Häufig gestellte Fragen

  • Airport-Tour

    Kann ich auch für größere Gruppen Termine reservieren?

    Ja, es besteht die Möglichkeit für Gruppen individuelle Termine zu buchen. Bitte wenden Sie sich dafür per E-Mail oder telefonisch an unseren Besucherservice.

    Kann ich meine Foto- oder Videokamera mitnehmen?

    Gerne können Sie für den privaten Gebrauch während der Rundfahrt filmen oder fotografieren.

    Warum findet bei den Teilnehmern der Airport-Tour eine Personenkontrolle statt? 

    Da Ihre Sicherheit für uns an erster Stelle steht, durchlaufen Sie als Besucher die gleichen Sicherheitskontrollen wie Passagiere. Scharfe, spitze Gegenstände sowie Waffen oder Explosivstoffe jeglicher Art dürfen daher nicht mitgeführt werden. Das Auffinden solcher Gegenstände bei der Sicherheitskontrolle führt zu erheblichen Zeitverlusten und möglicherweise zum vorzeitigen Beenden der Rundfahrt. Gegenstände können nicht rückerstattet werden.

    Wichtig: Sollten Sie Träger eines Herzschrittmachers oder shunt- bzw. ventilversorgt sein, melden Sie sich bitte beim Sicherheitspersonal. Für die Dauer der kompletten Sicherheitskontrolle ist das Fotografieren nicht gestattet. Fotografieren für den eigenen Gebrauch während der Tour ist natürlich erlaubt. Getränke können Sie während der Busfahrt mitnehmen.

    Wie erreiche ich den Besucherpark?

    Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Sie erreichen den Besucherpark mit der S1 oder der S8, Haltestelle "Besucherpark". Von hier aus sind es noch ca. 800 m Fußweg (ca. 10 -15 min.) Der Weg ist behindertengerecht ausgebaut und ausgeschildert. Bitte beachten Sie, dass kein Shuttle-Service von der S-Bahn-Haltestelle zum Besucherpark existiert.

    Anreise mit dem PKW:
    Zum Besucherpark gelangen Sie über die Autobahn A92, Abfahrt Flughafen München, der Beschilderung zum Besucherpark folgend. Der Besucherpark befindet sich an der Nordallee. Der Parkplatz P 52 steht den Besuchern zum Parken zur Verfügung.

    Wo ist der Treffpunkt für die Airport Touren?

    Treffpunkt ist an der Kasse im Besucherzentrum im Besucherpark. Bitte melden Sie sich dort bis 30 Minuten vor der Rundfahrt.

  • Am Flughafen

    An welchen Schalter wende ich mich vor meinem Abflug?

    Bitte wenden Sie sich direkt an die Fluggesellschaft, die auf Ihrem Ticket angegeben ist.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München

    Gibt es am Flughafen Gepäckträger?

    Ja. Brauchen Sie einen Träger fürs Reisegepäck, der Ihre Koffer zum Check-in oder das Gepäck von der Ankunft zum Wagen bringt? Dann helfen Ihnen die Dienstmänner gern weiter. Gerne schweißen sie auch Ihre Koffer und Rucksäcke in Folie ein, damit sie auf der Reise nicht beschädigt werden.

    Mehr Informationen:
    Gepäckträger am Flughafen München

    Gibt es die Möglichkeit, Produkte, die nicht mit an Bord dürfen, am Airport in Verwahrung zu geben?

    Produkte, die nicht den Vorgaben entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden.

    Institutionelle Aufbewahrungsmöglichkeiten, speziell für Flüssigkeiten, gibt es an den Flughäfen nicht.

    Der Flughafen München bietet aber eine gebührenpflichtige Gepäckaufbewahrung an.

    Gibt es ein Konferenz-Büro am Flughafen?

    Am Flughafen München gibt es verschiedene Konferenzräume und Tagungsräume. Eine Übersicht finden Sie hier:

    Tagungen und Konferenzen

    Gibt es Gebetsräume am Flughafen?

    Ja! Im München Airport Center befindet sich auf Ebene 04 eine Kirche. Dorthin gelangen Sie über die Treppen nach oben bei den S-Bahn-Abgängen.

    Ein Gebetsraum für Muslime befindet sich im Terminal 1, Abflug C auf Ebene 05.

    Im Terminal 2 gibt es den Raum der Stille auf Ebene 05, nicht-öffentlicher Bereich.

    Ich habe meinen Flug verpasst - was kann ich tun?

    Wenn Ihr Ticket umgebucht werden kann, nehmen Sie Kontakt zum Reiseveranstalter oder der Fluggesellschaft auf.

    Hier kann ein neues Ticket ausgestellt werden. Je nach Tarif und Fluggesellschaft fallen Umbuchungsgebühren an.

    Airlines am Flughafen München

    Kann ich bei der Ankunft auch im Duty Free Shop einkaufen?

    Ja, allerdings nur im Terminal 2. Im Terminal 1 ist der Ankunfts- vom Abflugbereich getrennt.

    Kann ich bereits am Vorabend einchecken?

    Ja, mehrere Fluggesellschaften bieten diesen Service an. Bitte wenden Sie sich für ausführliche Informationen direkt an Ihre Airline.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München
    Check-in

    Kann ich mich am Flughafen impfen lassen?

    Ja, das Medizinische Zentrum des Flughafens ist dafür bestens ausgerüstet. Sie finden es im Terminal 1, Modul E, Ebene 03. Das Medizinische Zentrum ist täglich 24 Stunden geöffnet.

    Kann ich nachts am Flughafen bleiben, wenn mein Flug bereits sehr früh am nächsten Morgen geht?

    Ja, wenn Sie ein gültiges Flugticket besitzen.

    Mit welchen Kreditkarten kann ich am Münchner Flughafen bezahlen?

    Die Geschäfte am Münchner Flughafen akzeptieren alle gängigen Kreditkarten.

    Wann muss ich bei Inlands- und Auslandsflügen spätestens am Flughafen sein?

    Planen Sie genügend Zeit für Ihre Anreise, die Gepäckaufgabe und die Kontrollvorgänge am Flughafen ein. Vor allem in der Ferienzeit kann es punktuell immer wieder zu sehr hohem Passagieraufkommen und damit zu längeren Wartezeiten an den einzelnen Stellen kommen. Auch auf den Straßen rund um den Flughafen kann es aufgrund von Baumaßnahmen zu Verkehrsbehinderungen und Staus kommen.

    Tipp: Legen Sie auf die Zeit, die Ihre Fluggesellschaft empfiehlt, noch einmal die Hälfte drauf - so haben Sie einen ausreichenden Puffer und vermeiden Stress vor dem Abflug.

    Reisen Sie nur mit Handgepäck und haben sich bereits online einen Sitzplatz reserviert und Ihre Bordkarte ausgedruckt, beachten Sie bitte die Zeitangabe für das Einsteigen auf der Bordkarte.

    Berücksichtigen Sie in jedem Fall die Wege-Zeiten am Flughafen und die Zeiten, die sie für die Sicherheits- und ggf. Passkontrolle benötigen. Rechnen Sie auch mit Schlangen vor den Kontrollstellen in Peakzeiten.

    Warum herrscht am Flughafen München allgemeines Rauchverbot?

    In Bayern ist das bundesweit schärfste Rauchverbot in Kraft. Wer sich nicht daran hält, muss zahlen - zwischen fünf und 1.000 Euro kann das Raucher und Gastronom kosten.

    In den Restaurants am Flughafen ist zwar eine möglichst liberale Lösung das Ziel, doch Gesetz ist Gesetz. Deshalb ist das Rauchen nur noch im Freien vor den Ein- und Ausgängen, in der Außenfläche des München Airport Center und im nicht-öffentlichen Bereich (nach der Sicherheitskontrolle) in speziellen Rauchereinheiten erlaubt. Dort befinden sich auch Aschenbecher.

    Was ist die Halle F und wo finde ich sie? 

    Halle F ist ein separates Abfertigungsgebäude, das sich zwischen Terminal 1 und Terminal 2 befindet. Sie erreichen das Gebäude ausschließlich zu Fuß über den öffentlich zugänglichen Bereich. Transferpassagiere mit Anschlussflug in Halle F orientieren sich bitte zunächst an den Schildern Ausgang/Exit/Halle F des Ankunftsterminals und folgen dann der weiterführenden Beschilderung zur Halle
    F.

    Sollten Sie mit dem Fahrzeug anreisen, parken Sie bitte in einem unserer Parkhäuser und folgen Sie der Beschilderung zur Halle F.

    Weitere Informationen:
    Parken am Flughafen München

    Wo kann ich mein Gepäck aufbewahren lassen?

    Die Gepäckaufbewahrung finden Sie in Service-Centern im München Airport Center sowie im Terminal 2 des Flughafens.

    Weitere Informationen:
    Gepäckaufbewahrung

  • Anreise mit Bus/Bahn

    Fahren öffentliche Verkehrsmittel von/nach München?

    Ja, Direktverbindungen vom Flughafen in die Innenstadt gibt es mit S-Bahn und Bus.

    Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

    Kann ich auch mit dem Bus in die Stadt fahren?

    Ja, der Lufthansa Airport Bus fährt ebenfalls alle 20 Minuten über München Schwabing (Nordfriedhof) nach München Hauptbahnhof (Fahrzeit ca. 35 Minuten).

    Die Haltestellen für den Lufthansa Airport Bus finden Sie im Terminal 1 (Ankunft A), im Busbahnhof im München Airport Center (Z) oder im Terminal 2 auf der Ankunftsebene (Ebene 03).

    Das Ticket für den Bus können Sie direkt beim Busfahrer kaufen.

    Weitere Informationen:
    www.airportbus-muenchen.de

    Wie oft fährt die S-Bahn und wie lange dauert die Fahrt in die Innenstadt?

    Die S-Bahnen S1 und S8 fahren ab Flughafen im 20-Minuten-Takt in die Innenstadt. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten bis zum Hauptbahnhof.

    Wie viel kostet die Fahrt mit der S-Bahn nach München?

    Informationen zu den Tarifen erhalten Sie online auf den Seiten des MVV oder telefonisch unter der Servicenummer +49 89 41 42 43 44.

    Weitere Informationen:
    www.mvv-muenchen.de

    Wo erhalte ich Fahrkarten für Züge der Deutschen Bahn ab München?

    Der Serviceschalter der Deutschen Bahn befindet sich im Terminal 1, München Airport Center und ist Montag - Freitag + Sonntag von 7:30 -21:00 Uhr und am Samstag von 7:30 - 19:00 Uhr geöffnet.

    Darüber hinaus gibt es in unmittelbarer Nähe der Schalter Fahrkartenautomaten, an denen Sie Tickets für die Deutsche Bahn und den MVV (Münchner Verkehrsverbund) lösen können.

    Wo ist der Zugang zur S-Bahn am Flughafen?

    Der Zugang zur S-Bahn befindet sich im Terminal 1, München Airport Center. Bitte folgen Sie der Beschilderung München Airport Center oder dem grünen Schild "S" für S-Bahn.

  • Anreise mit dem Auto

    Kann ich mit meinem Van in ein Parkhaus fahren?

    Für Fahrzeuge, die höher als 2,05 Meter sind, stehen am Flughafen die ausgeschilderten Urlauber- und Remote-Parkplätze P 41 und P 51 zur Verfügung.

    Weitere Informationen:

    Parken am Flughafen München

    Navigationssystem (GPS): Mit welchen Eingaben gelange ich zum Flughafen?

    Wir empfehlen folgende Vorgehensweise zum Auffinden des Flughafens München für alle Fahrzeug-Navigationssysteme:

    Das Verwaltungsgebäude erreichen Sie mit der Eingabe:
    Straße - Nordallee,
    Ort -Freising

    Das Terminal erreichen Sie über:
    Straße - Terminalstraße Mitte,
    Ort - 85445 Oberding

    Alternative: Geben Sie unter Navigationsfunktion nicht Stadt und Straße ein, sondern klicken Sie auf "Spezielle Ziele" (möglicherweise auch "Sonderziele", "Überregionale Ziele" oder "Points of Interest" genannt) und gehen dann weiter in der Liste zu "Flughäfen".

    So finden Sie den Flughafen München durch Abruf aus der Datenbasis, ohne Daten eingeben zu müssen.

    Neben dem Zielort Flughafen sind weitere Zielpunkte (Points of Interest - POI) eingetragen, z. B. Parkmöglichkeiten, Besucherattraktionen und Restaurants

    Welche Postleitzahl gebe ich im Routenplaner für das Terminal ein?

    Wir empfehlen folgende Vorgehensweise zum Auffinden des Flughafens München für alle Routenplaner:

    Unsere Postanschrift für das Terminal lautet:
    Flughafen München 2
    85356 München

    Da die Postleitzahl zu Freising gehört, muss bei manchen Routenplanern als Ort auch Freising eingegeben werden.

    Wie lange dauert die Fahrt in die Stadt München mit dem Auto?

    Die Fahr dauert je nach Verkehrssituation ca. 45 Minuten mit dem PKW.

    Wie weit ist der Flughafen von München entfernt?

    Der Flughafen liegt etwa 32 km nordöstlich der bayerischen Landeshauptstadt.

    Wo kann ich mein Auto während einer längeren Abwesenheit am besten parken?

    Bei einer längeren Parkdauer empfehlen wir Ihnen die terminalnahen Parkhäuser P5, P7 und P8, die zwischen Terminal 1 und Terminal 2 liegen.

    Preisgünstigere Budgetparkplätze sind P41, P80 und P81 mit einer Bus- und Bahnverbindung zu den Terminals im 20-Minuten-Takt.

    Weitere Informationen:
    Parken am Flughafen München

  • Barrierefrei

    Ich habe einen Herzschrittmacher. Was muss ich  beachten?

    Träger von Herzschrittmachern, Cochlea Implantaten oder Prothesen können auf Wunsch ohne den Einsatz von Sonden kontrolliert werden. Wenden Sie sich bitte an das Kontrollpersonal. Eine Bescheinigung erleichtert die Kontrolle.

    Ich reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Wie gelange ich zum Flughafen?

    Mit der Bahn:
    Mit der S1 oder S8 gelangen Sie zum S-Bahnhof unter dem München Airport Center (MAC, Ebene 02). Fahrtreppen und rollstuhlgerechte Aufzüge bringen Sie ins Erdgeschoss des MAC (Ebene 03). Von dort aus erreichen Sie das Terminal 1 und über das MAC-Forum das Terminal 2.

    Mit dem Bus:
    Alle unsere Buslinien bringen Sie:
    - unmittelbar an das Munich Aiport Center (Erdgeschoss)
    - zu den Bereichen A und D des Terminal 1 (Erdgeschoss)
    - zur nördlichen Vorfahrt des Terminal 2 (Ebene 04)

    Von dort aus gelangen Sie barrierefrei zu den Terminals.

    Kann ich meinen Betreuungsbedarf am Flughafen anmelden?

    Nein, das ist leider aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Bitte melden Sie ihren Betreuungsbedarf bei Ihrer Fluggesellschaft, Ihrem Reisebüro oder dem Reiseveranstalter an.

