angebotenen Köstlichkeiten widerspiegelt. Überall zu finden sind Falafel - frittierte Bällchen aus Kichererbsen und Kräutern, Hummus - Kichererbsenpaste, Sabich - mit Auberginen, Zwiebeln und Hummus gefülltes Pitabrot und Schakschuka - versunkene Eier in Tomatensoße.

Weitere Tipps bei Travellers Insight

Travellers Insight: Mit Reisebloggern in die Welt! Der Reiseblog des Flughafens München ist genau der richtige Ort um neue Reiseziele zu entdecken.