Sicherheit

Zugangsmanagement - Flughafenausweis, Schlüssel und KFZ-Plaketten

Der Flughafenausweis dient zur Identifizierung und berechtigt den Träger, entsprechend der Farbe, in bestimmte Sicherheitsbereiche einzutreten.

Nach erfolgreichen Erhalt des Flughafenausweises, haben Sie die Möglichkeit, elektronische und mechanische Schlüssel zu beantragen.
Den elektronischen oder mechanischen Schlüssel können Sie mit gültigem Schlüsselantrag in der Schließanlagenverwaltung im Terminal 1 - Ebene 03, Ankunft B abholen und erhalten mit diesen
Zugangsmedien Zutritt zu Ihrem Arbeitsbereich.

Mit einer KFZ Plakette und einem Vorfeldführerschein dürfen Sie Ihr Fahrzeug im Sicherheitsbereich des Flughafens nutzen.
Bitte lesen Sie hierzu die weiteren Voraussetzungen für die Beantragung einer Plakette im Ausweisantrag.

Den Flughafenausweis und/oder die KFZ-Plakette können Sie in der Ausweisstelle MAC abholen.

Anträge Ausweiswesen

Informationen und Hilfestellungen zu den Anträgen

In diesem Film zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Flughafenausweis beantragen

Anträge Schließanlagenverwaltung

Hinweise zum Schlüsselantrag

Bitte beachten Sie folgende Neuerungen: Der neue Schlüsselantrag (siehe oben) ist ab sofort gültig. Alte Schlüsselanträge werden noch bis zum 31.12.2022 (Datum der Antragstellung) angenommen. Alle Anliegen an die Schließanlagenverwaltung können ab sofort zentral an die Funktionskennung key@munich-airport.de gestellt werden.

Informationen und Hilfestellungen zu den Anträgen

Öffnungszeiten Ausweisstelle und Schließanlagenverwaltung


Ausweisstelle
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
7:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Freitag bis Sonntag und an Feiertagen
geschlossen

    Die Servicestellen sind rund um die Uhr für Sie geöffnet.

Schließanlagenverwaltung
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
8:00 bis 15:00 Uhr
Freitag bis Sonntag und an Feiertagen
geschlossen

Übersicht Standorte inkl. Öffnungszeiten

Beschäftigtenkontrollstellen: Zutrittsmöglichkeiten zum Sicherheitsbereich

Damit Beschäftigte Zutritt zum Sicherheitsbereich erlangen können, ist neben einem gültigen Zutrittsmedium auch eine vorgelagerte Sicherheitskontrolle gem. § 8 LuftSiG an einer Beschäftigtenkontrollstelle erforderlich. Der nebenstehende Plan enthält eine Übersicht der Standorte sowie die aktuell gültigen Öffnungszeiten.

Standorte und Öffnungszeiten

Bestellung von Sicherheitsdienstleistungen (SDL)

Die Konzernsicherheit der Flughafen München GmbH (KS) trägt die Verantwortung für alle Security-Belange auf Basis des §8 Luftsicherheitsgesetz sowie darüber hinaus für die unternehmerische Gefahrenvorsorge. Folglich müssen alle sicherheitsrelevanten Vorgänge auf dem Flughafengelände bzw. mit Bezug zur Flughafen München GmbH durch die Konzernsicherheit geprüft und genehmigt werden. Sofern sich dabei das Erfordernis einer Beauftragung von Sicherheitspersonal ergibt, ist dies gesondert und kostenpflichtig zu beauftragen. Die Konzernsicherheit hat im Rahmen ihrer Governancerolle die Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen am Campus an die FMSicherheit übertragen.

Bitte beachten Sie, dass Bestellungen direkt von der FMSicherheit und ausschließlich über das nebenstehende SDL-Formular entgegengenommen werden.

Weiterführende Informationen zur FMSicherheit erhalten Sie hier.

Entgeltordnung Konzernsicherheit

Der nebenstehenden Entgeltordnung der Konzernsicherheit entnehmen Sie die wesentlichen Dienstleistungen, Geschäftsbesorgungen und sonstigen Leistungen der Flughafen München GmbH im Konzernbereich Konzernsicherheit und die zum Erscheinungsdatum dafür geltenden Preise.