    Kann ich mit Begleithund reisen?

    Begleithunde sind am Flughafen herzlich willkommen. Wenn Ihr Hund Sie auf Ihrer Reise begleiten soll, erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld bei Ihrer Fluggesellschaft über die Mitnahmebestimmungen.

    Wann muss ich am Flughafen sein, wenn ich den Mobility Service in Anspruch nehmen möchte?

    Bitte denken Sie daran rechtzeitig am Check-in zu sein, damit für die erforderliche Betreuung ausreichend Zeit bleibt. Wir empfehlen,dass Sie sich spätestens 2 Stunden vor Abflug am Flughafen melden. Bei Langstrecke 3 Stunden vorher.

    Was beinhaltet die Serviceleistung des Mobility Service?

    Die Serviceleistung wird durch geschultes Personal durchgeführt. Der Mobility Service unterstützt Sie gemäß Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen. Hierzu gehört beispielsweise die Unterstützung vom Check-In Schalter bis zum Flugzeugsitz. Gleiches gilt für ankommende Fluggäste.

    Was muss ich beachten, wenn ich mit einem batteriebetriebenen Rollstuhl reise?

    Falls Sie mit einem Rollstuhl reisen, der von einer Batterie betrieben wird, informieren Sie sich bitte über den verwendeten Batterietyp und geben diesen schon bei der Flugbuchung bei Ihrer Fluggesellschaft an. Die Batterien müssen beim Einchecken von Ihnen selbst gesichert und abgeklemmt, sowie die Pole isoliert werden. Anschließend muss der Rollstuhl am Sperrgepäckschalter aufgegeben werden.

    Wo kann ich barrierefrei parken?

    Haltezonen an den Terminals: In den Haltezonen am Terminal 1, Abflug/Ankunft A-D und Ankunft E sowie am Terminal 2, parken Sie für zehn Minuten kostenlos. Überschreiten Sie die kostenfreien zehn Minuten, wird die tatsächliche Parkdauer zum aktuell geltenden Tarif berechnet. Für längere Parkzeiten empfehlen wir die terminalnahen Parkhäuser zu nutzen.

    Barrierefreie Parkplätze: In allen Parkhäusern am Flughafen München stehen Ihnen barrierefreie Parkplätze zur Verfügung. Als Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit dem Vermerk "aG", "BI" oder "H" erhalten Sie in der Parkleitzentrale 50 Prozent Ermäßigung auf die aktuell gültigen Parkentgelte. Die Vergünstigung kann nicht auf eine Onlinebuchung gewährt werden. Auf Wunsch bezahlen Sie einfach vor Ort bei einem Flughafenmitarbeiter, den sie über die Sprechtaste von jedem Kassenautomat aus rufen können.

    Wo kann ich einen Rollstuhl ausleihen?

    Für Passagiere, die ohne ihren eigenen Rollstuhl reisen, stehen kostenlose Rollstühle an den Informationsschaltern zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an das Personal der Informationsdienste.

    Wo melde ich meinen Betreuungsbedarf an?

    Bitte melden Sie ihren Betreuungsbedarf spätestens 48 Stunden vor Abreise bei Ihrer Fluggesellschaft, Ihrem Reisebüro oder dem Reiseveranstalter an. Bitte geben Sie schon bei Ihrer Buchung im Reisebüro die Art Ihrer Behinderung und den erforderlichen Betreuungsumfang an. Ihr Reisebüro informiert die Fluggesellschaft, bei der Sie gebucht haben.

    Falls Sie online gebucht haben, können Sie die Anmeldung auch einfach auf der Webseite Ihrer Fluggesellschaft vornehmen. So kann die Airline alle erforderlichen Maßnahmen für Ihren Hin- und Rückflug in die Wege leiten, und Sie erhalten den gewünschten Service nicht nur bei Abflug oder Ankunft in München, sondern auch am Zielflughafen.

    Wo melde ich mich, wenn ich am Flughafen angekommen bin?

    Bitte begeben Sie sich direkt zu dem Check-In Schalter Ihrer Fluggesellschaft oder melden Sie sich an einem unserer Informationsschalter oder an einem unserer InfoGate Counter.

  • Besucherpark

    Warum gibt es am Flughafen München keine Webcam?

    Die für den Flughafen München zuständige Aufsichtsbehörde, das Luftamt Südbayern, untersagt, den Flughafen mit Webcams auszustatten. Nach Ansicht der Sicherheitsbehörde sind damit Gefährdungspotenziale bei einem internationalen Verkehrsflughafen verbunden. Auch die Hinweise auf Webcams bei anderen Flughäfen haben an dieser Haltung nichts geändert. Deshalb werden wir auch künftig diesen Service nicht auf unserer Website anbieten können.

    Fantastische Ausblicke auf den Flughafen erhalten Sie live von unserem Besucherhügel und unserer Aussichtsterrasse mit dem Restaurant Cloud 7. Oder erleben Sie den Flughafen München hautnah bei einer unserer Airport Touren.

    Wie erreiche ich den Besucherpark?

    Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Sie erreichen den Besucherpark mit der S1 oder der S8, Haltestelle "Besucherpark". Von hier aus sind es noch ca. 800 m Fußweg (ca. 10 -15 min.). Der Weg ist behindertengerecht ausgebaut und ausgeschildert. Bitte beachten Sie, dass kein Shuttle-Service von der S-Bahn-Haltestelle zum Besucherpark existiert.

    Anreise mit dem PKW: Zum Besucherpark gelangen Sie über die Autobahn A92, Abfahrt Flughafen München, der Beschilderung zum Besucherpark folgend. Der Besucherpark befindet sich an der Nordallee. Der Parkplatz P 52 steht den Besuchern zum Parken zur Verfügung.

    Aktueller Hinweis zur Parksituation am Besucherpark:

    Aufgrund von Baumaßnahmen stehen leider am Besucherpark aktuell keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Als Ausweichparkplatz nutzen Sie bitte den gesondert ausgeschilderten P45. Während der Bauphase parken Sie, als Gäste des Besucherparks, dort bis zu 6 Stunden kostenfrei. Ihr Parkticket können Sie während der Öffnungszeiten im Airportshop am Besucherpark freistempeln lassen.

    Bei Fragen zur aktuellen Parkplatzsituation wenden Sie sich bitte an die Parkleitzentrale unter 089 975 222. Bitte planen Sie für ihren Besuch ca. 15 Minuten Fußweg vom P45 und zurück ein.

  • Flüssigkeiten im Handgepäck

    Darf ich eine Trinkflasche für mein Kind mitführen?

    Trinkflaschen für Kinder und Babynahrung dürfen ins Flugzeug mitgenommen werden.

    Dürfen Duty Free-Artikel an Bord von Flugzeugen erworben werden?

    Sie dürfen Artikel im Handgepäck mitführen, die Sie an Bord eines EU-registrierten Flugzeugs gekauft haben, wenn sie in einer versiegelten Plastiktüte transportiert werden und ein Kaufbeleg vom selben Tag vorliegt.

    Dürfen Duty Free-Artikel im Handgepäck mitgenommen werden?

    Flüssigkeiten, Cremes etc. aus Duty-free-Einkäufen sind von jedem Flughafen und Flugzeug grundsätzlich zur Mitnahme im Handgepäck zugelassen. Voraussetzung ist, dass sich die Flüssigkeit mit dem Kaufbeleg in einem unbeschädigten, versiegelten Sicherheitsbeutel befindet und mit der besonderen Kontrolltechnik überprüft wird. Mit dieser Kontrolltechnik werden ebenso flüssige Medikamente und Spezialnahrungen untersucht.

    Gibt es die Möglichkeit, Produkte, die nicht mit an Bord dürfen, am Airport in Verwahrung zu geben?

    Produkte, die nicht den Vorgaben entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden.

    Institutionelle Aufbewahrungsmöglichkeiten, speziell für Flüssigkeiten, gibt es an den Flughäfen nicht.

    Der Flughafen München bietet aber eine gebührenpflichtige Gepäckaufbewahrung an.

    In welcher Form ist die Mitnahme von Medikamenten und Spezialnahrung im Handgepäck erlaubt?

    Medikamente und Spezialnahrung (z. B. Babynahrung und Diabetikerkost), die für die Dauer des Fluges unbedingt benötigt werden (z. B. Nasenspray, Augentropfen oder Insulin), dürfen mit an Bord genommen werden.

    Im Zweifelsfall muss der Fluggast die Notwendigkeit zur Mitnahme im Handgepäck glaubhaft nachweisen (z. B. durch Vorlage eines Rezeptes).

    Medikamente oder Babynahrung können außerhalb des durchsichtigen Plastikbeutels transportiert werden, müssen aber an der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

    Sind Flüssigkeiten im Handgepäck auf EU-Flügen noch erlaubt?

    Grundsätzlich nicht. Ausnahmen bestehen für Behältnisse mit Flüssigkeiten oder ähnlichen Produkten, z. B. Zahncreme, in Packungsgrößen bis zu 100 ml (es gilt die abgedruckte Höchstfüllmenge).

    Zusätzlich müssen alle einzelnen Behältnisse vollständig in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden.

    Jeder Fluggast darf nur einen Plastikbeutel mit an Bord nehmen. Der Plastikbeutel muss an der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

    Warum müssen Flüssigkeiten fortan in einem Plastikbeutel transportiert werden?

    Dieses Verfahren wurde aus Gründen der Praktikabilität gewählt, um die Anzahl der an Bord mitgeführten Behältnisse zu limitieren. Durch diese Lösung konnte ein komplettes Flüssigkeitsverbot vermieden werden.

    Welche Artikel fallen unter die Definition "Flüssigkeiten"?

    Im Handgepäck sind Flüssigkeiten oder vergleichbare Stoffe in ähnlicher Konsistenz verboten.

    Dazu gehören Gels, Pasten, Lotionen, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen sowie der Inhalt von Druckbehältern, wie z. B. Zahnpasta, Haargel, Getränke, Suppen, Sirup, Parfum, Rasierschaum, Aerosole (Sprays) und andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz.

    Wie können sich die Fluggäste auf die Kontrollen am Flughafen vorbereiten?

    Passagiere sollten die Mitnahme von Flüssigkeiten an Bord auf das Nötigste zu beschränken.

    Um die Sicherheitskontrolle zu beschleunigen, empfehlen wir, den Beutel mit den Flüssigkeiten separat vom Handgepäck bereitzuhalten.

    Gleiches gilt für Jacken und elektronische Geräte, die ebenfalls gesondert kontrolliert werden.

    Wo können Fluggäste die Plastikbeutel erwerben?

    Die Beutel sind im Handel käuflich zu erwerben, z. B. als verschließbare Gefrierbeutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen.

    Am Flughafen stehen vor den Sicherheitskontrollen spezielle Automaten zur Verfügung. Auch in den Geschäften wie z. B. Newspoint, Check-Out oder Edeka sind diese Tüten erhältlich.

    Übernehmen Fluggesellschaften oder der Flughafen Haftung für Artikel, die an der Sicherheitskontrolle zurückgelassen werden mussten?

    Der Flughafen oder die Fluggesellschaften können keine Haftung für zurückgelassene Artikel übernehmen.

    Für Gegenstände, die mit dem aufzugebenden Gepäck transportiert werden, gelten die üblichen Haftungsbedingungen.

  • Formalitäten und Sicherheit

    Ich habe mein Ticket verloren - was kann ich tun?

    In der Regel sind die meisten Flugtickets elektronisch gebucht und bezahlt. In diesem Fall kann jederzeit eine neue Buchungsbestätigung ausgedruckt werden oder am Check-In eine neue Bordkarte ausgedruckt werden.

    Sollten Sie ein Papierticket besitzen, wenden Sie sich bitte an Ihre Fluggesellschaft bzw. an das Check-In- Personal. Je nach Fluggesellschaft können unterschiedliche Bestimmungen gelten.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München

    Muss ich einen Reisepass oder Personalausweis mitführen oder was mache ich, wenn ich ihn vergessen habe?

    Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig nach den Einreisebestimmungen Ihres Ziellandes. Hierüber informiert u. a. das Auswärtige Amt.

    Zudem gelten Flugscheine nach den Beförderungsbedingungen der Luftfahrtunternehmen oder Reiseveranstalter regelmäßig nur für die darin benannten Reisenden persönlich. Luftfahrtunternehmen behalten sich daher vor, auch bei Inlandsflügen beim Check In oder beim Einsteigen die Identität anhand eines amtlichen Ausweises (Personalausweis oder Reisepass) zu überprüfen. Bitte führen Sie daher jedenfalls einen geeigneten Ausweis mit.

    Haben Sie Ihren Reisepass vergessen, so wenden Sie sich bitte vor Ort an die Bundespolizei. Diese kann unter Umständen ein Ersatzdokument ausstellen.

    Weitere Informationen:
    Bundespolizei
    Auswärtiges Amt

    Warum kassiert die Flughafen München GmbH eine Sicherheitsgebühr?

    Die Sicherheitsgebühr wird nicht vom Flughafenbetreiber erhoben. Vielmehr führen die Fluggesellschaften von der Gebühr 4,90 Euro an den Staat ab. Die Flughafen München GmbH partizipiert nicht an der Gebühr.

    Was muss ich bei einem Flug in die USA vorab beachten?

    Reisende in die USA benötigen einen gültigen Pass und entweder ein Visum, eine Green Card oder eine ESTA-Anmeldung. Letztere müssen nicht-visumspflichtige Passagiere rechtzeitig vor der Abreise selbst online durchführen.

    Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie bei der Bundespolizei und der amerikanischen Botschaft Auskunft einholen.

    Wer ist zuständig für die Sicherheitskontrollen am Flughafen?

    Die Sicherheitskontrollen am Flughafen werden von der "Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München" (SGM) durchgeführt.

    Diese Kontrollen erfolgen im Auftrag und unter Aufsicht der Regierung von Oberbayern, Luftamt Südbayern.

    Wie ist der Ablauf der Sicherheitskontrollen?

    Passagiere müssen an der Sicherheitskontrolle zwingend ihre Jacke ablegen, den Laptop herausnehmen und Flüssigkeiten vorzeigen. Dieser Prozess ist verbindlich und für alle EU-Flughäfen einheitlich vorgeschrieben.

  • Fundbüro

    Für welche Fundsachen ist das Büro am Flughafen München zuständig?

    Der Zuständigkeitsbereich des Fundbüros am Flughafen München erstreckt sich über das gesamte Flughafengelände, sowie das Terminal 1, das Terminal 2 und den SAT. Ausgenommen sind hier: Taxis, S-Bahnen, der Bahnhof sowie Kabinenfundsachen aus Flugzeugen.

    Habe ich Anspruch auf Finderlohn?

    Bei Abgabe im Fundbüro wird der Gegenstand im Online-Fundbüro registriert, um eine schnellstmögliche Rückführung zum Eigentümer zu garantieren. Der Finder erhält hierzu als Nachweis der Abgabe einen Ausdruck der Fundanzeige, mit welchem später Rechte geltend gemacht werden können.

    Ich habe etwas in der Bahn / im Flugzeug / im Taxi vergessen oder gefunden. An wen kann ich mich wenden?

