11.2.4. Aufsichtspersonal - Wiederholung

Nutzen

Aufrechterhaltung der Qualifikationen gem. 11.2.4. der DVO(EU) 2015/1998.

Sowie die Aufrechterhaltung der Kompetenzen und Aneignung neuer Kompetenzen entsprechend der Sicherheitsentwicklung.

Inhalt

  • Kenntnis über frühere unrechtmäßige Eingriffe in der Zivilluftfahrt, Terroranschläge und aktuelle Bedrohungen
  • Kenntnis der Rechtsvorschriften für die Luftsicherheit
  • Kenntnis über Ziele und Struktur der Luftsicherheit, einschließlich der Verpflichtungen und Zuständigkeiten von Personen, die Sicherheitskontrollen durchführen
  • Kenntnis der Verfahren für Zugangskontrollen
  • Kenntnis der verwendeten Ausweissysteme
  • Kenntnis der Verfahren für das Anhalten von Personen und der Umstände, unter denen Personen angehalten oder gemeldet werden sollten
  • Kenntnis der Meldeverfahren
  • Fähigkeit zur Identifizierung verbotener Gegenstände
  • Fähigkeit zur angemessenen Reaktion auf sicherheitsrelevante Zwischenfälle
  • Kenntnis der möglichen Einflüsse von menschlichem Verhalten und menschlichen Reaktionen auf das Niveau der Sicherheit
  • Fähigkeit, klar und selbstsicher zu kommunizieren
  • Kenntnis von Elementen, die zum Aufbau einer robusten und belastbaren Sicherheitskultur am Arbeitsplatz und im Luftfahrtsektor beitragen, zu denen unter anderem auch Bedrohungen durch Insider und Radikalisierung zählen
  • Kenntnis der einschlägigen Rechtsvorschriften und der Verfahren für ihre Einhaltung
  • Kenntnis der Aufsichtsaufgaben
  • Kenntnis der internen Qualitätskontrolle
  • Fähigkeit zur angemessenen Reaktion auf die Entdeckung verbotener Gegenstände
  • Kenntnis der Sofortmaßnahmen
  • Fähigkeit zur Betreuung und Schulung am Arbeitsplatz und zur Motivation anderer
  • Kenntnisse in Techniken der Konfliktbewältigung
  • Kenntnis der Möglichkeiten und Grenzen der verwendeten Sicherheitsausrüstung oder Kontrollverfahren

Zielgruppe

Personen, die mit der unmittelbaren Aufsicht über Personen betreut sind, die Sicherheitskontrollen durchführen.

Voraussetzungen

Nachweis einer gültigen Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZUP) gem. §7 Luftsicherheitsgesetz. Bitte weisen Sie diese vorab, z.B. durch einen Farbscann Ihres Flughafenausweises, nach - an Kontakt.
Von Nachweis befreit gem. §8 Abs.2 Luftsicherheits-Zuverlässigkeitsüberprüfungsverordnung sind Beamte des Polizeivollzugdienstes und der Zollverwaltung.

Vorqualifikation durch eine Erstschulung gem. 11.2.4. der VO(EU) 2015/1998.

Wichtiger Hinweis

gemäß EU-Verordnung: spätestens nach jeweils 5 Jahren mit einer Wiederholungsschulung zu verlängern.

Zertifikat

Schulungsbescheinigung gem. § 20 und § 21 LuftSiSchulV

Auf einen Blick

  • Lernform: Präsenzveranstaltung
  • Ort: Schwaig/Oberding
  • Sprache: Deutsch

Termin

Siehe Veranstaltungstermine unten

Dauer: 4 Unterrichtseinheiten (á 45 Min.)

jeweils von 09:00 bis 12:30 Uhr

Kosten

149,00 Euro zzgl. MwSt.

Im Seminarpreis enthalten sind: Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke und Kaffee, Lernerfolgskontrolle

Veranstaltungsort

  • AirportAcademy

  • Straße Eichenstraße 11d
  • PLZ / Ort 85445  Schwaig/Oberding

Kontakt

Team Security-Training - AirportAcademy 

Flughafen München GmbH 

Download

Anmeldeformular