Von München nach Tokio

Erleben Sie Japans atemberaubende Natur.
Fliegen Sie nonstop von München nach Tokio.

Tokio - eine Megacity zwischen Tradition und Moderne mit vielen Kontrasten. Sucht man Vielfalt und Abwechslung, ist man in Tokio genau richtig. Ob futuristische Wolkenkratzer, buddhistische Tempel oder traditionelle Teehäuser - die Hauptstadt Japans lädt seine Besucher zu unvergesslichen Eindrücken ein. Auch Nachteulen kommen im Night- und „Light“-Life Tokios auf ihre Kosten. Selbstverständlich ist Tokio auch kulinarisch eine Reise wert. Lassen Sie sich inspirieren!

Der Flug nach Tokio

Die durchschnittliche Flugzeit von München nach Tokio beträgt 11 Stunden und 45 Minuten.


Flüge von München nach Tokio (HND)


MoDiMiDoFrSaSo
Lufthansa  LH 714  LH 714 LH 714

Flüge von Tokio (HND) nach München


MoDiMiDoFrSaSo
Lufthansa LH 715 LH 715  LH 715 

Die oben aufgeführten Flugdaten können von den Verfügbarkeiten an Ihrem Reisedatum abweichen, da hier die Daten des Flugplans im Zeitraum vom 10.12.2022 bis 10.01.2023 in einer Tabelle zusammengefasst dargestellt werden.

Detaillierte Fluginformationen erhalten Sie über die Flugsuche.

  • Die Shibuya Kreuzung im gleichnamigen Stadtviertel ist wohl die geschäftigste Kreuzung der Welt. ©  f11photo - adobe.stock.com
  • Tokios Nachtleben ist legendär und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.


Good to know

  • Wie lange dauert ein Flug von München nach Tokio?

    Flugdauer

    Die durchschnittliche Flugzeit von München nach Tokio beträgt 11 Stunden und 45 Minuten.
  • Wann ist die beste Reisezeit für Tokio?

    Beste Reisezeit

    In Tokio sind die Sommer heiß und feucht, die Winter sind dagegen trocken und sonnig. Selten sinken die Temperaturen auf unter null Grad und Schnee fällt kaum. Die Regenzeit dauert von Juni bis Juli und im September und Oktober ist mit Taifunen zu rechnen. 

    Optimal ist eine Reise nach Tokio zur Kirschblütenzeit zwischen Ende März und Anfang Mai.

  • Wie sind die Einreisebestimmungen für Japan?

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Japan einen gültigen Reisepass. Weitere Informationen bietet das Auswärtige Amt.

Stand Juni 2022, alle Angaben ohne Gewähr

  • Der Tokyo Tower ist ein Wahrzeichen der Stadt und verzeichnet jährlich ca. drei Millionen Besucher. © naka - adobe.stock.com

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen

  • Der 333 Meter hohe Tokyo Tower ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Tokios. Der rotweiße Stahlturm wurde als Fernsehturm gebaut und ist in seiner Bauweise dem Pariser Eiffelturm nachempfunden. Auf zwei Aussichtsplattformen in einer Höhe von 150m und 250m genießt man einen 360 Grad Panoramablick über das niemals endende Tokio.
  • In Tokios belebtesten Stadtteil Shibuya liegt eine der faszinierendsten Kreuzungen der Welt. Über den insgesamt 36 Meter langen Zebrastreifen laufen in Spitzenzeiten über 1.000 Menschen pro Ampelphase gleichzeitig über die Kreuzung.
  • Tokios Nachtleben ist legendär und absolut vielfältig. Die meisten Clubs und Bars befinden sich in Shibuya, dort feiert die Jugend, im Rotlichtviertel Shinjukus, in Golden Gai, wo sich Homosexuelle und Drag Queens aus aller Welt versammeln und in Rappongi, wo hauptsächlich Parties für internationales Publikum stattfinden. Beachtet werden sollte, dass man mindestens 20 Jahre alt sein muss, um Alkohol kaufen zu dürfen und dass die meisten öffentlichen Verkehrsmittel nur bis Mitternacht und dann ab 5 Uhr morgens wieder fahren.


Typisch Tokio – das müssen Sie probieren

  • Neben der traditionellen japanischen Nudelsuppe Ramen, die meistens aus einer kräftigen Brühe, Ramen-Nudeln und frischen Zutaten wie Fleisch, Fisch oder Gemüse besteht, unbedingt auch Takoyaki probieren. Diese gefüllten Teigbällchen mit Oktopus, Frühlingszwiebeln und weiteren frischen Zutaten sind in Tokio ein typischer Steet Food Imbiss.

Weitere Tipps bei Travellers Insight

Travellers Insight: Mit Reisebloggern in die Welt! Der Reiseblog des Flughafens München ist genau der richtige Ort um neue Reiseziele zu entdecken.