    Für Fundgegenstände im öffentlichen Nahverkehr sind die jeweiligen Betreiber zuständig. Für Kabinenfundsachen bitte die Airline kontaktieren.

    Ich habe etwas verloren. Was soll ich tun?

    Wenn Sie etwas verloren haben, versuchen Sie es bitte zuerst mit der Onlinesuche. Ergibt die Suche einen passenden Treffer, kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter des Fundbüros per Telefon oder E-Mail.

    Ich kann mein Eigentum nicht persönlich abholen. Was kann ich tun?

    Ihr Eigentum kann entweder durch einen Dritten oder einen Kurier entgegen genommen werden. Innerhalb Deutschland kann das Eigentum auch per Post versandt werden.

    Formulare und Entgeltliste

    Was muss ich zur Abholung meines identifizierten Gegenstandes mitbringen?

    Zur Abholung muss der Eigentümer einen gültigen Lichtbildausweis/Reisepass vorzeigen. Zudem ist für jeden Gegenstand eine Bearbeitungsgebühr zu entrichten.

    Wie hoch sind die Entgelte für Fundsachen?

    Wie kann ich beweisen, dass der verlorene Gegenstand wirklich mir gehört?

    Durch genaue Angaben, wie z.B. gerätespezifische Identifikationsnummern, ebenso wie Farbdetails, Beschaffenheit, Material oder Marke helfen bei der Suche nach dem verlorenen Gegenstand. Auch Quittungen, Belege oder Zweitschlüssel sind bei einer Identifikation von Vorteil.

    Wie lange werden Fundstücke am Flughafen München aufbewahrt?

    Fundsachen werden sechs Monate aufbewahrt (§978 BGB). Wird der Gegenstand in diesem Zeitraum nicht abgeholt, wird er öffentlich versteigert (§979 BGB).

  • Gepäck

    An wen kann ich mich bei Gepäckbeschädigung oder -verlust wenden?

    Bitte wenden Sie sich an die Gepäckermittlung Ihrer Airline bzw. Ihres Abfertigungsagenten.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München

    Dürfen Duty Free-Artikel an Bord von Flugzeugen erworben werden?

    Sie dürfen Artikel im Handgepäck mitführen, die Sie an Bord eines EU-registrierten Flugzeugs gekauft haben, wenn sie in einer versiegelten Plastiktüte transportiert werden und ein Kaufbeleg vom selben Tag vorliegt.

    Dürfen Duty Free-Artikel im Handgepäck mitgenommen werden?

    Flüssigkeiten, Cremes etc. aus Duty-free-Einkäufen sind von jedem Flughafen und Flugzeug grundsätzlich zur Mitnahme im Handgepäck zugelassen. Voraussetzung ist, dass sich die Flüssigkeit mit dem Kaufbeleg in einem unbeschädigten, versiegelten Sicherheitsbeutel befindet und mit der besonderen Kontrolltechnik überprüft wird. Mit dieser Kontrolltechnik werden ebenso flüssige Medikamente und Spezialnahrungen untersucht.

    Gibt es am Flughafen Gepäckträger?

    Ja. Brauchen Sie einen Träger fürs Reisegepäck, der Ihre Koffer zum Check-in oder das Gepäck von der Ankunft zum Wagen bringt? Dann helfen Ihnen die Dienstmänner gern weiter. Gerne schweißen sie auch Ihre Koffer und Rucksäcke in Folie ein, damit sie auf der Reise nicht beschädigt werden.

    Mehr Informationen:
    Gepäckträger am Flughafen München

    Gibt es die Möglichkeit, Produkte, die nicht mit an Bord dürfen, am Airport in Verwahrung zu geben?

    Produkte, die nicht den Vorgaben entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden.

    Institutionelle Aufbewahrungsmöglichkeiten, speziell für Flüssigkeiten, gibt es an den Flughäfen nicht.

    Der Flughafen München bietet aber eine gebührenpflichtige Gepäckaufbewahrung an.

    In welcher Form ist die Mitnahme von Medikamenten und Spezialnahrung im Handgepäck erlaubt?

    Medikamente und Spezialnahrung (z. B. Babynahrung und Diabetikerkost), die für die Dauer des Fluges unbedingt benötigt werden (z. B. Nasenspray, Augentropfen oder Insulin), dürfen mit an Bord genommen werden.

    Im Zweifelsfall muss der Fluggast die Notwendigkeit zur Mitnahme im Handgepäck glaubhaft nachweisen (z. B. durch Vorlage eines Rezeptes).

    Medikamente oder Babynahrung können außerhalb des durchsichtigen Plastikbeutels transportiert werden, müssen aber an der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

    Ist München bei der Gepäckauslieferung schneller oder langsamer als andere Flughäfen?

    Das ist nicht so ohne Weiteres vergleichbar. Der Flughafen München ist ein so genannter Hub-Flughafen, also ein Drehkreuz. Im Vergleich zu kleineren Punkt-zu-Punkt-Flughäfen ist die Gepäckabfertigung hier wesentlich komplexer, dauert also etwas länger. Die Auslieferungszeiten in München sind, gemessen an der Flughafengröße und vor dem Hintergrund des hohen und ständig wachsenden Transferanteils, mehr als wettbewerbsfähig. Die Infrastruktur der beiden Terminals mit den kurzen Wegen zwischen Flugzeug und Kofferband sorgt allerdings dafür, dass manche Passagiere subjektiv längere Wartezeiten empfinden.

    Kann ich bereits am Vorabend einchecken?

    Ja, mehrere Fluggesellschaften bieten diesen Service an. Bitte wenden Sie sich für ausführliche Informationen direkt an Ihre Airline.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München
    Check-in

    Kostet das Mitführen von Sperrgepäck extra?

    Ja, teilweise fallen Extra-Kosten für Sperrgepäck an. Nähere Auskunft erhalten Sie von Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reiseveranstalter.

    Mein Koffer ist nicht angekommen. An wen kann ich mich wenden?

    Für vermisste Gepäckstücke kontaktieren Sie bitte Ihre Airline.

    Muss ich die Mitnahme von Sperrgepäck (z.B. Surfbrett, Fahrrad) vorher anmelden?

    Ja, setzen Sie sich dafür bitte mit Ihrer Fluggesellschaft in Verbindung.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München

    Sind die Koffer nach einem bestimmten System eingeladen oder werden sie willkürlich verbaut?

    Die Verteilung der Ladung innerhalb des Flugzeugs spielt eine wesentliche Rolle für die sichere und wirtschaftliche Flugdurchführung. Grundsätzlich wird das Transfergepäck von Umsteigepassagieren zuerst ausgeladen. Es muss schnellstens in die Gepäckanlage eingeschleust werden, damit beim Weiterflug nicht nur der Passagier, sondern auch dessen Gepäck mit an Bord ist. Danach erst wird das Lokalgepäck ausgeladen und zum Ankunftsband befördert. Hier gilt: Das Gepäck der First- und Business-Class Gäste wird vor den Koffern der Economy-Class entladen.

    Warum darf ich keine Taucherlampen im Reisegepäck mitnehmen?

    Taucherlampen stellen eine Gefahrenquelle dar, weil sie sich bei eventuellen Erschütterungen beim Transport selbst einschalten könnten. Durch die starke Erhitzung der Lichtquelle kann ein Brand im Frachtraum eines Flugzeuges entstehen.

    Taucherlampen dürfen ausnahmslos nur im Handgepäck transportiert werden. Dabei ist während des Fluges die Licht- oder Energiequelle zu entfernen.

    Sofern Taucherlampen eine Arretierungsvorrichtung für den Power-Schalter aufweisen, reicht es aus, diese Arretierung zu benutzen.

    Warum werden in München Gebühren für die Gepäckwagen erhoben?

    Die Gepäckwagen werden nicht von der Flughafen München GmbH, sondern von der Freien Dienstmännervereinigung München betreut.

    Sie sorgen als selbstständige Unternehmer dafür, dass Ihnen jederzeit Gepäckkarren zur Verfügung stehen.

    Gepäckwagen für ankommende Passagiere sind kostenlos.

    Was passiert nach der Landung eigentlich am Flugzeug, bevor die Koffer aufs Band gelegt werden?

    Sobald das Flugzeug an seiner Position geparkt hat, wird es von den Abfertigern als erstes mit Bremsklötzen und Pylonen gesichert und an die externe Stromversorgung angesteckt. Nach dem Stillstand der Triebwerke werden Abfertigungsgeräte wie zum Beispiel Treppen oder Fluggastbrücken herangefahren. Diese Vorgänge dauern etwa zwei Minuten. Erst dann wird das Gerät, das zur Entladung benötigt wird, herangeführt und die Laderaumtüren werden geöffnet. Das dauert weitere zwei Minuten.

    Wie lange dauert die Auslieferung des Gepäcks?

    Im Durchschnitt wird der erste Koffer 14 Minuten nach "on block" ausgeliefert. Ausschlaggebend ist die auszuladende Gepäckmenge, das Gesamtgewicht des Ladegutes, die Verladeart – also ob die Koffer in Containern sind oder lose – sowie die Abstellposition des Flugzeuges und die Menge des prioritär zu entladenden Transfergepäcks.

    Wie lange dauert es im Schnitt, bis der letzte Koffer auf dem Band liegt?

    Das hängt stark von der Gesamtgepäckmenge des Fluges ab. In den Ferien oder anderen verkehrsstarken Perioden dauert die Auslieferungszeit des letzten Koffers etwas länger, schwankt aber durchschnittlich zwischen 20 und 24 Minuten.

    Wie viel Handgepäck darf ich mit an Bord nehmen?

    Bitte beachten Sie, dass Sie nur ein Gepäckstück pro Person mit den höchstzulässigen Maßen 55x40x20 cm mit an Bord nehmen dürfen. Die Gewichtsgrenze beträgt in der Regel 6 kg.

    Für genauere Angaben kontaktieren Sie bitte Ihre Fluggesellschaft, da je nach Fluglinie unterschiedliche Bestimmungen existieren.

    Weitere Informationen:
    Airlines am Flughafen München

    Wo kann ich mein Gepäck aufbewahren lassen?

    Die Gepäckaufbewahrung finden Sie in Service-Centern im München Airport Center sowie im Terminal 2 des Flughafens.

    Weitere Informationen:
    Gepäckaufbewahrung

    Wo kann ich mein Gepäck folieren lassen?

    Es gibt jeweils in Terminal 1 und Terminal 2 eine Foliermaschiene.

    In Terminal 1 finden Sie diese im öffentlichen Bereich bei Abflug C auf der Ebene 04.

    Im Terminal 2 befindet sich die Maschine im öffentlichen Bereich auf Ebene 04 direkt beim Treppenaufgang zu Ebene 05.

    Die Foliermaschinen werden von den Dienstmännern betrieben.Bitte wenden Sie sich an die nächstgelegene Information, damit das Personal gerufen werden kann.

    Woran liegt es, dass die Gepäckausgabe manchmal länger dauert?

    Natürlich können bei allen Prozessen Probleme auftreten. Verzögerungen können technische Gründe haben, wie zum Beispiel vereiste Laderaumtüren oder klemmende Gepäckcontainer. Bei sehr unpünktlichen Flügen kann es natürlich auch vorkommen, dass die Ressourcen zur Bodenabfertigung des Flugzeuges nicht zeitnah bereitgestellt werden können.

  • Internet / Telefon / Strom

    Gibt es am Flughafen WLAN?

    Passagiere und Besucher des Flughafen München können über das Wireless Local Area Network (WLAN) des Flughafens mit ihren Laptops und Smartphones unbegrenzt kostenlos im Internet surfen.

    So einfach geht´s:

    1. Browser starten
    2. Gerät in den Browsereinstellungen mit dem WLAN "Telekom" verbinden
    3. Mit E-Mail-Adresse und Namen registrieren
    4. Einfach lossurfen


    Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail von uns.
    Klicken Sie auf den Link und vervollständigen Sie Ihre Daten, um ein dauerhaftes Konto für den WLAN-Zugriff anzulegen und sich zukünftig noch einfacher am HotSpot im Flughafen München anzumelden.

    Wo finde ich eine Steckdose?

    Steckdosen sind z. B. neben den Aufzügen, am Gatebereich, in den Restaurants oder in den Lounges. Auch an den Internetpoints im Servicecenter sind Steckdosen verfügbar.

    Wo kann ich ins Internet gehen?

    Passagiere mit eigenen Laptops und Smartphones können das WLAN nutzen. Wenn Sie keinen eigenen Rechner zur Verfügung haben, gibt es im Servicecenter Terminal 1 (München Airport Center, Ebene 03) und Terminal 2 (Ebene 03, Nord) die Möglichkeit, gegen Entgelt online zu gehen.

    Wo kann ich mein Handy aufladen?

    Sie können Ihr Handy gerne an jeder Steckdose aufladen, die im Terminal zu finden ist.

  • Kinderland

    Ich habe eine Geburtstagsparty gebucht. Kann ich diese wieder stornieren?

    Eine kostenfreie Stornierung ist bis 14 Tage vor dem gewünschten Termin möglich. Bei späteren Absagen berechnen wir 50 % des Paketpreises.

    Wie alt muss mein Kind sein, damit es an der Geburtstagsfeier teilnehmen darf?

    Um an der Geburtstagsfeier teilzunehmen, muss Ihr Kind mindestens 5 Jahre alt sein. Für Geburtstagsfeiern mit Ausflug auf das Vorfeld empfehlen wir ein Alter ab 6 Jahren.

    Wie alt muss mein Kind sein, um im Kinderland zu spielen?

    Im Kinderland werden Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren betreut.

    Wie lange dauert die Geburstagsfeier?

    Die Geburtstagsparty "Basic" dauert ca. 3 Stunden. Die Geburtstagsparty "Rundfahrt" dauert ca. 3,5 Stunden.

    Wie lange kann mein Kind im Kinderland bleiben?

    Die maximale Betreuungsdauer beträgt 5 Stunden pro Woche bzw. 4 Stunden am Tag. Bei Unterbrechung der Betreuung wird die erste Stunde angerechnet.

    Wie viele Tage im Voraus muss ich die Geburtstagsparty buchen?

    Wir bitten Sie, die Geburtstagsparty möglichst 8 Wochen im Voraus zu buchen.

  • Parken

    Auf welcher Ebene darf ich mit der Onlinebuchung im P81 parken?

    Mit Ihrer Onlinebuchung können Sie im Parkhaus P81 auf den Ebenen 06 und 07 parken.

    Benötige ich zur Ausfahrt mein Parkticket?

    Ja, zur Ausfahrt aus dem Parkhaus benötigen Sie das Parkticket, welches Sie bei der Einfahrt an der Schranke gezogen haben. Bei Verlust des Ticket wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben.

    Die Ampel meines gebuchten Parkbereichs steht auf rot. Kann ich trotzdem einfahren?

    Ja, Sie können einfahren. Ihnen wird in dem von Ihnen gebuchten Parkbereich ein Stellplatz freigehalten - auch bei roter Ampelanzeige.

