Casino-Restaurants am Flughafen

Unser Angebot für Sie

In unseren Casinos am Flughafen München erhalten Sie an sieben Tagen die Woche eine große Auswahl an Speisen und Getränken. Selbstverständlich nutzen wir für die Zubereitung der Speisen vorzugsweise Produkte aus der Region um Sie gesund für den Tag zu stärken.

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Brotzeiten
  • Snacks

Subzentrum

Subzentrum


Montag bis Freitag
08:00 - 09:00 Uhr
11:00 - 14:00 Uhr

Gegenüber FMG-Verwaltung, Nordalle 25

Cargoitalia

Cargoitalia


Montag bis Freitag
07:00 - 18:00 Uhr

Frachtgebäude, 5. Stock, zwischen Modul D und E


Vorfeld

Vorfeld


Montag bis Sonntag
07:00 - 18:00 Uhr

Nördlich der Rampengerätestation/RGS 3
Das Casino liegt im Sicherheitsbereich!

Terminal 2

Terminal 2 


Montag bis Sonntag
07:00 - 20:00 Uhr

Terminal 2, gegenüber Flugzeugposition 207
Das Casino liegt im Sicherheitsbereich!



LuPoLei

LuPoLei


Montag bis Freitag
08:30 - 09:15 Uhr
11:00 – 14:00 Uhr

Luftpostleitstelle 2. OG
Das Casino ist nur mit FMG-Ausweis zugängig. 


Zusatzstoffe und Allergene

Aktuelle Angebote und Informationen

Das aktuelle Angebot erfragen Sie bitte in Ihrem Casino.


Brotzeitmobil

Brotzeitmobil

Ihr mobiler Verpflegungsservice am Flughafen-Campus

Das Brotzeitmobil bietet Ihnen ein zeitsparendes und umfangreiches Verpflegungsangebot nah an Ihrem Arbeitsplatz.

Angeboten werden verschiedene Backwaren, warme Snacks, belegte Sandwiches, Süßwaren sowie Getränke.

Dieses erweiterte Sortiment wird mit Barzahlung zu günstigen Preisen ohne MUC-CARD und AGZ angeboten.

Des Weiteren können Sie wie gewohnt in allen Kantinen am Flughafen-Campus Speisen und Getränke mit der MUC-CARD inklusive AGZ oder bar zahlen.

Bargeldlose Bezahlung in den Casinos

Die MUC-Card können Sie an einem Aufladeautomaten in allen Casino Restaurants mittels Bargeld oder EC-Karte mit einem beliebigem EURO-Betrag aufwerten. An der Kasse wird Ihnen der Rechnungsbetrag (abzüglich des ggf. gewährten Arbeitgeberzuschusses auf bezuschusste Artikel) auf der MUC-Card belastet.

Sie können jedoch auch weiterhin in den Casino Restaurants mit Bargeld bezahlen.

Wollen auch Sie mit der MUC-Card in unseren Casinos bezahlen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.


Milovan Kovacevic

Allresto

Arbeitgeberzuschuss

Eine Vielzahl flughafenansässiger Firmen beteiligen sich in Form eines Arbeitgeberzuschusses an der Verpflegung ihrer Mitarbeiter.

Die häufigste Zuschussart am Flughafen München ist die sogenannte 50-Prozent-Regelung. Ihre Mitarbeiter zahlen an der Kasse nur 50 Prozent des Rechnungsbetrages; der Rest wird Ihnen als Arbeitgeber in Rechnung gestellt.

Wollen auch Sie mit einem Zuschuss Ihren Mitarbeitern eine günstige und ausgewogene Verpflegung ermöglichen? Dann melden Sie sich bei uns - wir beraten Sie gerne.

Willibald Graßl

Flughafen München GmbH

Essen und Gesundheit

FMG-Casinos sind gemäß EG-Öko Verordnung für die Zubereitung von Bio-Gerichten zertifiziert.

Konkret heißt dies für unsere Casinos:

  • Getrennte Lagerung von Bio- und konventionellen Produkten
  • Ausschließlicher Einkauf und Verwendung von gekennzeichneten Öko-Lebensmitteln
  • Produktion generell ohne Zusatzstoffe
  • Zutaten vom Öl über Gewürze bis hin zur Garnitur stammen aus dem Bio-Anbau
  • Konventionelle und biologische Gerichte werden an separaten Kochstellen angerichtet

Ökologische Landwirtschaft

Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst naturnaher Produktionsmethoden und unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes.

Die ökologische Landwirtschaft schließt den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide (Fungizide, Herbizide, Insektizide etc.), synthetische Wachstumsförderer, synthetische Düngemittel, Gentechnik und Lebensmittelbestrahlung aus. Folge-Produkte mit Zutaten aus ökologischem Anbau werden ohne Geschmacksverstärker hergestellt. Der Zusatz von Aromastoffen ist erlaubt, wenn es sich um natürliche Aromen handelt.

Kennzeichnung

Gekennzeichnet werden Produkte aus ökologischer Landwirtschaft in Deutschland verpflichtend durch Angabe der zuständigen Öko-Kontrollstelle, fast immer auch durch ein Bio-Siegel und häufig durch die Aufschrift aus kontrolliert biologischem Anbau, abgekürzt kbA. International ist die englische Bezeichnung organic üblich.

Download