11.2.3.3. Luftsicherheitskontrollkräfte (LSKK) für Flughafenlieferungen

Nutzen

Qualifikation zur Wahrnehmung von Luftsicherheitsaufgaben gem. Anhang 11.2.3.3. DVO(EU)2015/1998

Inhalt

  • Kenntnis über frühere unrechtmäßige Eingriffe in der Zivilluftfahrt, Terroranschläge und aktuelle Bedrohungen.
  • Kenntnis über einschlägige Rechtsvorschriften
  • Kenntnis über die Ziele und Struktur der Luftsicherheit, einschließlich der Verpflichtungen und Zuständigkeiten von Personen, die Sicherheitskontrollen durchführen.
  • Fähigkeit zur Identifizierung verbotener Gegenstände.
  • Fähigkeit zur angemessenen Reaktion auf die Entdeckung verbotener Gegenstände.
  • Fähigkeit zur Durchführung von Durchsuchungen von Hand mit ausreichender Zuverlässigkeit, um die Entdeckung versteckter verbotener Gegenstände hinreichend zu gewährleisten.
  • Kenntnis der Beförderungsanforderungen.
  • Kenntnis der jeweils geltenden Schutzanforderungen für Post oder Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräte und Flughafenlieferungen.

Zielgruppe

Luftsicherheitskontrollkräfte für Flughafenlieferungen sind Personen, die Kontrollen bei Post oder Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräten und Flughafenlieferungen durchführen.

Voraussetzungen

Gültige/positive Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. §7 LuftSiG

Wichtige Hinweise

  • Prüfung: Behördliche Prüfung
  • Gesetzliche Grundlagen: § 3 LuftSiSchulV; Anhang 11.2.3.3. VO(EU)2015/1998

Zertifikat

Schulungsbescheinigung gem. § 20 und § 21 LuftSiSchulV

Auf einen Blick

  • Lernform: Präsenzveranstaltung
  • Ort: Schwaig/Oberding
  • Sprache: Deutsch

Termin

Auf Anfrage 

Dauer: 76 UE

Kosten

Auf Anfrage

Veranstaltungsort

  • AirportAcademy

  • Straße Eichenstraße 11d
  • PLZ / Ort 85445  Schwaig/Oberding

Kontakt

Team Security-Training - AirportAcademy 

Flughafen München GmbH 

Download