    Ich habe mein Parkticket verloren. Wie erhalte ich ein neues Ticket?

    Bitte wenden Sie sich vor Ort an die Mitarbeiter der Parkleitzentrale. Gegen eine Bearbeitungsgebühr  erhalten Sie dort ein Ersatzticket.

    Ich komme später zurück als gebucht. Kann ich trotzdem aus dem Parkhaus ausfahren?

    Ja, Sie können aus dem gebuchten Parkhaus ausfahren.

    Bei einer längeren Überschreitung Ihres gebuchten Ausfahrtszeitpunkts kann ein zusätzliches Parkentgelt zum regulären Parktarif anfallen, das Sie am Parkkassenautomaten bezahlen können

    Ich treffe aufgrund Stau oder Ähnlichem verspätet am Flughafen München ein. Kann ich trotzdem in das gebuchte Parkhaus einfahren?

    Ja, Sie können in das gebuchte Parkhaus einfahren

    Ich trete meine Buchung nicht an. Muss ich den Parkplatz trotzdem bezahlen?

    Ja, wenn keine rechtzeitige Stornierung erfolgt wird der Betrag einbehalten. Ihre Stornierung ist bis zu 24 Stunden vor Buchungsdatum und Uhrzeit kostenlos. Innerhalb der 24 Stunden vor Buchungsdatum und Uhrzeit fallen 15 Euro Bearbeitungsgebühr an.

    Ist mein Fahrzeug während des Parkvorgangs versichert?

    Die FMG übernimmt keine Bewachung, Überwachung oder Verwahrung des Fahrzeuges oder Inhalts. Wertsachen nie im Auto lassen, sondern im Service-Center gesondert in Verwahrung geben.

    Kann ich mit meinem Van in ein Parkhaus fahren?

    Für Fahrzeuge, die höher als 2,05 Meter sind, stehen am Flughafen die ausgeschilderten Urlauber- und Remote-Parkplätze P 41 und P 51 zur Verfügung.

    Weitere Informationen:

    Parken am Flughafen München

    Muss ich einen Parkplatz im Voraus buchen?

    Eine Buchung ist nicht zwingend erforderlich. Mit einer Onlinebuchung können Sie sich jedoch im Vergleich zum regulären Parktarif vergünstige Angebote sichern.

    Wann wird der zu zahlende Betrag abgebucht?

    Das Parkentgelt wird umgehend von Ihrem Kreditkartenkonto abgebucht

    Warum wird mir der P41 bei der Onlinebuchung nicht angezeigt?

    Der P41 kann zwischen 01:00 – 04:00 Uhr nachts nicht gebucht werden, da während dieser Zeit keine geeigneten Transferverbindungen zu den Terminals bestehen

    Was ist ein Promotion Code?

    Ein Promotion Code wird in Verbindung mit Werbeaktionen vergeben.

    Den Promotion Code müssen Sie bei Ihrer Buchung in das Feld Promotion Code eingeben, damit Ihnen die entsprechenden Angebote angezeigt werden.

    Wie kann ich einen gebuchten Parkplatz stornieren?

    Unter parken.munich-airport.de können Sie unter "Meine Buchung verwalten" Ihre Buchung stornieren. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung der Stornierung.

    Ihre Stornierung ist bis zu 24 Stunden vor dem gebuchten Einfahrtszeitpunkt kostenlos. Nach diesem Zeitpunkt fallen 15 Euro Bearbeitungsgebühr an

    Wie lange ist meine Buchung gültig?

    Ihre Parkplatzbuchung ist ab dem gebuchten Einfahrtszeitpunkt gültig und bleibt bis zum gebuchten Ausfahrtszeitpunkt bestehen.

    Wie lange vorher kann ich einen Parkplatz buchen?

    Sie können maximal sechs Monate im Voraus und bis spätestens eine Stunde vor dem Einfahrtszeitpunkt Ihren Parkplatz online buchen.

    Wie buche ich einen Parkplatz online?

    Eine Buchung ist ab einer Parkdauer von 7 Stunden möglich.

    Auf parken.munich-airport.de buchen Sie direkt Ihren Parkplatz.

    1. Parkbeginn und Parkende eintragen
    2. Parkangebot auswählen
    3. Persönliche Daten eingeben
    4. Buchung absenden
    5. E-Mail Bestätigung mit QR-Code erhalten

    Wo kann ich barrierefrei parken?

    Haltezonen an den Terminals: In den Haltezonen am Terminal 1, Abflug/Ankunft A-D und Ankunft E sowie am Terminal 2, parken Sie für zehn Minuten kostenlos. Überschreiten Sie die kostenfreien zehn Minuten, wird die tatsächliche Parkdauer zum aktuell geltenden Tarif berechnet. Für längere Parkzeiten empfehlen wir die terminalnahen Parkhäuser zu nutzen.

    Barrierefreie Parkplätze: In allen Parkhäusern am Flughafen München stehen Ihnen barrierefreie Parkplätze zur Verfügung. Als Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit dem Vermerk "aG", "BI" oder "H" erhalten Sie in der Parkleitzentrale 50 Prozent Ermäßigung auf die aktuell gültigen Parkentgelte. Die Vergünstigung kann nicht auf eine Onlinebuchung gewährt werden. Auf Wunsch bezahlen Sie einfach vor Ort bei einem Flughafenmitarbeiter, den sie über die Sprechtaste von jedem Kassenautomat aus rufen können.

    Wo kann ich mein Auto während einer längeren Abwesenheit am besten parken?

    Bei einer längeren Parkdauer empfehlen wir Ihnen die terminalnahen Parkhäuser P5, P7 und P8, die zwischen Terminal 1 und Terminal 2 liegen.

    Preisgünstigere Budgetparkplätze sind P41, P80 und P81 mit einer Bus- und Bahnverbindung zu den Terminals im 20-Minuten-Takt.

    Weitere Informationen:
    Parken am Flughafen München

    Wo kann ich meine Buchungen einsehen?

    Loggen Sie sich auf parken.munich-airport.de unter „Meine Buchungen verwalten" ein. Ihre aktuellen Buchungen werden Ihnen angezeigt

  • Reisen mit Kindern

    Bis zu welcher Schwangerschaftswoche dürfen werdende Mütter fliegen?

    Im Normalfall dürfen schwangere Frauen bis zur 32. Woche fliegen. Beim Check-in ist der Mutterpass vorzulegen. Je nach Fluggesellschaft gibt es aber unterschiedliche Regelungen für Schwangere. Nähere Infos erteilt Ihnen gerne Ihre Airline.

    Ergänzende Infos:
    Airlines am Flughafen München

    Darf ich eine Trinkflasche für mein Kind mitführen?

    Trinkflaschen für Kinder und Babynahrung dürfen ins Flugzeug mitgenommen werden.

    Gibt es im Flugzeug Kindersitze oder Sitzplatzerhöher für mein Kind?

    In der Regel gibt es in Flugzeugen keine Kindersitze. Fragen Sie bitte Ihre Fluggesellschaft, ob Sie unter Umständen einen eigenen Kindersitz/Sitzerhöher verwenden können.

    Babyschalen sind in geringer Zahl vorrätig, allerdings kann die Fluggesellschaft bei starker Nachfrage die Vergabe nach Reihenfolge beim Check-In oder nach anderen Prioritäten bestimmen. Bitte klären Sie Ihren Bedarf deshalb vorab mit der Fluggesellschaft.

    Ergänzende Infos:
    Airlines am Flughafen München

    Kann ich den Buggy/Kinderwagen bis ans Flugzeug nehmen?

    Beim Check-In erhält ihr Buggy ebenso wie ihr Koffer ein "Bag-Tag", mit dem er identifiziert und zugeordnet werden kann.

    In Terminal 1 werden Passagiere gebeten, ihren eigenen Kinderbuggy frühzeitig an dem für ihren Flug nächstgelegenen Sperrgepäckschalter abzugeben, um die Abfertigung an der Sicherheitskontrolle sowie das Einsteigen in das Flugzeug zu beschleunigen. Hierzu stehen Passagieren unmittelbar hinter den Sicherheitskontrollen Leihbuggies in Depots bis zum Boarding zur Verfügung.

    In Terminal 2 können Sie Ihren Kinderwagen bis zum Eingang des Flugzeugs mitnehmen. Wenn Sie ihn zusammengeklappt dort abstellen, lädt ihn der Ramp-Agent am Schluss ein.

    Warum dürfen Familien im Terminal 2 ihren Buggy behalten, während Familien in Terminal 1 ihren abgeben müssen?

    Grundsätzlich liegt die Handhabung des Reisegepäcks wie auch Kinderwägen aufgrund des mit dem Passagier geschlossenen Beförderungsvertrages in der Verantwortung der jeweiligen Fluggesellschaft. Die Luftbeförderung umfasst dabei auch den Zeitraum, zu dem sich das Gepäck auf einem Flughafen befindet.

    Die Maßnahme, dass Gäste im Terminal 1 den eigenen Buggy oder Kinderwagen beim Check-in abgeben müssen, wurde 2015 im gesamten Terminal 1 eingeführt. Dort werden auf Wunsch der Airlines die Passagiere gebeten, ihre eigenen Kinderwägen am Sperrgepäckschalter aufzugeben und im Tausch nach der Kontrolle einen vom Flughafen kostenlos zur Verfügung gestellten Leih-Buggy bis zum Abflug zu nutzen. Die Hintergründe: Zum einen dient diese Maßnahme der Beschleunigung der Sicherheitskontrollprozesse, da die Absuchung der Wagen entfällt. Zum anderen entfällt hierdurch die aufwendige Verladung der Kinderwagen an der Position.

    Im Terminal 2 ist es die Entscheidung des Passagiers, den Kinderwagen beim Check-in aufzugeben oder erst beim Boarding dem Ladepersonal zu übergeben. Bei letzterem kann der Kinderwagen von der Fluggesellschaft als "delivery at aircraft" (DAA) gekennzeichnet werden. Die Ab- und Ausgabe erfolgt dann an der Flugzeugtür. Einen DAA markierten Kinderwagen können die Passagiere in der Regel direkt am Flugzeug wieder in Empfang nehmen.

    Jedoch sind auch unterschiedliche Vorgaben der verschiedenen Airlines zu berücksichtigen. Zum Teil wird aufgrund der Anweisung der jeweiligen Fluggesellschaft zwar eine Abgabe des Kinderwagens beim Einstieg, jedoch keine Ausgabe an der Flugzeugtür praktiziert. In einigen Fällen ist es aufgrund von infrastrukturbedingten Einschränkungen (kein Aufzug, enge und steile Treppenaufgänge) auch nicht möglich, gemäß dem DAA-Verfahren zu agieren. In diesen Fällen erhält der Passagier seinen Kinderwagen leider erst in der Ankunftshalle.

    Wir bedauern, dass am Flughafen München aufgrund der Zuständigkeit der jeweiligen Fluggesellschaft kein einheitlicher Standard für die Behandlung von Kinderwagen existiert.

    Was ist bei allein reisenden Kindern zu beachten?

    • Alleinreisende Kinder (UMs: unattended minors) bis zu 12 Jahren müssen bei der Sonderbetreuung der Fluggesellschaft angemeldet werden.
    • Begleitpersonen (Eltern) erhalten beim Abflug in der Regel die Erlaubnis, ihr Kind zum Abfluggate zu bringen.
    • Eltern und Abholer müssen ihre Identität durch Ausweispapiere nachweisen.
    • Einzelheiten und genaue Vorgehensweise müssen mit der Fluggesellschaft geklärt werden.

    Ergänzende Infos:
    Airlines am Flughafen München

    Wo gibt es eine Wickelmöglichkeit?

    In jeder Behinderten-Toilette im Terminal 1 und 2 ist ein ausklappbarer Wickeltisch vorhanden.

  • Reisen mit Tieren

    Darf ich meinen Hund zum Flughafen mitbringen?

    Ja, das Tier muss allerdings an der Leine geführt werden.

    Was ist bei der Beförderung von Haustieren zu beachten?

    Haustiere müssen bei der Flugbuchung angemeldet werden. Katzen und kleine Hunde dürfen in einer Transporttasche mit in die Kabine genommen werden.

    Größere Hunde werden in einer ausreichend großen Transportbox und mit genügend Wasser beim Sperrgepäckschalter abgegeben.

    Teilweise gibt es je nach Land unterschiedliche Bestimmungen, welche Tiere mitgebracht werden dürfen. Erkundigen Sie sich bitte vor dem Flug bei der jeweiligen Botschaft des Landes.

    Weitere Informationen:
    Reisen mit Tieren

  • Umsteigen

    Gibt es auch einen Shuttleservice für Umsteiger? Wo sind die Haltestellen?

    Ja! Wenn das Gepäck für den Anschlussflug durchgecheckt ist, können Sie auch den Shuttlebus zwischen beiden Terminals benutzen. Folgen Sie der Beschilderung in den Gebäuden. Der Service ist kostenlos. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für den Transfer ein.

    Ergänzende Informationen:
    Übersicht Schengen / Non-Schengen

    Gibt es einen Service, der mir beim Umsteigen behilflich ist?

    Ja, unseren Meet & Assist Service. Ein Mitarbeiter der Terminal- und Passagierdienste holt Sie vom Ankunftsgate ab und begleitet Sie zu Ihrem Anschlussflug, um den Umsteigeprozess für Sie so reibungslos und zeitsparend wie möglich zu gestalten.

    Informationen zum Meet and Assist Service

    Was ist die Halle F und wo finde ich sie? 

    Halle F ist ein separates Abfertigungsgebäude, das sich zwischen Terminal 1 und Terminal 2 befindet. Sie erreichen das Gebäude ausschließlich zu Fuß über den öffentlich zugänglichen Bereich. Transferpassagiere mit Anschlussflug in Halle F orientieren sich bitte zunächst an den Schildern Ausgang/Exit/Halle F des Ankunftsterminals und folgen dann der weiterführenden Beschilderung zur Halle
    F.

    Sollten Sie mit dem Fahrzeug anreisen, parken Sie bitte in einem unserer Parkhäuser und folgen Sie der Beschilderung zur Halle F.

    Weitere Informationen:
    Parken am Flughafen München

    Was muss ich bzgl. der Umsteigezeit beachten?

    Falls Ihre Umsteigeverbindung von Ihrem Reisebüro oder Ihrer Fluggesellschaft auf einem Ticket gebucht wurde, so plant Ihre Fluggesellschaft automatisch genügend Zeit für ein problemloses Umsteigen ein. Falls Sie planen, zwei separate Tickets zu buchen (so genanntes „Self Connecting“), sollten Sie genügend Zeit für die Kontrollvorgänge und eventuelle Verspätungen Ihres ankommenden Fluges einplanen. Berücksichtigen Sie bitte in jedem Fall die Wegezeiten am Flughafen und die Zeiten, die sie ggf. für die Sicherheits- und Passkontrolle benötigen. Falls notwendig, planen Sie auch Zeit für die Gepäckausgabe sowie die Neuaufgabe Ihres Gepäcks ein. Rechnen Sie bitte auch mit zusätzlichen Wartezeiten vor den Kontrollstellen zu verkehrsreichen Zeiten.

