Los Angeles

Mit den Stars auf Tuchfühlung

Los Angeles’ malerische Lage am Pazifischen Ozean, das milde Klima, die vielen Sonnenstunden – all das waren Gründe dafür, warum sich Filmproduktionsfirmen im frühen 20. Jahrhundert hier ansiedelten. Wer heute L.A. besucht, trifft nahezu überall auf Orte, die in vielen Filmen als Kulisse dienten. Cineasten dürfte es in L.A.’s berühmtesten Stadtteil Hollywood ziehen. Hier haben die meisten Filmstudios ihren Sitz. Im "Dolby Theatre" am Hollywood Boulevard werden jedes Frühjahr die besten Filme mit dem Oscar prämiert. Der Walk of Fame macht den Hollywood Boulevard zum berühmtesten Gehweg der Welt. Michael Jackson, Johnny Depp, Heidi Klum und über 2600 andere wurden hier schon mit einem in den Boden eingelassenen Stern geehrt.

Im Griffith-Observatorium dreht sich ebenfalls alles um Stars – jedoch um die am Himmel. Mit modernsten technischen Mitteln können Besucher in die Welt der Astronomie eintauchen, zum Beispiel im Samuel-Oschin-Planetarium.

Auf der Suche nach spektakulären Ausblicken ist man übrigens im Griffith-Observatorium auch an der richtigen Adresse.Dank der erhöhten Lage lässt sich von dort ganz L.A. und der Hollywood Schriftzug in den Hollywood Hills bestaunen. Ein toller Blick eröffnet sich auch bei einer Riesenradfahrt in dem alten, sehr atmosphärischen Vergnügungspark "Pacific Park" am Santa Monica Pier in L.A.’s Nachbarstadt Santa Monica.


  • Der Walk of Fame – Sinnbild für die Stars und Sternchen der amerikanischen Unterhaltungsindustrie.  © fotolia
  • Der schönste, weil klarste Blick auf die Skyline von Downtown L.A. eröffnet sich einem am frühen Morgen.  © fotolia
  • Der Vergnügungspark Pacific Park am Santa Monica Pier diente schon zahlreichen romantischen Hollywood-Komödien als Kulisse. © fotolia