Von München nach Dresden

Der Flug nach Dresden

Fliegen Sie in nur 55 Minuten von München nach Dresden. Die Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen liegt an der Elbe und ist vor allem für seine renommierten Kunstmuseen, die Frauenkirche und die Semperoper bekannt. Man nennt sie auch die „Stadt des Barock“.

Flüge von München nach Dresden


MoDiMiDoFrSaSo
Lufthansa  16:1516:2016:4516:4516:4516:45

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da es sich lediglich um Daten einer typischen Woche des Flugplans handelt.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

  • Die Frauenkirche bildet zusammen mit dem dem Neumarkt das Herzstück Dresdens. © art_zzz / adobe.stock.com
  • Der Dresdner Zwinger zählt zu den bekanntesten deutschen Barockbauwerken. ©mije shots / adobe.stock.com


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Dresden?

    Flugdauer

    Der Flug von München nach Dresden dauert 55 Minuten.
  • Wann ist die beste Reisezeit für Dresden?

    Beste Reisezeit

    Die beste Reisezeit sind die Monate Mai bis September. 
  • Wie ist das Wetter in Dresden?

    Wetter

    Dresden liegt, wie ganz Deutschland, in einer feucht-gemäßigten Klimazone. D. h. im Sommer ist es angenehm warm und im Winter relativ mild.

Stand September 2020, alle Angaben ohne Gewähr

  • Die Semperoper gilt als Wahrzeichen Dresdens. © santosha57 / stock.adobe.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Die Frauenkirche bildet zusammen mit dem Neumarkt das Herzstück Dresdens. Der monumentale Bau wurde zwischen 1726 und 1743 errichtet und im Februar 1945 komplett zerstört. Die Ruinen belies man in der DDR als Mahnmal gegen den Krieg. Nach der Wiedervereinigung wurde die Frauenkirche mit Spendengeldern originalgetreu wiederaufgebaut.
  • Die Semperoper gilt als Wahrzeichen Dresdens und beeindruckt durch ihre prunkvolle Bauweise. Sie befindet sich im historischen Stadtzentrum und gilt als eines der schönsten Theaterhäuser der Welt. Besonders charakteristisch ist der 400 Kilogramm schwere Schmuckvorhang.
  • Der Zwinger zählt zu den bekanntesten deutschen Barockbauwerken. Er ist von einer beeindruckenden Parkanlage umgeben. Im Zwinger befinden sich drei bedeutende Museen, nämlich die Gemäldegalerie Alte Meister, die Porzellansammlung und der Mathematisch-Physikalischer Salon.


Typisch Dresden – das müssen Sie probieren

  • Der Dresdner Stollen besteht aus schwerem Hefeteig, Rosinen und Mandeln. Er wird das ganze Jahr über hergestellt, hat aber in der Adventszeit als Dresdner Christstollen seine höchste Verkaufsrate. Die Rezepur ist das ganze Jahr über dieselbe.