    Welche generellen Bestimmungen gelten für Transitpassagiere?

    Fluggäste, die ihren Flug an einem EU-Flughafen begonnen haben, führen nur Flüssigkeiten mit sich, die den Bestimmungen entsprechen. In dem Fall können die Flüssigkeiten auch auf dem Anschlussflug mitgeführt werden.

    Sind Fluggäste jedoch von einem Non-EU-Flughafen gestartet, müssen sie bei einem Anschlussflug in der EU selbst dafür sorgen, dass alle im Handgepäck mitgeführten Flüssigkeiten (á max. 100 ml) in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel (max. 1 Liter Fassungsvermögen) verpackt sind. Flüssige Medizin oder diätetische Flüssigkeiten - wie Babynahrung - dürfen ohne Plastikbeutel im Handgepäck mitgeführt werden.

    Die Mitnahme von flüssigen Duty Free Artikeln auf Anschlussflügen, die von EU-Flughäfen starten, ist gestattet. Voraussetzung ist, dass die Flüssigkeiten am Verkaufsort auf einem Flughafen oder an Bord eines Luftfahrtzeuges in einem manipulationssicheren Beutel (STEB) versiegelt wurden. Alle mitgeführten Flüssigkeiten sind dem Kontrollpersonal anzuzeigen.

    Dürfen Passagiere, die ihre Flugreise außerhalb der EU beginnen und innerhalb der EU umsteigen, Flüssigkeiten im Handgepäck transportieren?

    Flüssigkeiten, die auf einem Flug außerhalb der EU mitgeführt werden, müssen beim Umsteigen innerhalb der EU in der erlaubten Menge (á max. 100 ml) in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel (max. 1 Liter Fassungsvermögen) verpackt sein.

    Flüssige Medizin oder diätetische Flüssigkeiten - wie Babynahrung - dürfen ohne Plastikbeutel im Handgepäck mitgeführt werden.
    Bei Nichteinhaltung dürfen die Flüssigkeiten nicht mit an Bord genommen werden. Die Mitnahme von flüssigen Duty Free Artikeln auf Anschlussflügen ist gestattet. Voraussetzung ist, dass die Flüssigkeiten am Verkaufsort auf einem Flughafen oder an Bord eines Luftfahrtzeuges in einem manipulationssicheren Beutel (STEB) versiegelt wurden.

    Alle mitgeführten Flüssigkeiten sind dem Kontrollpersonal anzuzeigen.

    Ergänzende Informationen:
    Übersicht Schengen / Non-Schengen

    Wie lange brauche ich zu Fuß zwischen den beiden Terminals?

    Die Entfernung zwischen beiden Terminals ist zu Fuß in etwa 10 Minuten zu bewältigen.

  • Umwelt und Naturschutz

    Flughafen und Vogelschutzgebiet – wie passt das zusammen?

    Die Flughafenwiesen entlang der Start- und Landebahnen weisen für Wiesenbrüter optimale Lebensraumbedingungen auf. Das Biotopmanagement zur Verhütung von Vogelschlag kommt diesen Arten zu Gute. Die stabilen Bestände über die letzten 10 Jahre bestätigen das.

    Kann der Flughafen München nicht mehr tun, um die Emissionen der Flugzeuge zu senken?

    Die Emissionen der Flugzeuge machen den Löwenanteil der CO2-Emissionen am Flughafen München aus, sie sind höher als der CO2-Ausstoß des Flughafens selbst. Flugzeuge aber auch am Flughafen München angesiedelte Unternehmen verursachen CO2-Emissionen, auf die der Flughafen keinen direkten Einfluss hat, sie zählen deshalb zum Scope 3 des Flughafens München. Ein Blick auf den CO2-Footprint des Flughafens München zeigt: insbesondere Emissionen durch das Starten, Landen und Rollen der Flugzeuge fallen ins Gewicht. Dies unterstreicht die gemeinsame Verantwortung von Airlines und Flughäfen beim Klimaschutz. Wir möchten Fluggesellschaften und andere Partner am Flughafen-Campus gezielt dabei unterstützen, ihre Emissionen weiter zu senken. Das Schaffen von Anreizen für Kunden und Partner wird "Guide & Influence" genannt.

    Kann ich als Landwirt der FMG eine Fläche anbieten?

    Grundsätzlich müssen die Ausgleichsmaßnahmen im selben Naturraum wie der Eingriff hergestellt werden. Der Flughafen München befindet sich in der Naturraum-Haupteinheit „D65 Unterbayerisches Hügelland und Isar-Inn-Schotterplatten" (nach Ssymank), der genau definiert ist. Darüber hinaus müssen z.B. betroffenen Tierarten Artenhilfsmaßnahmen in Reichweite des bisherigen Lebensraumes angeboten werden.

    Sind Offsetting-Maßnahmen überhaupt sinnvoll?

    Offsetting-Maßnahmen sind nicht nur sinnvoll, sondern erforderlich, wenn wir klimaneutral werden wollen. Unser Credo lautet: "Wir reduzieren, was möglich ist." Erst die verbleibenden Emissionen, die wir vorerst nicht durch eigene Maßnahmen reduzieren können, wollen wir kompensieren.

    Bei Offsetting-Maßnahmen haben wir uns das Ziel gesetzt, vorzugsweise regionale Projekte nach hochwertigen Standards zu entwickeln und umzusetzen.

    Der derzeit international hochwertigste Standard für freiwillige Kompensationsprojekte ist der Gold Standard. Er wurde 2003 unter der Federführung des WWF und unter Mitwirkung des Bundesumweltministeriums entwickelt. Seine Prinzipien und Prozesse entsprechen unseren hohen Ansprüchen, da sie nachhaltig wirksame Projekte und reale CO2-Einsparungen garantieren.

    Warum besitzt der Flughafen so viele Flächen im Umland?

    Als Ausgleich für den Flughafenbau und den Eingriff in die Natur und Landschaft des Erdinger Mooses wurde bereits 1979 im Rahmen der Genehmigung die Schaffung und Festsetzung eines Grünzuges beauflagt. Dadurch wurde von Beginn an die Verbindung der Isarauen im Süden mit den Isarauen im Bereich von Gaden im Norden hergestellt. Der Grünzug verbindet und verdichtet sich mit den ökologisch bereits bedeutsamen Landschaftsteilen und Naturschutzgebieten. Im Laufe der Zeit wurden die Ausgleichsflächen des Grünzuges ausgebaut und mit den ökologischen Maßnahmen ergänzt, die sich aus den späteren Ausbaumaßnahmen als Ausgleich ergaben.Im sogenannten Ökoflächenpool der FMG werden zusätzlich potenzielle ökologische Ausgleichsflächen vorgehalten, um auf zukünftige Bautätigkeiten reagieren zu können.

    Warum fühlen sich Wiesenbrüter auf den Flughafenwiesen so wohl?

    Über zwei Drittel des bestehenden Flughafengeländes ist "Grün" (943 ha), davon sind 658 ha hochwertige nährstoffarme Wiesen, die bereits seit über zwei Jahrzehnten als wertvoller Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten dienen. Solche Flächen existieren außerhalb des Flughafenzauns in der stark landwirtschaftlich geprägten Umgebung heute kaum oder sogar nicht mehr, so dass sich viele wertvolle Arten mittlerweile auf die Flughafenwiesen zurückziehen und hier ihren Lebensraum gefunden haben. Störungen sind innerhalb des Flughafenzaunes für die Tiergemeinschaften sehr gering: Keine Prädatoren (Raubsäuger werden in Lebendfallen gefangen und außerhalb des Zaunes wieder freigesetzt), keine Spaziergänger, keine Flächenbewirtschaftung und möglichst keine Wartungsgänge in der Brutzeit wiesenbrütender Vogelarten, keine landwirtschaftlichen Eingriffe und keine freilaufenden Hunde, die Nester und Jungtiere aufspüren könnten. Die Fluggeräusche stören die Tiere weder bei der Futtersuche noch bei der Brut oder Jungenaufzucht und das Flugzeug selbst wird nicht als von oben herannahender Angreifer gesehen.

    Warum ist der Fluglärm von der Windrichtung abhängig?

    Die Verteilung, also ob in Richtung Westen oder in Richtung Osten abgeflogen wird, hängt direkt von der Windrichtung ab, weil von beiden Start- und Landebahnen, welche parallel zur West – Ost Achse (260° bzw. 80°) ausgerichtet sind, immer gegen die vorherrschende Windrichtung gestartet und gelandet wird. Die Betriebsrichtungsverteilung bestimmt in einem sehr hohen Maß die Anzahl und Höhe der Messwerte an den Fluglärmmessstellen, denn sie entscheidet, je nach Lage der Messstelle zum Flughafen bzw. zur Flugroutengeometrie, ob Pegel von Starts oder Landungen oder ob überhaupt Pegel aufgezeichnet werden können. Unabhängig von der Windrichtung und Betriebsrichtungsverteilung wird bei der Nutzung des Bahnsystems darauf geachtet, dass Nord- und Südbahn zu gleichen Teilen ausgelastet sind.

    Warum überwacht der Flughafen München den Fluglärm?

    Die Verpflichtung Fluglärm zu messen, ergibt sich aus § 19a des Luftverkehrsgesetz (LUFTVG). Zum einen will man die Belastungen durch Fluglärm für die Flughafenanwohner geringhalten, dies erfordert eine ständige Kontrolle und zum anderen verlangt die internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) beispielsweise ein fundiertes Lärmzeugnis für die Muster- und Verkehrszulassung von neuen Luftfahrzeugen. Dazu werden Lärmimmissionen des Luftfahrzeuges an drei festgelegten Messpunkten im Vorbeiflug sowie im Überflug vor der Landung und nach dem Start einmalig gemessen. In Abhängigkeit von diesen Messergebnissen, dem maximalen Abfluggewicht und der Anzahl der Triebwerke erhalten die Flugzeuge dann das Lärmzertifikat. Legt man diese Maßgabe für das Jahr 2013 zugrunde, erfüllen bereits 98 Prozent aller Strahlflugzeuge diese Kriterien.

    Was besagt die Flugroutenbelegung?

    Alle an- und abfliegenden Flugzeuge am Flughafen München müssen sich an von der Deutschen Flugsicherung veröffentlichte Flugrouten halten. Ohne vorherige Freigabe durch die DFS dürfen im alltäglichen Flugverkehr die Abflugrouten nicht verlassen werden. Ausnahmen zur Abweichung von einer Abflugroute werden beispielsweise aus Wettergründen erteilt. Tagsüber hat die Flugsicherung im Rahmen der Verkehrsabwicklung die Möglichkeit, abfliegende Jets oberhalb von 5.000 Fuß (1.524 Meter) über Meereshöhe und abfliegende Propellerflugzeuge oberhalb von 3.000 Fuß (914 Meter) mittels Einzelfreigaben auf individuellen Kursen auch abseits von veröffentlichten Abflugrouten zu führen.

    Was tun Airlines, um ihre Emissionen weiter zu senken?

    Die Fluggesellschaften haben ihre Treibstoffeffizienz in den vergangenen Jahren durch den Einsatz modernerer Flugzeugtypen (z.B. A350, A320 neo) erheblich gesteigert. Die Flotten der deutschen Airlines verbrauchen heute deutlich weniger als vier Liter Kerosin pro 100 Kilometer und Passagier. Das entspricht einer Reduktion um 42 % gegenüber den
    Werten von 1990.

    In Zukunft werden die Anstrengungen noch ausgeweitet. Airlines und Flugzeughersteller haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt, ab 2020 CO2-neutral zu wachsen. Das CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation)-Abkommen für die zivile Luftfahrt ist das weltweit erste Abkommen eines Industriesektors. Es soll dabei helfen, dass Airlines ihre Emissionen schrittweise kompensieren können bis alternative Kraftstoffe und verbesserte Technologien zur Senkung der Netto-Emissionen des jährlich stark wachsenden Luftverkehrs führen.

    Was unternimmt der Flughafen zur Verbesserung der Luftgüte?

    Die Flughafen München GmbH erhebt neben lärmabhängigen auch schadstoffabhängige Landeentgelte und leistet damit einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in der Umgebung des Flughafens. Sie gibt dadurch Triebwerksherstellern und Flugzeugbauern einen langfristigen Anreiz, in die Entwicklung von schadstoffärmerem Fluggerät zu investieren und die Emissionen von Stickstoffoxiden (NOX) und unverbrannten Kohlenwasserstoffen aus den Flugzeugtriebwerken zu verringern.

    Welche Luftschadstoffe werden am Flughafen München gemessen?

    • Schwefeldioxid SO2- giftig und Grundlage für den sauren Regen
    • Kohlenmonoxid CO - ein starkes Atemgift,
    • Stickstoffmonoxid NO - carzinogen und toxisch
    • Stickstoffdioxid NO2- sehr giftig und krebserzeugend, leistet Beitrag zur Bodenversauerung, beteiligt an der Bildung von bodennahem Ozon
    • Feinstaub - (PM10 = alle Partikel bis zu einem aerodynamischen Durchmesser von 10 Mikrometer) der einatembare Anteil der Staubimmissionen
    • Ozon O3 - wird nicht direkt emittiert , entsteht aus Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen in Verbindung mit der UV-Strahlung. Ozon greift die Atmungsorgane an und schädigt Pflanzen und Tiere. Darüber hinaus leistet Ozon einen Beitrag zum Treibhauseffekt.
    • BTX-Kohlenwasserstoffe - (Benzol, Toluol und die drei Xylole), insbesondere die als krebserregend eingestufte Komponente Benzol

    Welche Reduktionsmaßnahmen sind geplant?

    Die Reduktionsmaßnahmen berücksichtigen alle Bereiche, insbesondere aber die Energieversorgung, eine klimaeffizientere Gebäudetechnik, Maßnahmen für einen besonders umweltfreundlichen Fuhrpark, die Außenbeleuchtung und die weitere Optimierung des Stromverbrauchs der Gepäckförderanlage. Das Spektrum reicht von intelligenter Regelungstechnik bis hin zu Klimafassaden. Es umfasst z.B. die Umstellung auf LED-Technologie bei der Beleuchtung der Vorfelder, den vermehrten Einsatz regenerativer Energien sowie den Ausbau der Elektromobilität im Rahmen des Fuhrparkmanagements am Flughafen München.

    Welches Klimaschutzziel verfolgen wir künftig?

    Unsere neue Zielsetzung lautet "CO2-Neutralität bis 2030". Das bedeutet, dass wir den von uns beeinflussbaren CO2-Footprint (Scope 1 und 2) auf Null senken werden.

    Wie finde ich heraus, welchen Lärmpegel ein Flugzeug über meinen Wohnort erreicht?

    Die Website "Fluglärmüberwachung-Online" zeigt auf einer Karte die
    stationären und die aktuell laufenden mobilen Fluglärmmessstellen sowie
    die aktuellen zugehörigen Messwerte. Mit Hilfe der Funktion „eigene
    Position" („Häuschenfunktion") können für einen beliebig gewählten Ort
    und eine ausgewählte Flugbewegung der berechnete Fluglärmpegel, die
    Entfernung sowie die Flughöhe angezeigt werden.

