Recycling-Weltmeister

Wenn im Winter die Flugzeuge vor dem Start von Schnee und Eis befreit werden müssen, kommen die sogenannten »Eisbären« zum Einsatz: Spezialfahrzeuge, die die Flugzeuge auf entsprechenden Flächen am Anfang der Startbahn mit Enteisungsmittel besprühen.

Die Reste der aufgebrachten Substanz werden zusammen mit geschmolzenem Schnee und Eis aufgefangen und mit hohem Aufwand wiederaufbereitet. Die Recyclinganlage auf dem Flughafencampus wurde bereits 1992 in Betrieb genommen und gilt bis heute als größte Einrichtung dieser Art.

Trotz des hohen technischen Aufwands verläuft die Wiederaufbereitung im schnellern Zyklus: Was die Eisbären am Montag versprühen, ist am Donnerstag bereits wieder im Einsatz.

So funktioniert die Wiederaufbereitung der Enteisungsmittel

(1) Eisbären-Einsatz
Bei entsprechenden Witterungsverhältnissen rücken im Winter die "Eisbären" aus: Sie sprühen die Flugzeuge vor dem Start mit speziell gefärbtem Enteisungsmittel ein.

(2) Tropfen für Tropfen
Die Flüssigkeit, die auf dem Enteisungsflächen zu Boden tropft, wird aufgefangen: Das Fluid gelangt - mit geschmolzenem Schnee und Eis vermischt - über Schlitzrinnen und Kanäle zu einer Mess-Station.

(3) Mess-Station
Wenn die Konzentration des aufgefangenen Gemischs hoch genug ist, kann es zum Recycling freigegeben werden.

(4) Transport
Pumpsysteme und Tankwagen transportieren das Gemisch in die Wiederaufbereitungsanlage direkt auf dem Flughafencampus.

(5) Mechanische Reinigung
Zunächst wird das Gemisch mechanisch gereinigt. Kermaische Filterstäbe können feinste Partikel bis auf Molekularebene trennen.

(6) Chemische Reinigung
Mittels Ionenaustausch werden in mehreren Stufen weitere unerwünschte Inhaltsstoffe abgeschieden.

(7) Destillation
Aus der Substanz wird der überschüssige Wasseranteil durch Destillation entfernt. Übrig bleibt der Rohstoff Glykol.

(8) Additive
Um aus der wiederaufbereiteten Flüssigkeit ein vollwertiges Enteisungsmittel zu machen, müssen noch einige Zusatzstoffe sowie der orangefarbene Farbstoff beigemengt werden.

(9) Der Kreislauf schließt sich
Nach umfangreichen Laboranalysen kann das Mittel zur Wiederverwendung freigegeben werden. Die "Eisbären" starten von vorne.

Impressionen vom Enteisen

"Eisbären" im Einsatz

Ähnliche Themen