Arbeitsmedizin

Arbeits- und Gesundheitsschutz mit MediCare

Nicht nur das Arbeitsschutzgesetz erfordert Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern. Auch für Unternehmen gewinnt die Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu Recht immer mehr an Bedeutung. Insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und einer steigenden Anzahl an älteren Beschäftigten sollten Sie rechtzeitig geeignete Maßnahmen im Arbeits- und Gesundheitsschutz ergreifen.

Zur Unterstützung bietet Ihnen die MediCare ein breites Spektrum an medizinischen Diensten. Dazu gehören eine umfassende Expertise bei der Beurteilung des Arbeitsumfeldes aus Sicht der Gesundheitsvorsorge sowie die Beratung von Unternehmen, um proaktiv die Gesundheit und die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern.

Vertrauen Sie in allen Belangen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes auf MediCare.

MediCare Mitarbeiterin im Gespräch

Grundbetreuung

Arbeits- und Flugmedizin Empfangs- und Wartebereich


  • Beurteilung von Arbeitsplätzen und Arbeitsbedingungen inklusive Gefährdungsanalyse
  • Unterstützung bei Arbeitsgestaltung, Sicherheit und Ergonomie
  • Beratung bei neuen Arbeitsmitteln, Maschinen, Arbeitsverfahren und Gefahrstoffen
  • Beratung in Fragen der Unfallverhütung und Arbeitssicherheit

Betriebsspezifische Betreuung

Mitarbeiter der Bodenabfertigung beladen eine Maschine


  • Beurteilung von Arbeitsplätzen und Arbeitsstätten mit besonderen Risiken für Sicherheit und Gesundheit
  • Unterstützung von Aktionen zur Gesundheitsförderung
  • Beratung zum Umgang mit dem demographischen Wandel
  • Maßnahmen zur Prävention psychischer Belastung

Vorsorge

Mitarbeiter der Bodenabfertigung


  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Berufskrankheiten und Gesundheitsstörungen
  • Aufklärung und Beratung der Beschäftigten
  • Empfehlung von Vorbeugungsmaßnahmen

BEM / GEM

Einweisung der Flugzeuge durch Marshaller auf dem Vorfeld 


  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) für gesundheitlich eingeschränkte Mitarbeiter (GEM)
  • Vorbeugung erneuter Arbeitsunfähigkeit
  • Empfehlungen zu möglichen Rehabilitationsmaßnahmen und zur Gestaltung eines gesundheitsgerechten Arbeitsplatzes
  • Beratung bei der stufenweisen Wiedereingliederung von Mitarbeitern nach längerem krankheitsbedingtem Ausfall

Psychische Gefährdungsbeurteilung

In 70 bis 80 Metern Höhe arbeiten die Reinigungskräfte an der Fensterfassade des Towers


  • Mitbetreuung bei der Gefährdungsanalyse psychischer Belastungen
  • Unterstützung einzelner Unternehmensbereiche bei betrieblichen Belastungssituationen
  • Beurteilung von Arbeitsbedingungen und Umweltfaktoren (Lärm, Ergonomie)

Tauglichkeit und Eignung

Tower Mitarbeiter


  • Durchführung von arbeitsmedizinischen Tauglichkeits- und Eignungsuntersuchungen
  • Flugtauglichkeitsuntersuchungen (Cockpit, Cabincrew)
  • Eignungsuntersuchung für Luftsicherheitsbeauftragte
  • Verkehrsmedizinische Untersuchungen / Fahrerlaubnisverordnung (PKW, LKW, Taxi, Bus)
  • Untersuchung nach der Röntgen- und Strahlenschutzverordnung
  • Tauchmedizinische Untersuchungen nach Druckluftverordnung (DruckLV)
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen

Kontakt

Arbeitsmedizinischer Dienst

MediCare Flughafen München Medizinisches Zentrum GmbH
  • Postfach 231755
  • PLZ / Ort 85326 Flughafen-München
  • Zusatzinfo Terminal 1, Modul E, Ebene 03

Ärztliche Leitung

Dr. med. Stefan Fricke
Dr. med. Stefan Fricke

Teamkoordination

Alexandra Marcelino
Alexandra Marcelino

Unser Team

Das Team der Arbeits- und Flugmedizin MediCare
Das Team der Arbeits- und Flugmedizin MediCare