Nachhaltigkeitsmanagement

Nachhaltigkeitsstrategie des Flughafens München

Die Nachhaltigkeitsstrategie ist mit der Konzernstrategie verzahnt und besteht aus den Kernelementen "Wesentliche Themen" der nachhaltigen Entwicklung und deren Umsetzungsplan im strategischen Nachhaltigkeitsprogramm. Die Ergebnisse der jährlich durchgeführten Stakeholder-Befragung werden in der Wesentlichkeitsmatrix dargestellt.

Insgesamt leistet die Nachhaltigkeitsstrategie der Flughafen München GmbH einen Beitrag zu den globalen Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.

Wesentlichkeitsmatrix

In der Wesentlichkeitsmatrix sind zentrale Themen für eine nachhaltige Konzernentwicklung priorisiert dargestellt. Zur Ermittlung und Priorisierung dieser Themen befragt der Flughafen München jährlich interne und externe Anspruchsgruppen. Die beiden Achsen der Wesentlichkeitsmatrix zeigen die Relevanz der Themen für interne bzw. externe Stakeholder. Im oberen rechten Feld der Wesentlichkeitsmatrix befinden sich die Themen, die sowohl für interne als auch für externe Stakeholder von höchster Priorität sind.

Nachhaltigkeitsprogramm

Das Nachhaltigkeitsprogramm ist der konzernweite Fahrplan für die nachhaltige Entwicklung der Flughafen München GmbH. Es besteht aus konkreten Initiativen und Maßnahmen, die von hoher Relevanz für die nachhaltige Unternehmensentwicklung der nächsten Jahre sind.

Im Rahmen von jährlichen Zielgesprächen wird das stra­tegische Nachhaltigkeitsprogramm mit den jeweiligen Fachbereichen aktualisiert und die Zielerreichung beurteilt.


Download

Nachhaltigkeitskennzahlen

Langfristig denken, verantwortungsvoll handeln, transparent kommunizieren: Die Nachhaltigkeitskennzahlen dokumentieren die Nachhaltigkeitsleistung des Flughafens München nach höchsten Standards.

Die Nachhaltigkeitskennzahlen wurden durch einen Wirtschaftsprüfer überprüften und sind durch einen Prüfhaken gekennzeichnet. 


Download

Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Fragen zu unseren Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit? Ihr Kontakt:

Fragen zu unserer Berichterstattung? Ihr Kontakt:

  • Johannes Endler

    Flughafen München GmbH
    Konzernbereich Kommunikation & Politik