Fliegen mit Kindern

Tipps für einen entspannten Familienurlaub

Profitieren Sie von zahlreichen Services, die Ihnen das Fliegen mit Kindern erleichtern. Selbstverständlich können Sie am Flughafen auch auf eine professionelle Betreuung vertrauen, wenn Ihr Kind alleine fliegt.

  1. Nutzen Sie den Vorabend- oder Online-Check-in: Vermeiden Sie Hektik am Abflugtag und checken Sie Ihr Gepäck bereits am Vorabend ein. Mit dem Online-Check-in sichern Sie sich Ihre Lieblingsplätze bequem und rechtzeitig von zu Hause aus.
  2. Kommen Sie rechtzeitig: Planen Sie genügend Zeit für Ihre Anreise, die Gepäckaufgabe und die
    Kontrollvorgänge am Flughafen ein. Vor allem in der Ferienzeit kann es punktuell immer wieder zu sehr hohem Passagieraufkommen und damit zu längeren Wartezeiten an den einzelnen Stellen kommen. Unser Tipp: Legen Sie auf die Zeit, die Ihre Fluggesellschaft empfiehlt, noch einmal die Hälfte drauf - so haben Sie einen ausreichenden Puffer und vermeiden Stress vor dem Abflug.
  3. Parken Sie direkt am Flughafen: Nutzen Sie die großzügigen Parkflächen und Parkhäuser am Flughafen München und kommen Sie bequem und schnell zu Ihrem Abflug. Besonders nah am Terminal parken Sie im P5, P7 oder P20. Details
  4. Wartezeit verkürzen: Am Flughafen München gibt es zahlreiche Spielflächen, auf denen sich die Kleinen vor dem Abflug noch mal so richtig austoben können. Ein wahres Spieleparadies finden die Kids im Kinderland im MAC. Dort ist auch für die Großen Entspannung angesagt: ausgebildete Pädagogen betreuen die Kleinen, während Sie in der "Eltern-Lounge" in angenehmer Atmosphäre auf den Abflug warten, arbeiten oder einfach mal abschalten können.
  5. Etwas vergessen? Keine Panik! Am Flughafen München finden Sie einen Supermarkt, Drogeriemarkt, Apotheken, Zeitschriftenläden und viele weitere Geschäfte für Sie und Ihre Familie. Von Windeln, Babynahrung, Spielwaren und Kinderbüchern bis hin zu Kinderkleidung und Schuhen gibt es dort alles, was Sie vor dem Abflug noch dringend brauchen.
Kleines Mädchen im Buggy

Vor dem Abflug organisieren

Ausweis / Reisepass für Baby & Kind

Grundsätzlich gilt: Jede Person benötigt ein eigenes Reisedokument.
Die Art der Papiere richtet sich nach dem Reiseziel. Ob Reisepass, Kinderausweis oder Personalausweis benötigt werden, erfahren Sie bei der Botschaft oder dem Konsulat des Ziellandes.

Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland

Sollten Ihre minderjährigen Kinder mit Verwandten oder Freunden reisen, denken Sie daran, dass alle Erziehungsberechtigten der Reise nachweisbar zugestimmt haben müssen. Das gilt auch, wenn nur einer von zwei Erziehungsberechtigten bei der Reise dabei ist.

Am Einfachsten ist es, eine schriftliche Einverständniserklärung mitzuführen, die alle Erziehungsberechtigten unterschrieben haben. Diese Daten müssen enthalten sein:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum des Kindes
  • Reisezweck und Reiseziel
  • Dauer der Reise
  • Begleitpersonen
  • Namen und Erreichbarkeit aller Erziehungsberechtigten

Checkliste Handgepäck

  • Warme Socken
  • Kleidung und Decke gegen kühle Luft aus der Klimaanlage
  • Lieblingskuscheltier
  • Buch und kleines Spielzeug
  • Malbuch und Stifte
  • Babynahrung, Fläschchen und Schnuller
  • Lieblingssnack
  • Windeln und Feuchttücher
  • Tüte für schmutzige Kleidung und Windeln
  • Wechselkleidung
  • Notwendige Medikamente

​Babynahrung und Medikamente

Babynahrung und Medikamente, die Sie oder Ihr Kind während der Reise benötigen, dürfen Sie im Handgepäck mitführen.

Unser Tipp: Halten Sie die Behälter griffbereit, da Sie diese an der Sicherheitskontrolle vorzeigen müssen.

Handgepäck, Flüssigkeiten und Gepäckaufgabe

Services am Flughafen

Kids‘ Care Station


Kinderleicht einkaufen: Ab sofort bekommen Familien kurzfristig benötigte Produkte für Kleinkinder der Marke HIPP an der neuen Kids‘ Care Station im Terminal 2 auf Höhe von Gate G32. Der innovative Verkaufsautomat im Sicherheitsbereich bietet Ihnen rund um die Uhr ein Sortiment an Windeln, Babynahrung oder Snacks.

Kinderwagen und Kindersitz

Im Terminal 2 können Sie Ihren Buggy oder Kinderwagen direkt bis zum Eingang des Flugzeugs mitnehmen.

Im Terminal 1 geben Sie Ihren Kinderwagen am Sperrgepäckschalter ab. Sind Sie mit einem Buggy unterwegs, können Sie ihn wie einen Koffer am Check-In Schalter abgeben.

Unser Tipp: Direkt hinter der Sicherheitskontrolle im Terminal 1 können Sie kostenlos einen Buggy ausleihen.

Kindersitze und Babyschalen können Sie als Sperrgepäck aufgeben. Bei einigen Fluggesellschaften können Sie die Sitze auch als Rückhaltesystem im Flugzeug verwenden. Bitte informieren Sie sich hierzu vorab bei Ihrer Airline.