    Zur Website "Fluglärmüberwachung-Online"



    Wie funktioniert das Biotopmanagement?

    Die nährstoffarmen Wiesenbestände werden nur zweimal im Jahr gemäht. Die Langgrasbestände erschweren den Greifvögeln die Beutesuche und Schwarmvögel meiden diese Flächen aufgrund des fehlenden Sichtkontakts untereinander.

    Wie kann der Flughafen München "CO2-Neutralität bis 2030" erreichen?

    Mit einer bestmöglichen Kombination von Reduktions- und Offsetting-Maßnahmen kann der Flughafen München klimaneutral werden. Technische Maßnahmen bei unseren Gebäuden, Neubauten, im Fuhrpark, bei der Beleuchtung und bei der Energieversorgung werden zu einer Reduktion von ca. 60% unserer CO2-Emissionen führen. Die unvermeidbaren Rest-Emissionen werden wir durch geeignete, möglichst regionale Klimaprojekte kompensieren. Derzeit entwickeln wir dazu eine Strategie und identifizieren geeignete Projekte.

    Wie komme ich an bereits abgeschlossene Messberichte?

    Weitere Messberichte können Sie über das Web Reporting "Luftgütemonitoring (LuGüMo)-Online" einsehen oder jederzeit über unser Kontaktformular anfordern.

    Link zum Kontaktformular / LuGüMo

    Wie schützt der Flughafen den Flugbetrieb vor Vogelschlag?

    Ein spezielles Biotopmanagement auf den Flugbetriebsflächen verhindert, dass sich flugsicherheitsrelevante Vögel wie z. B. Greifvögel oder Schwarmvögel dort wohl fühlen.

    Wie sieht die Energieversorgung am Flughafen München aus?

    Die Energieversorgung am Münchner Flughafen ist eine Kombination aus Eigenerzeugung und Fremdbezug. Mit seinem eigenen hocheffizienten, mit Erdgas betriebenen Blockheizkraftwerk (BHKW) deckt der Flughafen München mehr als die Hälfte seines Strombedarfs selbst. Die Abwärme aus dem BHKW wird genutzt, um fast den gesamten Bedarf an Heizwärme und Klimakälte ohne zusätzlichen Energieeinsatz abzudecken.

    Der Flughafen München kauft zusätzlich Fernwärme, von der die Hälfte CO2-neutral aus Biomasse erzeugt wird.

    Denkbar ist auch, Strom künftig regenerativ zu erzeugen, z.B. aus regionaler Wasserkraft

    Wie viel investiert der Flughafen München für seine CO2-Neutralität?

    Für den Klimaschutz wird der Flughafen München zwischen 2017 und 2030 rund 150 Mio. Euro investieren. Mit diesem Budget werden wir Reduktions- und Offsetting-Maßnahmen für die "CO2-Neutralität bis 2030" finanzieren.

    Weil wir uns unserer Verantwortung für den Umwelt- und Klimaschutz bewusst sind, befinden sich darunter auch Maßnahmen, die nicht durch Einsparungen (z.B. geringerer Energieverbrauch eines Gebäudes)refinanziert werden können. Alle Maßnahmen werden vor deren Umsetzung in detaillierten Kosten-Nutzen-Analysen betrachtet

    Wie wird der CO2-Footprint des Münchner Flughafens ermittelt?

    Der CO2-Fußabdruck des Flughafens München wird nach dem international anerkannten "Greenhouse Gas Protocol" ermittelt und gliedert sich in drei Geltungsbereiche, sogenannte "Scopes":

    • Scope 1: alle Emissionen, die wir direkt verursachen bzw. kontrollieren können, z.B. durch den Betrieb unseres Blockheizkraftwerks
    • Scope 2: alle Emissionen, die durch die Energiebereitstellung anfallen, z.B. Energiezukauf,um den gesamten Strom-, Wärme- und Kältebedarf des Flughafens zu decken
    • Scope 3: alle Emissionen, die durch den Flughafenbetrieb entstehen, aber durch Dritte verursacht werden, z.B. Emissionen der Airlines während der Start-/Landephase, An- und Abreise der Passagiere

    Woher kommen die Luftschadstoffe am Flughafen?

    Neben dem Flughafenbetreiber setzen auch Nutzer und Mitarbeiter des Flughafens Emissionen frei. Dazu zählen vor allem die Flugzeuge in den verschiedenen Betriebszuständen des Start- und Landezyklus (LTO-Zyklus nach ICAO Annex 16, Kap. 2), die Hilfsturbinen, die Triebwerksprobeläufe und - jenseits vom Flugverkehr - der öffentliche Straßenverkehr auf den Zubringerstraßen. Bei den CO2-Emissionen machen allein die Hauptriebwerke der Flugzeuge im lTO-Zyklus fast drei Viertel aus. Für den LTO-Zyklus und den Straßenverkehr werden neben CO2 auch die Emissionen von Stickoxiden NOx, Feinstaub PM10 und Schwefeldioxid SO2 ausgewiesen.

    ​Werden diese Ökoflächen vom Flughafen bewirtschaftet?

    Ein Teil der Ökoflächen, hauptsächlich Wiesen, wird an Landwirte vergeben, die dann z.B. Mäharbeiten durchführen. Die Mähzyklen sowie die Art des Maschineneinsatzes werden vorgegeben und richten sich nach den Entwicklungszielen und werden mit der Naturschutzbehörde abgestimmt. Ein Großteil der Ökoflächen wird nicht landwirtschaftlich bewirtschaftet, sondern durch landschaftspflegerische Maßnahmen gepflegt (z.B. Gehölzpflege).

Sie interessieren sich für eine Karriere am Flughafen? 

Hier finden Sie wichtigsten Fragen zu folgenden Themen:

  • AeroGround Flughafen Berlin GmbH

    Kann ich bei der AeroGround Flughafen Berlin GmbH eine Initiativbewerbung einreichen?

    Ja, gerne können Sie auch eine Initiativbewerbung bei uns abgeben, falls aktuell kein passendes Stellenangebot zu finden ist.

    E-Mail: job.ber@aeroground.de

    Wann bekomme ich eine Rückmeldung auf meine Bewerbung?

    Nach Erhalt einer Bewerbung prüfen wir diese umfassend. Aus diesem Grund kann es einige Zeit dauern, bis Sie eine Rückmeldung von uns erhalten.

    Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen rund um meine Bewerbung?

    Die Kontaktdaten Ihres persönlichen Ansprechpartners zu Ihrer Bewerbung finden Sie am Ende der Stellenausschreibung.

    Wie kann ich mich bei der AeroGround Flughafen Berlin GmbH bewerben?

    Sie können sich schriftlich per Post oder E-Mail bei uns bewerben.

    AeroGround Berlin GmbH
    Personalabteilung
    Mittelstraße 9
    12529 Schönefeld

    Telefon : +49 30 568 393 20

    E-Mail: job.ber@aeroground.de 

  • AeroGround Flughafen München GmbH

    Kann bei der AeroGround Flughafen München GmbH eine Initiativbewerbung eingereicht werden?

    Ja, gerne können Sie auch eine Initiativbewerbung bei uns abgeben, falls aktuell kein passendes Stellenangebot zu finden ist.

    Zur Initiativbewerbung:
    Für eine Festanstellung
    Für ein Hochschulpraktikum

    Kann ich mich bei der AeroGround Flughafen München GmbH auch schriftlich bewerben?

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich online über das Bewerberportal ein.

    Wann bekomme ich eine Rückmeldung auf meine Bewerbung?

    Nach Erhalt einer Bewerbung prüfen wir diese umfassend. Aus diesem Grund kann es einige Zeit dauern, bis Sie eine Rückmeldung von uns erhalten.

    Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen rund um meine Bewerbung?

    Die Kontaktdaten Ihres persönlichen Ansprechpartners zu Ihrer Bewerbung finden Sie in der Stellenausschreibung.

    Wie kann ich mich bei der AeroGround Flughafen München GmbH bewerben?

  • Ausbildung

    Gibt es zusätzliche Seminare und Schulungen beim Flughafen München Konzern?

    Die Weiterbildung unserer Auszubildenden und Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb gibt es die hausinterne Airport Academy. Das Angebot ist vielfältig: Es reicht von fachspezifischen Seminaren bis hin zu allgemeinen Schulungen wie etwa Fremdsprachen, EDV-Kursen oder Persönlichkeitsentwicklung. Die Teilnahme an den jeweiligen Kursen legen Ihre Ausbilder fest.

    Kann ich mich auch für mehrere Ausbildungsberufe bewerben?

    Ja, das ist möglich.

    Wann beginnt die Ausbildung?

    Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 1. September.

    Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

    Am besten bewerben Sie sich ungefähr ein Jahr vor Ausbildungsbeginn- also im Sommer des Vorjahres. Bei einigen Tochtergesellschaften können Sie sich das ganze Jahr über bewerben. Aber wenn Sie sich zu spät bewerben, kann es sein, dass alle Ausbildungsplätze für das entsprechende Jahr belegt sind. Für die Flughafen München GmbH ist Bewerbungsschluss am 15.10 jeden Jahres.

    Warum sollte ich mich beim Flughafen München Konzern bewerben?

    Mit einer Ausbildung beim Flughafen München Konzern sorgen Sie für einen erfolgreichen Start in Ihre berufliche Zukunft. Als bester Airport Europas und Top nationaler Arbeitgeber bieten wir Ihnen tolle Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. Bei uns erhalten Sie viele Benefits wie eine sehr gute Ausbildungsvergütung. Essensgeldzuschuss für alle Kantinen und Betriebsrestaurants. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Rabatte in den Geschäften am Campus sowie ein hauseigenen Fitnessstudio und eine spannende Einführungsphase und außergewöhnliche Mitarbeiterevents wie Sommerfeste, Teamworkshops, Weihnachtsfeiern.

    Was sollte eine Bewerbung beinhalten?

    In Ihrem Anschreiben sollten Sie etwas über sich und Ihre Interessen erzählen und warum Sie sich für den gewünschten Ausbildungsberuf bewerben. Fügen Sie Ihren tabellarischen Lebenslauf sowie eine Kopie der letzten beiden Schulzeugnisse oder bereits abgelegten Schulabschlüsse bei. Über Nachweise oder Bescheinigungen zu absolvierten Praktika oder Kurse freuen wir uns.

    Welche Dateien kann ich meiner Bewerbung beifügen? 

    Sie können der Online-Bewerbung Dokumente in den Formaten pdf,jpg,jpeg,gif,doc oder docx anhängen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Anhänge eine Dateigröße von insgesamt 15 MB nicht überschreiten.

    Wer betreut mich während der Ausbildung?

    Beim Flughafen München Konzern gibt es für Sie als Auszubildende/-n viele Ansprechpartner, an die Sie sich mit Ihren Fragen wenden können. Die Mitarbeiter der Ausbildungsabteilung, die Ausbilder in den Fachabteilungen (Ausbildungsbeauftragte) sowie die Vertreter der Jugend- und Auszubildenden- Vertretung stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

    Wie beginnt die Ausbildung?

    Wie Ihre ersten Tage und Wochen der Ausbildung aussehen, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Es gibt aber immer eine Einführungsphase, die Ihnen hilft sich zu orientieren und Ihnen einen guten Grundstock für Ihre bevorstehende Ausbildung zu schaffen. Sie erfahren dabei mehr über den Ablauf Ihrer Ausbildung, lernen die anderen Auszubildenden kennen und erhalten Einblicke in den Betrieb, in dem Sie Ihre Ausbildung machen werden.

    Wie finde ich die für mich richtige Ausbildung?

    Sie sind unsicher, welcher Ausbildungsberuf zu Ihnen passt? Wir empfehlen Ihnen ein Schülerpraktikum, um in den gewünschten Ausbildungsberuf zu schnuppern. Gerne können Sie auch unsere Veranstaltungen für Schüler besuchen und uns Ihre Fragen persönlich stellen. Lesen Sie sich die Beschreibung der jeweiligen Ausbildungsangebote durch und nutzen Sie Selbsttests zur Berufsorientierung im Internet.

    Wie funktioniert die Online-Bewerbung?

    Unsere derzeit offenen Stellenausschreibungen für Schüler finden Sie in unserem Stellenmarkt. Wenn Sie sich auf eines der Angebote bewerben möchten, klicken Sie auf den „Jetzt bewerben"-Button in der jeweiligen Stellenanzeige. Bitte füllen Sie Felder der Online- Bewerbung korrekt aus. Wenn Ihre Bewerbung vollständig ist, senden Sie diese ab. Sie erhalten im Anschluss eine automatisch generierte Eingangsbestätigung per E-Mail.

    Wie geht es im Auswahlverfahren weiter?

    Nachem Sie Ihre Bewerbung abegschickt haben, startet unser Auswahlverfahren. Zuerst prüfen wir Ihre Bewerbung anhand der geforderten Qualifikationen. Danach bewerten wir Ihre Bewerbungsunterlagen. Im Anschluss wird eine Auswahl an Bewerbern zu einem der berufsspezifischen Eignungstests eingeladen. Dies ist optional bei einer Auswahl von Berufen. Die geeignetsten Bewerber werden zum Vorstellungsgespräch bzw Berwerbertag eingeladen. Abschließend erfolgt die Vergabe des Ausbidlungsplatzes.

    Wie gut sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?

    Die Übernahmechancen sind aufgrund der Erfahrungen und der Entwicklung des Unternehmens in der Vergangenheit sehr gut. Natürlich können wir Ihnen keine Übernahmegarantie geben. Wenn Sie Ihre Ausbildung erfolgreich absolviert haben und eine Stelle zur Übernahme im Unternehmen frei ist, bestehen sehr gute Chancen, dass Sie weiterhin im Unternehmen bleiben können.

    Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

    Im Vorstellungsgespräch möchten wir Sie persönlich kennenlernen. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie uns fachlich bereits überzeugt – jetzt wollen wir sehen, ob Sie persönlich zu uns passen. Präsentieren Sie sich, wie Sie sind und stellen Sie Fragen. Denn das zeigt uns, dass Sie an der Ausbildung in unserem Unternehmen interessiert sind. Bereiten Sie sich auf das Gespräch gut vor. Nehmen Sie sich dazu ausreichend Zeit. Erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Anreise beziehungsweise Parkmöglichkeiten. Seien Sie pünktlich! Sie müssen keinen Anzug oder ein Kleid tragen, aber die Kleidung sollte gepflegt und seriös sein. Beantworten Sie die Fragen im Gespräch möglichst konkret und weisen Sie mit Beispielen auf Ihre Eignung für die Aufgabe hin.

    Wie kann ich mich auf den Einstellungstest vorbereiten?

    Im Einstellungstest testen wir Ihre allgemeinen Kenntnisse und Fähigkeiten. Je nach Ausbildungsberuf überprüfen wir u.a. Ihre mathematischen Kenntnisse, Ihr räumliches Vorstellungsvermögen, Ihre berufsspezifischen Kenntnisse und Ihren Umgang mit Schrift und Sprache.

    Wie lange dauert die Ausbildung?

