Von München nach Toronto

Der Flug nach Toronto

Air Canada und Lufthansa bringen Sie von München nach Toronto.

Nicht umsonst wird die Stadt häufig als das New York Kanadas bezeichnet. Die Nähe zu den USA ist deutlich spürbar: Hochhäuser bilden eine Skyline, die an die Vereinigten Staaten erinnert und auch die die Atmosphäre dort gleicht der im Nachbarland.

Dennoch wird auch hier – wie in den meisten kanadischen Großstädten auch – die Nationalsportart des Landes großgeschrieben. Dem Eishockey wird in Toronto mit der Hockey Hall of Fame sogar ein Museum gewidmet. Ein Spiel der Toronto Maple Leafs ist in jedem Fall einen Besuch wert. Die Stadt liegt am Lake Ontario und für kanadische Verhältnisse nur unweit der Städte Ottawa und Toronto entfernt. 

  • Toronto wird nicht umsonst auch New York Kanadas genannt. Unter anderem die Skyline erinnert an die amerikanische Metropole. © eskystudio / stock.adobe.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Toronto?

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Toronto dauert je nach Airline und Flugzeugtyp knapp 9 Stunden. 

  • Wann ist die beste Reisezeit für Toronto?

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit für Toronto liegt in den Sommermonaten Mai bis September. Auch wenn es während dieser Zeit teilweise häufig regnet, sind die Temperaturen hier am angenehmsten. So ist es im Sommer am besten möglich, viel Zeit draußen zu verbringen. 

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Kanada?

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Reisende benötigen für eine Flugreise nach Kanada sowohl einen gültigen Reisepass als auch eine elektronische Einreiseerlaubnis (eTA).

    Weitere Informationen gibt es direkt beim Auswärtigen Amt

  • Wie ist das Wetter in Toronto?

    Wetter

    Die Sommer in Toronto sind angenehm warm und werden nur selten wirklich heiß. Es regnet zwar häufiger, aber nur in kurzen Schauern, sodass Ausflüge im Freien sehr gut machbar sind. Bis in den Oktober zieht sich häufig ein milder Herbst, der dann aber zumeist in einen niederschlagsreichen und kalten Winter übergeht. Im Vergleich zu anderen kanadischen Großstädten im Osten des Landes wird es mit durchschnitten Mindesttemperaturen von rund -5 Grad Celsius allerdings eher mild. 

Stand: April 2020, alle Angaben ohne Gewähr

  • Ein weiteres Highlight für alle Toronto-Besucher liegt rund zwei Autostunden außerhalb der Stadt. Die Niagarafälle gehören zu den größten und bekanntesten der Welt. © CPQ / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Der Distillery District ist ein ehemaligies Industrieviertel, das heute vor allem Heimat von Künstlern und ihren Gallerien sowie kleinen, unabhängigen Shops für selbstgemachte Souvenirs ist. Umgeben von rotem Backstein und Schornsteinen fühlt man sich jedoch augenblicklich fernab von der sonst hochmodernen Metropole.
  • Toronto ist bekannt für seine Hochhäuser. Eine Skyline die an New York einnert lässt sich besonders gut vom CN Tower betrachten. Der gut 550 Meter hohe Turm beheimatet neben einer Aussichtsplattform auch ein Restaurant.
  • Der St. Lawrence Market gehört neben dem Kensington Market zu den zwei wichtigsten Märkten der Stadt. Ideal für alle, die ein bisschen bummeln und verschiedene kulinarische Experimente wagen möchten.


Typisch – das müssen Sie probieren

  • Für Kanadier gibt es nur eine echte Fast Food Kette: Tim Hortons. Die von dem ehemaligen Eishockeyspieler Tim Horton ist Lebens gerufenen Läden sind mehr als Kult. Egal ob Suppen, Salate oder Timbits. Kein Besucher des Landes sollte eine Mahlzeit bei Tim Hortons missen.


Reiseportal des Flughafens München

Interesse geweckt? Buchen Sie Ihre Flüge bequem auch über das Reiseportal des Flughafens München.

Jetzt Flug buchen