LabCampus, Lufttaxis und Co.

Flughafen München und bayern design zeigen innovative Mobilitätslösungen von morgen

15.01.2019
Wie sieht die Mobilität von morgen aus? Dieser Frage geht die aktuelle Ausstellung "Simply Move" von bayern design, dem Kompetenzzentrum für Gestaltung des Freistaats Bayern, in Kooperation mit dem Münchner Airport nach. Das Spektrum reicht von autonom fahrenden Autos über senkrechtstartende Lufttaxis bis hin zum einzigartigen Innovationszentrum LabCampus am Flughafen München. Insgesamt neun spannende Zukunftsvisionen können Besucher im Check-in-Bereich des Terminal 2 bestaunen.

Neben BMW, der Lilium GmbH oder dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt stellt auch die LabCampus GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Flughafen München GmbH, ihre Mobilitätsideen für die Zukunft vor. An dem branchenübergreifenden Innovationsstandort können auch Mobilitätskonzepte aus der Ausstellung aufgegriffen und umgesetzt werden. Mehr noch: Auf dem LabCampus finden Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Start-ups und Kreative auf 500.000 Quadratmetern beste Kollaborationsbedingungen, um neue Produkte zu entwickeln, zu testen und zu präsentieren.

In Kooperation mit dem renommierten Senseable City Lab des Massachusetts Institute of Technology (MIT) wird der LabCampus zu einer Smart City entwickelt, einem idealen Testfeld für innovative Mobilitätslösungen. Autonomes Fahren, E-Mobilität, Sharing- und Pooling-Konzepte, sowie innovative Mikromobilität werden hier Realität. Alle Informationen rund um den LabCampus finden Sie im Internet unter: www.labcampus.de.

"Simply Move" bildet den Auftakt einer fünfteiligen Ausstellungsreihe, die innovative Designleistungen und -produkte aus Bayern in den Fokus rückt. Noch bis zum 27. Februar 2019 können Besucher die Exponate auf der Ausstellungsfläche im südlichen Abflugbereich von Terminal 2 besichtigen. Im Anschluss an „Simply Move“ folgt ab März der Schwerpunkt „Digital Nature“ bei dem sich alles darum dreht, wie mithilfe von Digitalisierung und Innovation das natürliche Design des menschlichen Körpers ergänzt oder erweitert werden kann. Weitere Schwerpunkte der bis Anfang 2020 laufenden Ausstellungsreihe werden "Discoverers", "Well Connected" und "Smart Living" sein.

Weitere Bilder der Ausstellung stehen unter folgendem Link zum Download.

Ihr Ansprechpartner

Ähnliche Themen