    Die Ausbildung dauert je nach Ausbildungsberuf zwei bis vier Jahre. Weitere Informationen zu den angebotenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen finden Sie hier.

    Wie sieht meine Abschlussprüfung aus? 

    Sie absolvieren eine schriftliche und mündliche Prüfung. Zur Vorbereitung auf Ihre Zwischen- und Abschlussprüfung erhalten Sie fünf Tage an denen Sie im Betrieb lernen können. Bei einigen Ausbildungsberufen gibt es eine gestreckte Abschlussprüfung, d.h. Sie absolvieren nach circa der Hälfte Ihrer Ausbildung einen Teil zur Abschlussprüfung in schriftlicher Form. Am Ende findet dann nochmals eine schriftliche sowie mündliche Prüfung statt.

    Wie viele Tage Urlaub habe ich in einem Jahr?

    Auszubildende der Flughafen München GmbH haben gemäß dem Tarifvertrag (TVAöD) 29 Tage Urlaub im Jahr.

    Wie wird meine Ausbildung vergütet? 

    Sie bekommen eine monatliche Vergütung sowie weitere Sozialleistungen. Dabei richtet sich die monatliche Vergütung nach den derzeit geltenden tarifvertraglichen Regelungen des jeweiligen Unternehmens. Den gültigen Tarifvertrag für Auszubildende der Flughafen München GmbH finden Sie hier.

    Wo findet die Berufsausbildung statt und welche Abteilungen lerne ich kennen?

    Während Ihrer Ausbildung werden Sie verschiedene Abteilungen durchlaufen, die für Ihren Ausbildungsberuf relevant sind.

  • Duales Studium

    Gibt es zusätzliche Seminare und Schulungen beim Flughafen München Konzern?

    Die Weiterbildung unserer dualen Studenten und Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb gibt es die hausinterne Airport Academy. Das Angebot ist vielfältig: Es reicht von fachspezifischen Seminaren bis hin zu allgemeinen Schulungen wie etwa Fremdsprachen, EDV-Kursen oder Persönlichkeitsentwicklung. Die Teilnahme an den jeweiligen Kursen legen Ihre Ausbilder fest.

    Kann ich mich auch für mehrere Studiengänge bewerben?

    Ja, das ist möglich.

    Wann beginnt das duale Studium?

    Allgemeiner Beginn ist jedes Jahr der 1. September. Dies ist jedoch abhängig von Ihrem gewünschten dualen Studiengang. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Stellenangeboten.

    Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

    Am besten bewerben Sie sich ungefähr ein Jahr vor Ausbildungsbeginn - also im Sommer des Vorjahres. Bei einigen Tochtergesellschaften können Sie sich das ganze Jahr über bewerben. Aber wenn Sie sich zu spät bewerben, kann es sein, dass alle Plätze für das entsprechende Jahr belegt sind. Für die Flughafen München GmbH ist Bewerbungsschluss am 15.10. jeden Jahres.

    Warum sollte ich mich beim Flughafen München Konzern bewerben?

    Mit einem dualen Studium beim Flughafen München Konzern sorgen Sie für einen erfolgreichen Start in Ihre berufliche Zukunft.


    Als bester Airport Europas und Top nationaler Arbeitgeber bieten wir Ihnen tolle Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen und viele Benefits wie eine attraktive Ausbildungsvergütung, Essensgeldzuschuss für mehrere Kantinen und Betriebsrestaurants, attraktive Rabatte in den Geschäften am Campus sowie kostenlosen Zutritt zum hauseigenen Fitnessstudio und eine spannende Einführungsphase und außergewöhnliche Mitarbeiterevents wie Sommerfeste, Teamworkshops, Weihnachtsfeiern.

    Was sollte eine Bewerbung beinhalten?

    In Ihrem Anschreiben sollten Sie etwas über sich und Ihre Interessen erzählen und warum Sie sich für den gewünschten dualen Studiengang bewerben. Fügen Sie Ihren tabellarischen Lebenslauf sowie eine Kopie der letzten beiden Schulzeugnisse bei. Über Nachweise oder Bescheinigungen zu bereits absolvierten Praktika oder Kursen freuen wir uns.

    Welchen Abschluss erwerbe ich? 

    Je nach dualem Studiengang erhalten Sie den akademischen Grad Bachelor of Arts, Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering.

    Wenn ich mich für einen dualen Studiengang entschieden habe, was erwartet mich in den Praxisphasen?

    Während Ihrer Praxisphase lernen Sie verschiedene Abteilungen kennen und wenden die theoretischen Studieninhalte praktisch an. Sie erhalten Einblicke in die Strukturen, Aufgaben und Arbeitsabläufe der verschiedenen Abteilungen, arbeiten im Tagesgeschäft mit und haben die Möglichkeit, Ihr Wissen bei Projekten einzubringen und zu vertiefen.

    Wer betreut mich während der Praxisphase?

    Beim Flughafen München gibt es für Sie als dualen Studenten viele Ansprechpartner, an die Sie sich mit Ihren Fragen wenden können. Die Mitarbeiter der Ausbildungsabteilung, die Ausbilder in den Fachabteilungen (Ausbildungsbeauftragte) oder die Vertreter der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

    Werden bei den dualen Studiengängen auch Auslandsaufenthalte angeboten?

    Auslandsaufenthalte sind möglich. Dies ist jedoch abhängig vom gewünschten Studiengang. Bei den meisten Hochschulen gibt es die Möglichkeit, sich selbständig einen Auslandsaufenthalt zu organisieren, der von der Flughafen München GmbH finanziell unterstützt wird.

    Wie beginnt das duale Studium?

    Es gibt immer eine Einführungsphase, die Ihnen hilft, sich zu orientieren. Sie erfahren dabei mehr über den Ablauf Ihres dualen Studiums, lernen die anderen dualen Studenten kennen und erhalten Einblicke in den Betrieb, in dem Sie Ihr duales Studium machen.

    Wie finde ich das passende duale Studium?

    Gerne können Sie unsere Veranstaltungen für Schüler besuchen und uns persönlich Ihre Fragen stellen. Lesen Sie sich außerdem die Beschreibung der jeweiligen Stellenangebote durch und nutzen Sie Selbsttests zur Berufsorientierung im Internet. Auch ein Schülerpraktikum ist die ideale Möglichkeit in den gewünschten Studiengang zu schnuppern.

    Wie funktioniert die Online-Bewerbung?

    Unsere derzeit offenen Stellenausschreibungen für Schüler finden sie in unserem Stellenmarkt. Wenn Sie sich auf eines der Angebote bewerben möchten, klicken Sie auf den „Jetzt bewerben"-Button in der jeweiligen Stellenanzeige. Bitte füllen Sie die Felder der Online-Bewerbung aus. Wenn Ihre Bewerbung vollständig ist, senden Sie diese ab. Sie erhalten im Anschluss eine automatisch generierte Eingangsbestätigung per E-Mail.

    Unsere dualen Studien Stellenangebote

    Wie geht es im Auswahlverfahren weiter?

    Nachdem Sie Ihre Bewerbung abgeschickt haben, startet unser Auswahlverfahren. Zuerst prüfen wir Ihre Bewerbung anhand der geforderten Qualifikationen. Danach bewerten wir Ihre Bewerbungsunterlagen. Optional wird im Anschluss eine Auswahl an Bewerbern zu einem berufsspezifischen Eignungstest eingeladen. Die geeignetsten Bewerber werden zum Vorstellungsgespräch bzw. Bewerbertag eingeladen. Anschließend erfolgt die Vergabe des dualen Studienplatzes.

    Wie gut sind die Übernahmechancen nach dem dualen Studium?

    Die Übernahmechancen sind aufgrund der Erfahrungen und der Entwicklung des Unternehmens in der Vergangenheit sehr gut. Natürlich können wir Ihnen keine Übernahmegarantie geben. Wenn Sie aber Ihr Studium erfolgreich absolviert haben und eine Stelle zur Übernahme im Unternehmen frei ist, bestehen gute Chance, dass Sie weiterhin im Unternehmen arbeiten können.

    Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

    Im Vorstellungsgespräch möchten wir Sie persönlich kennenlernen. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie uns fachlich bereits überzeugt – jetzt wollen wir sehen, ob Sie persönlich zu uns passen. Präsentieren Sie sich, wie Sie sind und stellen Sie Fragen. Denn das zeigt uns, dass Sie an einem dualen Studiengang in unserem Unternehmen interessiert sind. Bereiten Sie sich auf das Gespräch gut vor. Nehmen Sie sich dazu ausreichend Zeit. Erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Anreise beziehungsweise Parkmöglichkeiten. Seien Sie pünktlich! Sie müssen keinen Anzug oder ein Kleid tragen, aber die Kleidung sollte gepflegt und seriös sein. Beantworten Sie die Fragen im Gespräch möglichst konkret und weisen Sie mit Beispielen auf Ihre Eignung für die Aufgabe hin.

    Wie kann ich mich auf den Einstellungstest vorbereiten?

    Im Eignungstest testen wir Ihre allgemeinen Kenntnisse und Fähigkeiten. Je nach dualen Studiengang überprüfen wir u. a. Ihre mathematischen Kenntnisse, Ihr räumliches Vorstellungsvermögen, Ihre berufsspezifischen Kenntnisse und Ihren Umgang mit Schrift und Sprache.

    Wie lange dauert das duale Studium?

    Das Studium dauert je nach Fachrichtung drei bis dreieinhalb Jahre. Weitere Informationen zu den angebotenen dualen Studiengängen finden Sie hier.

    Wie viele Tage Urlaub habe ich in einem Jahr?

    Duale Studenten haben zwischen 25 und 29 Tage Urlaub im Jahr. Dies ist abhängig von der Unternehmenszugehörigkeit.

  • Flughafen München GmbH

    An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe brauche oder Fragen habe?

    Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, unterstützen wir Sie gerne. Bei Fragen zu Stellenausschreibungen helfen Ihnen Ihre persönlichen Ansprechpartner - genannt in der jeweiligen Stellenausschreibung - gerne weiter.

    Kann ich meine Bewerberdaten aktualisieren? 

    In Ihrem Account können Sie jederzeit Ihre persönlichen Daten ändern. Die Bewerbung selbst kann nach dem Absenden nicht mehr angepasst bzw. Unterlagen angefügt werden - analog einer Bewerbung auf dem Postweg.

    Kann ich meine Bewerbung zurückziehen? 

    Sie können Ihre Bewerbung jederzeit zurückziehen.

    Gehen Sie dazu in Ihren Account unter "Aktuelle Bewerbungen" und klicken dort auf "Bewerbung zurückziehen".

    Kann ich meine Online-Bewerbung auch unterbrechen und später fortführen?

    Sobald Sie sich im Bewerberportal registriert haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Ihren Log-In-Daten. Damit können Sie das Bewerberportal jederzeit verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder einsteigen. Ihre bis dahin eingegebenen Daten bleiben natürlich erhalten.

    Kann ich mich auch initiativ bewerben und wie ist die weitere Vorgehensweise?

    Falls Sie unter den ausgeschriebenen Stellen keinen passenden Job gefunden haben, können Sie sich bei uns auch initiativ bewerben. Dazu melden Sie sich bitte im Bewerberportal an.

    Bitte ordnen Sie Ihre Bewerbung einem Berufsfeld zu. Ihre Daten können Sie jederzeit aktualisieren und ändern. Sollte eine ausgeschriebene Stelle mit Ihren Qualifikationen übereinstimmen, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

    Zur Initiativbewerbung:
    Für eine Festanstellung
    Für ein Hochschulpraktikum

    Kann ich mich auf mehrere Stellen bewerben?

    Sie können sich jederzeit auf mehrere Stellen bewerben. Wenn Sie einen Account im Online-Bewerberportal angelegt haben, können Sie sogar die bereits hinterlegten Daten und Unterlagen verwenden.

    Kann ich mich über Stellenangebote automatisch informieren lassen?

    Sie möchten immer über aktuelle Stellenanzeigen informiert werden, dann können Sie sich kostenlos einen RSS-Feed für Jobs einrichten. Sie bekommen automatisch einen Hinweis, wenn eine Stelle ausgeschrieben wird. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

    Was bedeutet "gesetzlich vorgeschriebene Zuverlässigkeitsüberprüfung"?

    Bei vielen Positionen am Flughafen München benötigen Sie den Zugang zum Sicherheitsbereich (nicht öffentlich). Die Zuverlässigkeitsüberprüfung richtet sich nach den Vorschriften des Luftsicherheitsgesetzes (LuftSiG) und der Luftsicherheits-Zuverlässigkeitsüberprüfungsverordnung (LuftSiZÜV). Sie umfasst eine Abfrage bei verschiedenen Stellen gem. § 7 Abs. 3 LuftSiG: Polizeivollzugs- und Verfassungsschutzbehörden der Länder und dem Bundeszentralregister. Soweit erforderlich, können auch das Bundeskriminalamt, das Zollkriminalamt, das Bundesamt für Verfassungsschutz, der Bundesnachrichtendienst, Militärischen Abschirmdienst sowie die Unterlagenbehörde des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR angefragt werden. Bei ausländischen Antragstellern können darüber hinaus auch Auskünfte aus dem Ausländerzentralregister eingeholt und soweit im Einzelfall erforderlich, Anfragen an die zuständige Ausländerbehörde gerichtet werden. Soweit im Einzelfall erforderlich, kann die Luftsicherheitsbehörde auch Anfragen an uns als Flughafenbetreiber sowie an den gegenwärtigen Arbeitgeber nach dort vorhandenen, für die Beurteilung der persönlichen Zuverlässigkeit bedeutsamen Informationen richten.

    Mehr Informationen:
    Luftamt Süd

    Was mache ich, wenn ich mein Passwort für das Bewerberportal vergessen habe?

    Klicken Sie auf Bewerberportal und anschließend auf "Passwort vergessen". Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse ein, die Sie auch bei Ihrer Registrierung angegeben haben. Unser Bewerberservice sendet Ihnen umgehend ein neues Passwort zu.

    Zum Bewerberportal

    Was muss ich für das Vorstellungsgespräch beachten?

    Bitte bereiten Sie sich gut auf das Vorstellungsgespräch vor. Überlegen Sie sich im Voraus, welche Informationen interessant für uns sein könnten und notieren Sie sich Ihre Fragen, die Sie gerne im Verlauf des Gesprächs klären wollen.

    Was passiert nach Eingang der Bewerbung?

    Nach dem Einreichen Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Ihre Bewerbung wird anschließend durch die zuständige Personalabteilung geprüft und an die jeweilige Fachabteilung weitergeleitet.
    Haben Sie im ersten Schritt überzeugt, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

    Welche Dateien kann ich meiner Bewerbung beifügen? 

    Sie können der Online-Bewerbung Dokumente bevorzugt im Format pdf, aber auch als doc, docx, jpg, jpeg und gif anhängen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Anhänge eine Dateigröße von insgesamt 15 MB nicht überschreiten.

    Welche Unterlagen soll meine Bewerbung enthalten?

    Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Teilen Sie uns mit, was wir über Sie erfahren sollen.

