Ausbildung Fachkraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d)

Der Flughafen hat mich schon immer fasziniert. Mein Team und ich sind für den gesamten Streifen- und Kontrolldienst am Flughafenstandort zuständig. Das ist Abwechslung pur. So geht es auch nach Dienstschluss weiter: Im Sommer spielen wir Volleyball, im Winter gehen wir auf den Winter- und Weihnachtsmarkt. Das macht Spaß – mit Sicherheit.

Nathalie Heigl

Natalie

Auszubildende zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Beginn der Bewerbungsphase ab 01.08.2022

Im Rahmen Ihrer Ausbildung sorgen Sie für die Sicherheit am Flughafen München. Sie unterstützen Kollegen in der Einsatzleitstelle und überwachen mithilfe von 3.000 Kameras das gesamte Geschehen auf dem Flughafengelände. Ebenfalls planen, organisieren und dokumentieren Sie Sicherheitsdienstleistungen unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben. Hierzu gehören zum Beispiel die Erstellung von Unfallmeldungen, Schadensmeldungen, Flughafenausweisen, Zufahrtsberechtigungen und Einsatzprotokollen.

Das bringen Sie mit:

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich)
  • Sicheres Auftreten und gute Umgangsformen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zum Arbeiten im Schichtdienst sowie zum Tragen von Dienstkleidung
  • Bereitschaft, bei jeder Witterung auch im Freien zu arbeiten

Ausbildungsdauer: drei Jahre

Berufsschule: Berufsschule in Neuburg a. d. Donau

Vergütung nach TVAöD


Bewerbungszeitraum: Unsere Bewerbungsphase ist abgeschlossen. Für den Ausbildungsbeginn im September 2023 können Sie sich wieder vom 01.08.2022 bis 15.10.2022 bewerben.

Einblicke in den Beruf

  • Unser Streifendienst nimmt alle Schäden am Flughafen auf. Die Verantwortung ist groß, denn bei Schäden an Flugzeugen handelt es sich auch mal um Millionenbeträge
  • Mit dem Streifendienst-Fahrzeug sind Sie auf dem gesamten Flughafengelände unterwegs. Um im Einsatzfall (zum Beispiel bei Notarzteinsätzen) schnell vor Ort zu sein, fahren Sie mit Blaulicht über das Vorfeld
  • Feststellungen meldest du per Funk in der Einsatzleitzentrale
  • In der Schließanlagenverwaltung werden unter anderem diverse Schließkonzepte ausgearbeitet - mit besonderer Rücksicht auf Sicherheit und Feuerwehr. Die Verwaltung, Ausgabe sowie Rücknahme von Schließmedien erfolgt ebenfalls dort
  • In der Einsatzleitstelle führen Sie die Einsätze und koordinieren die Kolleginnen und Kollegen vom Streifendienst. Sie sind dabei erster Ansprechpartner für die Polizei
  • Der 42 Kilometer lange Sicherheitszaun schützt den Flughafen vor äußeren Angriffen. Im Streifendienst kontrollieren Sie regelmäßig, ob Beschädigungen vorliegen und ob alle Tore noch einwandfrei funktionieren
  • Im Streifendienst sind Sie in den Terminals zu Fuß unterwegs und überprüfen die Bereiche nach Sicherheitsverstößen. Dabei setzen Sie das Hausrecht durch, wenn sich zum Beispiel unberechtigte Personen dort aufhalten
  • Die Hundeführer der Sprengstoffspürhundestaffel kontrollieren auch sperrige Gepäckstücke und Fahrzeuge auf Sprengstoff
  • Zusammenarbeit wird in der Konzernsicherheit groß geschrieben und ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine gute Einsatzleistung
Formular wird geladen ...

Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Suchy

Kerstin Suchy

Flughafen München GmbH
Konzernausbildung

Weitere Karriereinformationen