    Eine komplette Bewerbung besteht aus:

    • Bewerbungsanschreiben
    • lückenloser Lebenslauf über alle schulischen und beruflichen Qualifikationen
    • Zeugniskopien (Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse)
    • Bescheinigungen und Zertifikate

    Wie funktioniert das Bewerberportal?

    Wenn Sie ein interessantes Stellenangebot in unserem Stellenmarkt gefunden haben, bewerben Sie sich bitte über den in der Stellenausschreibung angezeigten "Bewerben"-Button.
    Hinweise auf der ersten Seite des Online-Bewerbungsassistenten und erläuternde Texte auf jeder Seite beschreiben die Vorgehensweise. Die Reihenfolge des Ausfüllens ist dabei beliebig. Beachten Sie, dass alle mit einem (*) markierten Felder unbedingt bearbeitet werden müssen (Pflichtfelder).

    Eine Bewerbung dauert mit vorbereiteten Unterlagen weniger als 10 Minuten.

    Erst mit dem Versenden Ihrer Bewerbung wird diese für uns sichtbar und im Auswahlprozess der Stelle berücksichtigt. Wurde Ihre Bewerbung erfolgreich versandt, erhalten Sie vom System einen entsprechenden Hinweis und eine Eingangsbestätigung an die von Ihnen angegebene Email-Adresse.

    Wie kann ich mich bewerben?

    Wenn Sie ein interessantes Stellenangebot in unserem Stellenmarkt gefunden haben, bewerben Sie sich bitte über die in der Stellenausschreibung genannten Möglichkeit („Bewerben"-Button, per E-Mail oder Post).

  • Hochschulpraktikum

    An wen kann ich meine Bewerbung für ein Hochschulpraktikum schicken?

    Nach Prüfung der Unterlagen im Recruiting wird die Bewerbung an den entsprechenden Ansprechpartner weitergeleitet. Fragen zum Hochschulpraktikum beantworten Ihnen gerne von Montag bis Donnerstag, Alexandra Schmidt (Tel.: +49 89 975 622 25) sowie Donnerstag und Freitag, Alexandra Heigl (Tel.: +49 89 975 621 27).

    An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine technische Frage zum Online-Bewerbungsverfahren habe? 

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an jobs@munich-airport.de.

    Für welche Studienrichtungen werden Stellen angeboten?

    Wir bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten wie zum Beispiel in den Bereichen Logistik, Beschaffung, Marketing, Technik, Unternehmenskommunikation, IT, Politik bis hin zu unserem eigenen Filmteam – um nur einige zu nennen.

    Ich habe mein Studium bereits abgeschlossen. Kann ich dennoch ein Praktikum absolvieren?

    Wenn Sie Ihre akademische Laufbahn bereits abgeschlossen haben, können Sie Ihre Karriere über ein Traineeprogramm oder den Direkteinstieg starten. Mehr Informationen finden Sie in der Kategorie Berufseinsteiger.

    Sollte ich vor einer Abschlussarbeit oder vor der Tätigkeit als Werkstudent ein Hochschulpraktikum absolvieren?

    Der Einstieg über ein Praktikum ist sinnvoll, aber nicht immer zwingend notwendig. Sollten Sie sich für ein Praktikum entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, unser Unternehmen ausführlich kennenzulernen.

    Wann sollte ich mich bewerben?

    Unsere Stellenangebote werden ca. fünf Monate vor Beginn des Praktikums ausgeschrieben. Die Praktika beginnen in der Regel zum Sommersemester (Februar/März) oder zum Wintersemester (August/September). Je schneller Sie sich bewerben, umso höher sind Ihre Chancen. Die Anzeigen werden deaktiviert, sobald die Stelle besetzt wurde.

    Warum bevorzugt die Flughafen München GmbH eine Online-Bewerbung?

    Die Online-Bewerbung spart sowohl uns als auch Ihnen viel Zeit. Für eine Online-Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle benötigen Sie nicht mehr als zehn bis fünfzehn Minuten. Außerdem können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bequem online hochladen: So haben wir Ihre Bewerbung sofort der richtigen Position zugeordnet, was uns eine schnellstmögliche Bearbeitung ermöglicht.

    Welche Dateien kann ich meiner Bewerbung beifügen und wie groß dürfen die Dateien sein?

    Sie können der Online-Bewerbung Dokumente in den Formaten pdf, doc, docx, jpg, jpeg und gif anhängen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Anhänge eine Dateigröße von insgesamt 15 MB nicht überschreiten.

    Welche Unterlagen soll meine Bewerbung enthalten?

    Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Teilen Sie uns mit, was wir über Sie erfahren sollen.
    Eine komplette Bewerbung besteht aus Anschreiben, lückenlosem Lebenslauf, Zeugnissen, aktuellem Notenspiegel, Bestätigung Pflichtpraktikum oder Hochschulvertrag, aktueller Immatrikulationsbescheinigung, Studien- und Prüfungsordnung, Bescheinigungen und Zertifikate.

    Wie bewerbe ich mich online?

    Wenn Sie sich auf eines oder mehrere der Angebote bewerben möchten, klicken Sie bitte auf den „Bewerben-Button" auf der jeweiligen Anzeige. Wenn Sie das Bewerbungsformular vollständig ausgefüllt und Ihre Bewerbungsunterlagen hochgeladen haben, können Sie die Bewerbung absenden. Wir bestätigen Ihnen per E-Mail den Eingang Ihrer Bewerbung und informieren Sie anschließend regelmäßig über den Fortgang des Bewerbungsverfahrens. Sollte derzeit keine Ihren Vorstellungen entsprechende Stelle ausgeschrieben sein, empfehlen wir Ihnen, sich initiativ zu bewerben.

    .

    Wie lange dauert ein Praktikum in der Regel?

    Durch eine schulrechtliche Bestimmung, eine Ausbildungsordnung oder eine hochschulrechtliche Bestimmung ist der Zeitraum des vorgeschriebenen Pflichtpraktikums geregelt (maßgeblich ist der Mindestzeitraum). Das Praktikum kann sowohl als Pflichtpraktikum nach Maßgabe Ihrer Studienordnung mit der dort vorgesehenen Dauer als auch als studienbegleitendes freiwilliges Praktikum abgeleistet werden. Vorpraktika sind leider nicht möglich.

    Wie lange dauert eine Abschlussarbeit?

    Aus der jeweils gültigen Studien- und Prüfungsordnung sind die Voraussetzungen (wie z.B. Zustimmung zur externen Erstellung in einem Unternehmen) sowie die Bearbeitungsdauer für die Erstellung der Bachelor-/Masterarbeit festgeschrieben.

    Wie lange kann ich als Werkstudent bei der Flughafen München GmbH arbeiten?

    Als Werkstudent können nur eingeschriebene Studierende für maximal zwei Jahre bei uns arbeiten. Einige unserer Werkstudenten sind über mehrere Semester bei uns tätig.

    Wie läuft das Bewerbungsgespräch ab? Und wie kann ich mich vorbereiten?

    Bewerbungsgespräche für Studierende dauern üblicherweise ca. eine Stunde meist in Einzelgesprächen und zum Teil in Gruppengesprächen. In der Regel werden die Gespräche direkt mit dem betreuenden Fachbereich geführt; manchmal ist auch ein Vertreter aus dem HR-Bereich anwesend – Sie werden aber in jedem Fall vorher über alle Gesprächsteilnehmer und deren Funktion informiert. Das Gespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen, in dessen Verlauf wir mehr über Ihre Persönlichkeit, Fähigkeiten und Qualifikationen erfahren möchten. Natürlich haben auch Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen und uns als Arbeitgeber kennenzulernen.

    Wie viele Wochenstunden sollte ich als Werkstudent arbeiten?

    Die Arbeitszeit von Werkstudenten beträgt maximal 20 Wochenstunden – die gewünschte Wochenzahl können Sie der jeweiligen Stellenanzeige entnehmen.

  • Schülerpraktikum

    Auf welche Ausbildungsberufe bzw. welche duale Studiengänge soll mich ein Schülerpraktikum im Bereich IT hinführen?

    Auf welche Ausbildungsberufe bzw. welche duale Studiengänge soll mich ein Schülerpraktikum im Bereich Real Estate hinführen?

    Auf welche Ausbildungsberufe bzw. welche duale Studiengänge soll mich ein Schülerpraktikum im Bereich Sicherheit hinführen?

    Auf welche Ausbildungsberufe bzw. welche duale Studiengänge soll mich ein Schülerpraktikum im Bereich Technik hinführen?

    Auf welche Ausbildungsberufe bzw. welche duale Studiengänge soll mich ein Schülerpraktikum im kaufmännischen Bereich hinführen?

    Kann ich mich auf mehrere Stellen bewerben?

    Sie können sich auf mehrere Stellen bewerben. Wenn Sie einen Account angelegt haben, können Sie sogar die bereits hinterlegten Daten und Unterlagen verwenden.

    Wann kann ich mein Schülerpraktikum durchführen?

    Im Flughafen München Konzern gibt es verschiedene Zeiten ein Praktikum zu absolvieren. Die Flughafen München GmbH bietet nur in den festgelegten und veröffentlichten Zeiträumen die Möglichkeit, die anderen ausbildenden Beteiligungsunternehmen auf Anfrage.

    Welche Unterlagen soll meine Bewerbung enthalten?

    Erstellen Sie eine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, aktuellem Schulzeugnis und Foto (wünschenswert).

    Wer kann mir bei Fragen weiterhelfen?

    Falls Sie Fragen haben sollten, können Sie gerne unsere Ansprechpartner des jeweiligen Ausbildungsberuf anrufen. Die ausführlichen Kontaktdaten finden Sie sowohl bei den jeweiligen Ausbildungsberufen als auch bei möglichen Schülerpraktika.

    Wie bewerbe ich mich um ein Schülerpraktikum?

    Bei der Flughafen München GmbH bewerben Sie sich direkt über das Online-Bewerberportal auf die aufgeschriebenen Praktikumsstellen und bei unseren Beteiligungsunternehmen per E-Mail oder auf dem Postweg.

    Wie lange dauert mein Schülerpraktikum?

    Ein Schülerpraktikum dauert maximal eine Woche. Nutzen Sie weitere Möglichkeiten, um andere Berufe oder Ausbildungsbetriebe kennenzulernen.

    Wie ist die weitere Vorgehensweise nach meiner Bewerbung?

    Nach der Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen sowie der Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen erhalten Sie von den einzelnen Ansprechpartnern –meist per E-Mail- eine Information, ob das Praktikum möglich ist.

  • Traineeprogramm

    Für welche Bereiche werden Trainees gesucht?

    Wir bilden unsere Trainees immer nach Bedarf aus und entscheiden jedes Jahr neu, für welche Bereiche wir das Programm anbieten. Für 2018 suchen wir Trainees für die Schwerpunktbereiche Terminal- und Passagierprozesse & Digitalisierung, Beteiligungsmanagement, New Business Development & Strategie sowie IT Business Analyse & Consulting. Zielgruppe des Traineeprogramms sind Absolventen oder Professionals, die Spaß daran haben, neben ihrem Fachgebiet auch bereichsübergreifend zu denken, Projekte zu bearbeiten und die vielfältige Welt des Flughafens München mitzugestalten. Deshalb lernt jeder Trainee während des Programms neben seinem Schwerpunktbereich auch weitere Geschäftsfelder kennen.

    Wann startet das Programm und ab wann kann ich mich bewerben?

    Das Traineeprogramm startet einmal im Jahr und dauert zwölf Monate. Die Bewerbungsphase für den Programmstart Oktober 2018 beginnt im April. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerberportal.

    Was ist Ziel des Traineeprogramms beim Flughafen München?

    Wir suchen vielseitige Trainees mit Spaß an vernetztem Denken, die mit Weitblick die Zukunft unseres Flughafens mitgestalten. Die Trainees erweitern ihr Fachwissen und erwerben Projektmanagement-Kenntnisse. Dies macht sie sowohl zu Experten im Fachbereich als auch zu Flughafenkennern. Während des Programms lernen die Trainees den Flughafen als komplexes Gesamtsystem kennen, um ihren Zielbereich mit unternehmensübergreifendem Wissen zu bereichern und als Ansprechpartner für Schnittstellen zu fungieren.

    Was ist dem Flughafen München bei der Auswahl eines Trainees am wichtigsten?

    Im gewählten Schwerpunktbereich erwarten wir fundiertes Hintergrundwissen, beispielsweise durch ein abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium, ergänzt durch entsprechende Praxiserfahrungen im Aviation-, Industrie- oder Projektmanagementumfeld. Aufgrund des bereichsübergreifend ausgerichteten Programms ist uns außerdem Affinität zu vernetztem Denken und übergreifendem Arbeiten wichtig.

    Welche Unterlagen sollten zur Bewerbung eingereicht werden?

    Interessierte Absolventen erreichen unser Bewerberportal über eine der ausgeschriebenen Stellenzeigen. Bitte bewerben Sie sich nur online. Dabei erwarten wir neben dem Motivationsschreiben einen Lebenslauf sowie Studien- bzw. Arbeitszeugnisse zu bisherigen Stationen.

    Welche Weiterbildungsmöglichkeiten erwarten einen Trainee während des Programms?

    Zum einen erhält jeder Trainee einen umfassenden Flughafenüberblick durch eine mehrwöchige Qualifizierungsphase zu Beginn des Programms. In dieser Zeit lernen die Neueinsteiger die komplexe und vielfältige Welt eines Flughafens kennen und durchlaufen die Kernprozesse von der Gepäckabfertigung bis zur VIP-Betreuung. Im weiteren Verlauf stehen Themen wie Projektmanagement und Kommunikation auf der Agenda. Außerdem steht jedem Trainee ein Mentor zum persönlichen Austausch zur Seite. In regelmäßigen Feedbackgesprächen wird zudem der individuelle Weiterbildungsbedarf besprochen.

    Wie lange dauert das Traineeprogramm und welche Stationen werden durchlaufen?  

    Das Programm dauert 12 Monate. Das Programm startet mit einer Qualifizierungsphase, in der der Trainee die Flughafenwelt kennenlernt und einen Überblick über die verschiedenen Unternehmensbereiche erhält. Anschließend sind mehrmonatige Einsätze im Schwerpunktbereich, einem Schnittstellenbereich und im Projektgeschäft geplant. Außerdem finden innerhalb dieses Jahres gemeinsame Veranstaltungen, wie Weiterbildungen und Events gemeinsam mit allen Trainees statt.

    Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

    Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen kontaktieren wir geeignete Kandidaten telefonisch, um Nachfragen zum Lebenslauf und zur Bewerbung zu stellen. Der nächste Schritt ist ein persönliches Gespräch, in dem der Bewerber den Traineekoordinator sowie den Ansprechpartner aus dem Schwerpunktbereich kennenlernt. In der letzten Runde laden wir die spannendsten Kandidaten zu einem Auswahltag an den Flughafen München ein. Für diese Veranstaltung ist eine Case Study zu bearbeiten und zu präsentieren. Außerdem darf natürlich eine Flughafen-Rundfahrt nicht fehlen, um den späteren Arbeitsplatz bereits live zu sehen.